MediPreis › Gesundheit im TV - Vorschau, ein Service von MediPreis

Gesundheit im TV - Vorschau

Sie können dieses Fernsehprogramm und weitere Informationen als Newsletter abonnieren.

einsplus
18.07.2014
15:30-16:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Leben im Krieg: Wenn Wut und Hass die Oberhand gewinnen, Großer Fang: Ein Teenager will die Weltmeere retten
ardalpha
18.07.2014
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Leben im Krieg: Wenn Wut und Hass die Oberhand gewinnen, Großer Fang: Ein Teenager will die Weltmeere retten
3sat
18.07.2014
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ndr
18.07.2014
18:45-19:30
DAS!
Er musste erst Medizin studieren, um zu seiner wahren Berufung zu finden. Leonard Lansink ist einer der beliebtesten Ermittler im deutschen Fernsehen. Als kauziger und wortkarger Privatdetektiv "Wilsberg" klärt er im ZDF seit 16 Jahren Verbrechen im Raum Münster auf. Geboren wird Leonard Lansink 1956. Die Mutter verlässt ihn nach der Entbindung. Er wächst bei den Großeltern im Ruhrgebiet auf. Als sie sterben, ist Leonard Lansink 16 Jahre alt. Früh wird er erwachsen. Sein Berufswunsch: Arzt. Doch nach sechs Semestern bricht er das Medizinstudium ab und tauscht den Hörsaal gegen den Proberaum an einer Schauspielschule. Anschließend gründet er eine eigene Theatergruppe. Seit Mitte der 1980er Jahre steht er auch vor der Kamera und wird in Krimi-Serien wie "Ein starkes Team", "Ein Fall für Zwei" oder "Der letzte Zeuge" zum Publikumsliebling. Leonard Lansink lebt mit seiner Frau in Berlin.
arte
18.07.2014
19:30-20:15
Jungbrunnen der Welt
Unweit von Los Angeles liegt mitten in Südkalifornien die Kleinstadt Loma Linda. Sie scheint der Jungbrunnen der USA zu sein, denn dort werden die Menschen am ältesten. Schon früh war die Stadt ein Ort der gesundheitlichen Gegenreform, so wurde 1956 in Loma Linda der zweitälteste rein vegetarische Lebensmittelmarkt der USA eröffnet. Maßgeblich beteiligt an dieser Entwicklung ist die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten von Loma Linda. Sie ist eine liberale Gemeinde. Dort schreit kein selbst ernannter Priester lauthals sein Halleluja von der Kanzel, niemand wird gezwungen, Teil der Kirche zu sein. Ganz im Gegenteil: Erst der volljährige Bürger kann Mitglied werden _ wenn er mag. Die soziale Wärme und die moralische Hilfe für den Alltag scheinen für viele Menschen attraktiv zu sein. Was der normale Kalifornier vielleicht so nicht immer schafft _ zum Sport gehen, weniger und gesund essen, nicht stressig leben und hier und da nicht zu vergessen, dass man nicht allein auf der Welt ist _ scheint er mit Hilfe seines Glaubens am Ende zu bewerkstelligen. Die Kirche definiert einfach den Körper als den Tempel Gottes und gibt gleich einige wenige, aber effektive Vorschläge für die Tempelpflege mit: regelmäßige Ruhepausen im Leben, vegetarische Ernährung, viel Sport, einen Sinn im Leben finden und damit auch die Nähe zu anderen Menschen, sei es in der Gemeinde selbst, in der Familie oder in der Nachbarschaft. Ein gesundes und langes Leben braucht hier keine jahrhundertealte Tradition. So verwundert es nicht, dass in Loma Linda viele Menschen sehr alt werden.
ndr
19.07.2014
05:15-06:00
DAS!
