MediPreisGesundheit › Reiseapotheke - Was muss rein? Rechtzeitig vor dem Urlaub prüfen.

Reiseapotheke - Was muss rein? Rechtzeitig vor dem Urlaub prüfen.

Entspannt im Urlaub - eine Reiseapotheke gehört in jeden Koffer
Entspannt im Urlaub - eine Reiseapotheke gehört in jeden Koffer

Eine Reiseapotheke gehört in jeden Koffer - nur: Welche Produkte gehören hinein? Die genaue Ausführung hängt allerdings stark von den teilnehmenden Personen und dem Reiseziel ab. Für kleine Kinder sind andere Mittel wichtig als für eine Individualreise in entlegene Gebiete ohne medizinische Versorgung. Generell sollte eine Reiseapotheke jedoch die folgende Ausstattung aufweisen:

1. Indivduelle Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen

Ihr individuelle Medikation, also alle Medikamente, die Sie regelmäßig verwenden, gehört in die Reiseapotheke, und zwar ins Handgepäck. So sind benötigte Präparate auch im Falle eines verloren gegangenen Koffers immer zur Hand.

2. Sonnenschutzmittel

Gehören eigentlich in jede Reiseapotheke. Neben dem eigentlichen Schutz, der vom Reiseziel und Ihrem Hauttyp abhängt, sollten Sie auch After-Sun-Lotions und kühlende Cremes einplanen, wenn Sie zuviel Sonne abbekommen haben.

3. Schmerz- und Fiebermittel

Medikamente gegen Fieber und Schmerzen dienen zur Behandlung von Fieber, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen und Gliederschmerzen, auch bei Erkältungen.

4. Erste Hilfe und Wundversorgung

Mittel zur Wundversorgung wie Pflaster, sterile Wundkompressen, Mull- und elastische Binden, Klebeband, Schere, Pinzette zum Entfernen von Splittern und Dreieckstuch sollten nie fehlen. Auch eine kleine Pflasche Desinfektionsmittel gehört hier dazu. Gels und abschwellende Cremes helfen bei Zerrungen und Verstauchungen.

5. Mittel gegen Reiseübelkeit

Sind Sie anfällig für Reiseübelkeit, nehmen Sie vielleicht schon vor Reiseantritt ein entsprechendes Medikament ein. Für plötzliche Übelkeit gibt es schnell wirkende Präparate als Schmelztabletten oder Kaugummis. Gut zu wissen: Viele dieser Medikamente machen jedoch müde.

6. Medikamente gegen Durchfallerkrankungen / Verstopfungen

Probleme mit der Verdauung treten im Urlaub recht häufig auf. Für Durchfall sind recht oft die hygienischen Bedingungen bei der Zubereitung des Essens im Urlaubsland ursächlich. Hier ist die Dehydration, also der Verlust an Flüssigkeit, gefährlich - Sie sollten Pulver zu Herstellung eine Elektrolytlösung mitnehmen. Das Mittel Loperamid stoppt Durchfall, darf jedoch nur kurzfristig genommen werden. Mittel zur Anregung der Darmtätigkeit hingegen sollten Sie mitnehmen, wenn Sie zu Verstopfung neigen.

7. Antiallergische Präparate und Mittel zur Insektenabwehr

Wenn Sie stark auf einen Mückenstich reagieren, sollten Sie ein antiallergisches Präparat in den Urlaub mitnehmen. Die Wirkstoffe Diethyltoluamid (DEET) oder Icaridin sind in Repellentien enthalten, die vor Insektenstichen schützen.

Für Reisen in weiter entfernte Gebiete sollten Sie zusätzliche Mittel nach Rücksprache mit einem Experten einplanen, insbesondere, wenn dort die medizinische Versorgung mangelhaft ist und besondere Gefahren (Malaria) drohen.

Bei MediPreis.de finden Sie Präparate für Ihre Reiseapotheke oft günstiger als beim Anbieter bei Ihnen vor Ort - gerade im Vorfeld einer Reise spielt die Lieferzeit beim Online-Kauf eine untergeordnete Rolle. Wir wünschen einen gesunden Urlaub!

Beitrag bei Facebook, Twitter und Google+ teilen
Avatar Dieser Beitrag wurde am 18.07.2014
von MediPreis Team verfasst.
Alle Beiträge von MediPreis Team anzeigen.
Weitere Themen: Sport für Schwangere, Sanft fit werden mit Yoga, Sonnenzeit - Stress für die Haut?, Tipps für die richtige Zahnpflege, Urlaub mit kleinen Kindern, Selbstvertrauen stärken und aufbauen, Fit und gesund durch Fasten, Volkskrankheit Kopfschmerzen, Die Schilddrüse: ein häufig unterschätztes, kleines Organ, Wenn Nahrungsmittel krank machen, Warum nur immer wieder Junk Food?, Neurodermitis: Symptome und Behandlung, Salz, die unterschätzte Gefahr, Wellness-Urlaub und Anwendungen, Frühjahrsmüdigkeit in den Griff bekommen, Dauerhaft Abnehmen mit Erfolg, Fit in den Frühling, Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke, Pollen im Anflug, Burn-out: Prävention ist das beste Mittel, Sechs Gesundheits-Tipps für Bildschirmarbeiter, Erste Hilfe: Wichtig für Jedermann, Herzinfarkt erkennen und richtig handeln, MediPreis optimal nutzen für eine maximale Ersparnis beim Medikamentenkauf, Vier Ausdauersportarten, die fit machen, Diabetes, die unterschätzte Krankheit, Blasenentzündung - so beugen Sie vor, Sauna - aber richtig: 10 Tipps für Ihre Gesundheit , Fit werden im Alltag - ganz nebenbei, Gut vorbereitet in den Winterurlaub, Endlich wieder gut schlafen, Mit heiler Haut durch den Winter - Tipps gegen trockene Haut bei frostigem Wetter, Machen Sie sich winterfest!, Produkte zum Abnehmen - die Krux mit den Kilos, Handschuhe und Mundschutz, Frauenhygiene, Erste Hilfe - Vorsorgen für den Notfall, Produkte zur Verhütung diskret im Versand, Schwanger oder nicht?, Medikamentenpreise, Erkältung: Vorbeugen und wieder gesund werden, Inkontinenz darf kein Tabuthema sein, Pflaster gehören in jede Hausapotheke, Verbände und Kompressen, Cholesterin - Helfer oder Störfaktor?, Produkte zur Haarentfernung, Nasendusche gegen Schnupfen, Günstig und gesund durch den Winter, 10 Tipps für Pollen-Allergiker, Erste Hilfe Medizin zum günstigen Preis, Versandapotheken - Infos und Fakten
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline:   030-57 70 39 09 (Montag bis Freitag: 10:00 bis 15:00, außer an Feiertagen)