Er musste erst Medizin studieren, um zu seiner wahren Berufung zu finden. Leonard Lansink ist einer der beliebtesten Ermittler im deutschen Fernsehen. Als kauziger und wortkarger Privatdetektiv "Wilsberg" klärt er im ZDF seit 16 Jahren Verbrechen im Raum Münster auf. Geboren wird Leonard Lansink 1956. Die Mutter verlässt ihn nach der Entbindung. Er wächst bei den Großeltern im Ruhrgebiet auf. Als sie sterben, ist Leonard Lansink 16 Jahre alt. Früh wird er erwachsen. Sein Berufswunsch: Arzt. Doch nach sechs Semestern bricht er das Medizinstudium ab und tauscht den Hörsaal gegen den Proberaum an einer Schauspielschule. Anschließend gründet er eine eigene Theatergruppe. Seit Mitte der 1980er Jahre steht er auch vor der Kamera und wird in Krimi-Serien wie "Ein starkes Team", "Ein Fall für Zwei" oder "Der letzte Zeuge" zum Publikumsliebling. Leonard Lansink lebt mit seiner Frau in Berlin.
ardalpha
19.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Die Skigymnastik des 21. Jahrhunderts Ab dem 12. Oktober 2005 sendet der Bayerische Rundfunk jeden Mittwoch um 9.00 Uhr in der Reihe TELE-GYM eine der acht Folgen "Nordic Walking mit Peter Schlickenrieder". Überall auf Straßen, Wiesen und Feldern sieht man sie im schnellen Schritt: die Nordic Walker. Jetzt zeigt TELE-GYM, wie man diese Sportart abwechslungsreich gestalten und sich damit optimal auf den Wintersport vorbereiten kann. Nordic Walking wurde ursprünglich als Sommertraining für Skilangläufer entwickelt. Es ist das perfekte Ganzkörpertraining für jedermann, da 90% aller Muskeln im Einsatz sind. Das Übungsprogramm ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband aus dem Nordic-Walking-Sport heraus entwickelt worden. Gekräftigt werden Beine, Po, Bauch, Arme und Rücken, spezielle Übungen schulen die Balance- und Koordinationsfähigkeit. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie sowohl als eigenständiges Training durchgeführt, aber auch bestens zur Abwechslung ins Nordic-Walking-Training eingebaut werden können. Der Nordic Walker kann auf diese Weise die positive Wirkung auf den Organismus noch wesentlich erhöhen. Für Nicht-Nordic-Walker ist das Training ein perfektes Fitnessprogramm, das auch zur Vorbereitung auf den Wintersport dient. Alle Übungen werden mit und ohne Stöcke demonstriert. Effektive Mitmach-Gymnastik die Spaß macht, Profi-Tipps zum richtigen Walken und die Präsentation von tollen DSV E.ON-Bayern-Nordic-Walking-Zentren in Bayern _ das alles gibt es in jeder Folge "Nordic Walking mit Peter Schlickenrieder"! - Nordic Walking (8/8)
3sat
19.07.2014
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
19.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken
sat.1gold
19.07.2014
09:25-10:10
Gesund & lecker
Exotische Trend-Früchte, Supermarktsprache: Wie wir im Supermarkt in die Irre geführt werden, Neue Exoten: Vorstellung der Trend-Früchte Bananenblüte, Tomatillo, Fingerlimette und Tamarinde, Leben & Genießen - Toast: Tipps für raffinierte Kreationen, Kochbuch-Katastrophen: Roastbeef - nützliche Tipps, damit der englische Fleischklassiker gelingt, Bines Budenzauber: Sitzecke - Heimwerkerin Bine Brändle bastelt aus Europaletten eine Sitzecke für den Garten
sat.1gold
19.07.2014
10:10-10:55
Gesund & lecker
Frozen Yogurt und Cupcakes, wetter.com - Erdbeeren-Tipps, Last-Minute-Retter bei Kochpannen: Tipps aus dem Internet, Lecker Checker: Frozen Yogurt und Cupcakes selbstgemacht, Die AOK Gesundheitsreporterin - Durstlöscher im Test, Nationenkampf Fleischspieß: Drei Köche, drei Fleischgerichte im Wettstreit, Leben & Genießen: Modedesignerin Frida Weyer empfiehlt Blumenmuster
discoverychannel
19.07.2014
16:25-17:10
American Chopper
Paulie und sein Dad reden kein Wort miteinander. Stattdessen versuchen sich ihre Teams gegenseitig beim Bau legendärer Motorräder zu übertreffen _ in getrennten Werkstätten versteht sich. Die Mechaniker von OCC entwerfen in dieser Episode ein Trike für den Familienbetrieb "Beck¿s", und auch die Truppe des Juniors hat einen lukrativen Auftrag an Land gezogen. Die Jungs schrauben an einem Bike für das Medizin-Unternehmen "Cepheid". Da die Fronten mit Paulie noch immer verhärtet sind, versucht der Senior zumindest den Kontakt zu seinem anderen Sohn Mikey wiederherzustellen. Als dieser auf die Bemühungen des Vaters zurückhaltend reagiert, hat Teutul Senior sofort
servustv
19.07.2014
16:35-16:45
Einfach gut leben
Das Magazin mit Dr. Gasperl zeigt uns ganz einfache, aber wesentliche Möglichkeiten, gesund und zufrieden zu bleiben _ sei es die Bewegung in unserer heimischen Natur oder die Ernährung mit Pflanzen vor der Haustür. Dr. Gasperl und seine Experten verraten bewährte Methoden und neue wissenschaftliche Erkenntnisse für ein einfach gutes Leben.
ntv
19.07.2014
19:05-20:00
Welt der Wunder
Größer, höher, schneller _ die Jagd nach den Superlativen begleitet uns täglich. "Welt der Wunder" präsentiert eine eindrucksvolle Leistungsshow der Extraklasse und lässt den Menschen auf einmal ganz klein wirken. - Achillesferse Rüstung, Medizin des Mittelalters, Essen im Mittelalter
ardalpha
20.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aerobic, Bewegung, Tanz (2/8)
br
20.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Emotional Moves
3sat
20.07.2014
15:55-16:40
Goldrausch im Himalaya
Ganze Dorfgemeinschaften begeben sich auf ?Schatzsuche.? Was sie in Höhen bis zu 5000 m suchen, ist weder ein Metall noch ein Edelstein, sondern ein Heilmittel der tibetischen und chinesischen Medizin: der Yarsagumbu, ein Raupenpilz.
ardalpha
21.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken (1/8)
3sat
21.07.2014
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
21.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aerobic, Bewegung, Tanz
br
21.07.2014
09:00-09:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aktiv und gesund im Alter
3sat
21.07.2014
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
einsplus
21.07.2014
15:30-16:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ardalpha
21.07.2014
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
planet
21.07.2014
20:15-21:10
Über die Müdigkeit
Schlafen ist gesund und ein gesunder Mensch ausgeglichener und leistungsfähiger. Aber was, wenn Schlafen zum Problem wird? Wer zuwenig schläft, kann ernsthaft erkranken bis hin zu Depressionen und herzproblemen. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht ein einzigartiges wissenschaftliches Experiment, das zeigt, welche Folgen es hat, wenn ein gesunder Mensch nur zwei Stunden am Tag schläft.
ardalpha
22.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund (3/8)
br
22.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation
zdfinfo
22.07.2014
08:45-09:30
Vegetarier gegen Fleischesser - Das Duell
Die Frage, ob man Fleisch essen soll _ oder darf _ führt zuverlässig zu hitzigen Debatten. Jahrzehnte lang galt es als Beleg wachsenden Wohlstands, wenn der Großteil der Bevölkerung mehrmals in der Woche Fleisch auf dem Teller hatte. Diese Zeiten sind vorbei. Doch woher kommt der Sinneswandel? Und was bringt er wirklich _ für die Gesundheit, die Natur, und unser Gewissen? Vier leidenschaftliche Fleischesser und vier überzeugte Vegetarier treten gegeneinander an _ betreut und bekocht von zwei der besten Köche Deutschlands _ um die Frage zu beantworten welche Ernährung für Mensch und Umwelt besser ist.
br
22.07.2014
09:00-09:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Gesunder Rücken
einsplus
22.07.2014
11:30-12:15
Die großen Volkskrankheiten
?endet oft mit Amputationen, löst Schlaganfall, Nierenversagen oder Blindheit aus. Das Diabeteszentrum Bad Oeynhausen (Belastungstest) rät zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung.
br
22.07.2014
19:00-19:45
Gesundheit!
Sommer, Sonne, Badespaß _ doch aus Badelust kann ganz leicht Badefrust entstehen, wenn man nicht aufpasst. Denn nicht jedes Schwimmbad, jeder Badesee ist sauber. Schnell kommt es zu einer Ohrenentzündung oder einer Dermatitis, aber auch andere Gefahren wie Unterkühlung oder Wadenkrämpfe können drohen. "Gesundheit!" mit Tipps ums kühle Nass. - Darmpilz - harmlos oder gefährlich?, Schwitzen - nicht immer gesund!, Badelust oder Badefrust - Gesundheitstipps rund ums kühle Nass
ard
22.07.2014
19:45-19:50
Wissen vor acht - Mensch
Das Gläschen Rotwein am Abend, das schmeckt nicht nur gut, sondern ist doch sogar gesund! Ist da wirklich etwas dran? Dieser Frage geht Susanne Holst nach _ in "Wissen vor acht _ Mensch". - Ist Rotwein wirklich gesund?
ntv
22.07.2014
20:05-21:00
Welt der Wunder
Größer, höher, schneller _ die Jagd nach den Superlativen begleitet uns täglich. "Welt der Wunder" präsentiert eine eindrucksvolle Leistungsshow der Extraklasse und lässt den Menschen auf einmal ganz klein wirken. - Achillesferse Rüstung, Medizin des Mittelalters, Essen im Mittelalter
ndr
22.07.2014
20:15-21:00
Visite
Der Markt wird zurzeit von immer neuen Wellnessdrinks und Fruchtsaftmixgetränken überschwemmt. Doch wer glaubt, sich mit aromatisiertem Wasser Gutes zu tun, der irrt. Zwar sind auf den Etiketten häufig frische Früchte abgebildet, die den Verbrauchern eine Extraportion Vitamine und damit Gesundheit suggerieren. Doch die meisten Getränke enthalten nur künstliche Aromen und viel zu viel Zucker. - Wellnesswasser: Vorsicht! Kalorienfalle, Fußschmerzen: wann eine Versteifung die beste Therapie ist, Verwirrt nach OP: Narkose hat mehr Nebenwirkungen als gedacht, Mit Stoßwellen gegen Cellulite, Yoga hilft bei Nackenschmerzen
planet
22.07.2014
21:10-22:05
Über die Müdigkeit
Schlafen ist gesund und ein gesunder Mensch ausgeglichener und leistungsfähiger. Aber was, wenn Schlafen zum Problem wird? Wer zuwenig schläft, kann ernsthaft erkranken bis hin zu Depressionen und herzproblemen. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht ein einzigartiges wissenschaftliches Experiment, das zeigt, welche Folgen es hat, wenn ein gesunder Mensch nur zwei Stunden am Tag schläft.
ntv
23.07.2014
00:05-01:00
Welt der Wunder
Größer, höher, schneller _ die Jagd nach den Superlativen begleitet uns täglich. "Welt der Wunder" präsentiert eine eindrucksvolle Leistungsshow der Extraklasse und lässt den Menschen auf einmal ganz klein wirken. - Achillesferse Rüstung, Medizin des Mittelalters, Essen im Mittelalter
n24
23.07.2014
01:40-02:20
Flucht von der Erde
Im zweiten Teil nimmt das Schreckensszenario seinen Lauf. Weltweit werden alle Ressourcen mobilisiert, um das Schiff zu bauen. Die Folgen für den Großteil der Weltbevölkerung sind immens. Armut greift um sich und Unruhen brechen aus. Die Passagiere werden ausgewählt, sie müssen genetisch gesund und überdurchschnittlich intelligent sein, was zu Protesten führt. Zuletzt häufen sich dramatische Naturkatastrophen, während die Zeit für die letzten Überlebenden auf der Erde abläuft.
br
23.07.2014
04:30-05:20
Gesundheit!
Das wöchentliche Ratgebermagazin befasst sich mit Themen rund um Gesundheit und Vorsorge. Neben Berichten aus Arztpraxen und Krankenhäusern gibt es auch Gespräche mit Ärzten und Medizinern sowie Tipps für einen gesunden Lebensstil. - Darmpilz - harmlos oder gefährlich?, Schwitzen - nicht immer gesund!, Badelust oder Badefrust - Gesundheitstipps rund ums kühle Nass
ardalpha
23.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aktiv in den Tag (3/8)
br
23.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Kraft & Geschmeidigkeit durch Pilates
einsplus
23.07.2014
08:30-09:15
Die großen Volkskrankheiten
?endet oft mit Amputationen, löst Schlaganfall, Nierenversagen oder Blindheit aus. Das Diabeteszentrum Bad Oeynhausen (Belastungstest) rät zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung.
br
23.07.2014
09:00-09:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund
br
23.07.2014
13:30-14:15
Gesundheit!
Das wöchentliche Ratgebermagazin befasst sich mit Themen rund um Gesundheit und Vorsorge. Neben Berichten aus Arztpraxen und Krankenhäusern gibt es auch Gespräche mit Ärzten und Medizinern sowie Tipps für einen gesunden Lebensstil. - Darmpilz - harmlos oder gefährlich?, Schwitzen - nicht immer gesund!, Badelust oder Badefrust - Gesundheitstipps rund ums kühle Nass
n24
23.07.2014
17:00-18:00
Flucht von der Erde
Im zweiten Teil nimmt das Schreckensszenario seinen Lauf. Weltweit werden alle Ressourcen mobilisiert, um das Schiff zu bauen. Die Folgen für den Großteil der Weltbevölkerung sind immens. Armut greift um sich und Unruhen brechen aus. Die Passagiere werden ausgewählt, sie müssen genetisch gesund und überdurchschnittlich intelligent sein, was zu Protesten führt. Zuletzt häufen sich dramatische Naturkatastrophen, während die Zeit für die letzten Überlebenden auf der Erde abläuft.
swrfernsehen
23.07.2014
18:15-18:45
made in Südwest
Das Hybrid-Messer oder die Kältesonde der Firma Erbe sind kleine Instrumente mit großem Effekt. Mit ihnen werden Tumore entfernt _ und zwar durch Hitze und Kälte. Längst sind bei Wucherungen im Magen keine Operationen mehr erforderlich, bei denen der ganze Bauchraum aufgeschnitten werden muss. Mit einem Endoskop werden durch eine kleine Öffnung winzige Messer und Sonden in den Körper eingeführt, die der Chirurg von außen steuern kann. Das ist ein Fortschritt in der Medizin. Mit der Hitze des Hybrid-Messers kann der Operateur den Tumor im Magen präzise herausschneiden, so dass dabei wenig gesundes Gewebe zerstört wird. In der Lunge kommt die Kältesonde zum Einsatz. Mit ihr lassen sich dort verdächtige Wucherungen schonend entfernen. Die Firma Erbe ist eine Erfolgsgeschichte aus Schwaben. 1851 von Christian Erbe gegründet, ist sie zu einem der Weltmarktführer gewachsen und weiter auf Erfolgskurs. 850 Mitarbeiter arbeiten in dem Unternehmen, das seinen Sitz in Tübingen hat. Weltweit gibt es Niederlassungen. An Übernahmeangeboten hat es nicht gemangelt, aber das Unternehmen ist noch in Familienhand und soll es auch bleiben. Dafür will Christian O. Erbe sorgen, der das Unternehmen zusammen mit seinem Schwager Reiner Thede in der fünften Generation führt. - Chirurgie mit Feuer und Eis - Die Firma Erbe und die Elektromedizin
wdr
23.07.2014
18:20-18:50
Servicezeit Reportage
Die Mauckners aus Quettingen bei Leverkusen sind Profis in Sachen regionaler und saisonaler Ernährung, seit sie begonnen haben, sich nur von Lebensmitteln aus der Region und Selbstgeerntetem zu ernähren. Im Spätsommer und im Herbst beginnt sich die Speisekammer der Familie zu füllen. In den Regalen stapeln sich Gläser und Flaschen mit Selbstgemachtem. Säfte, Sirups, süße und herzhafte Brotaufstriche und jede Menge eingemachtes Obst, Gemüse, Pickles und Gurken. Von der Decke hängen Schnüre mit getrockneten Bohnen, Apfelscheiben und Pilzen, Tüten mit getrockneten Kräutern lagern in einer dunklen Kiste. Manuela Mauckner ist stolz auf ihren Vorratsraum und fühlt sich auch ein bisschen an die eigene Kindheit erinnert, an den Geschmack von Stachelbeeren und Kirschen aus dem Glas und an den Anblick voller Regale, deren selbst gemachter Inhalt den Geschmack des Sommers den ganzen Winter hindurch konservieren. Die Mauckners versuchen sich an längst vergessenen und auch an neu entwickelten Methoden zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Die Servicezeit Reportage hat sie zwei Jahre lang begleitet. - Mauckners ernten
hr
23.07.2014
21:00-21:45
Alles Wissen
Eine echte Niere aus dem 3-D-Drucker? Ersatzhaut aus Stammzellen? Was noch vor Jahren reine Zukunftsmusik war, ist heute fast schon Realität. Künstliche Organe und andere menschliche "Ersatzteile" aus speziellen Hightech-Druckern sind eines der großen Zukunftsthemen der Medizin. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass jährlich Tausende Menschen wegen fehlender Spenderorgane sterben müssen, bieten künstlich hergestellte Organe die Chance, Menschleben zu retten, ohne auf Spender angewiesen zu sein. Doch funktionieren solche Kunst-Organe wirklich? Und wer wird sich das leisten können? Die Antworten gibt es bei "Alles Wissen". - Künstlich vs. natürlich
planet
23.07.2014
22:05-23:00
Über die Müdigkeit
Schlafen ist gesund und ein gesunder Mensch ausgeglichener und leistungsfähiger. Aber was, wenn Schlafen zum Problem wird? Wer zuwenig schläft, kann ernsthaft erkranken bis hin zu Depressionen und herzproblemen. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht ein einzigartiges wissenschaftliches Experiment, das zeigt, welche Folgen es hat, wenn ein gesunder Mensch nur zwei Stunden am Tag schläft.
3sat
23.07.2014
23:55-00:25
Exclusiv - Die Reportage
"Exclusiv _ Die Reportage" bietet spannende Geschichten aus den Themenbereichen Gesellschaft, Wissenschaft, Medizin, Technologie, Kriminalität oder Auto und Verkehr. Die Reportagen geben neue Einblicke und behandeln ein Thema mit einem außergewöhnlichen Zugang.
hr
24.07.2014
02:20-03:05
Alles Wissen
Eine echte Niere aus dem 3-D-Drucker? Ersatzhaut aus Stammzellen? Was noch vor Jahren reine Zukunftsmusik war, ist heute fast schon Realität. Künstliche Organe und andere menschliche "Ersatzteile" aus speziellen Hightech-Druckern sind eines der großen Zukunftsthemen der Medizin. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass jährlich Tausende Menschen wegen fehlender Spenderorgane sterben müssen, bieten künstlich hergestellte Organe die Chance, Menschleben zu retten, ohne auf Spender angewiesen zu sein. Doch funktionieren solche Kunst-Organe wirklich? Und wer wird sich das leisten können? Die Antworten gibt es bei "Alles Wissen". - Künstlich vs. natürlich
ardalpha
24.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation (4/10)
swrfernsehen
24.07.2014
06:20-06:50
made in Südwest
Das Hybrid-Messer oder die Kältesonde der Firma Erbe sind kleine Instrumente mit großem Effekt. Mit ihnen werden Tumore entfernt _ und zwar durch Hitze und Kälte. Längst sind bei Wucherungen im Magen keine Operationen mehr erforderlich, bei denen der ganze Bauchraum aufgeschnitten werden muss. Mit einem Endoskop werden durch eine kleine Öffnung winzige Messer und Sonden in den Körper eingeführt, die der Chirurg von außen steuern kann. Das ist ein Fortschritt in der Medizin. Mit der Hitze des Hybrid-Messers kann der Operateur den Tumor im Magen präzise herausschneiden, so dass dabei wenig gesundes Gewebe zerstört wird. In der Lunge kommt die Kältesonde zum Einsatz. Mit ihr lassen sich dort verdächtige Wucherungen schonend entfernen. Die Firma Erbe ist eine Erfolgsgeschichte aus Schwaben. 1851 von Christian Erbe gegründet, ist sie zu einem der Weltmarktführer gewachsen und weiter auf Erfolgskurs. 850 Mitarbeiter arbeiten in dem Unternehmen, das seinen Sitz in Tübingen hat. Weltweit gibt es Niederlassungen. An Übernahmeangeboten hat es nicht gemangelt, aber das Unternehmen ist noch in Familienhand und soll es auch bleiben. Dafür will Christian O. Erbe sorgen, der das Unternehmen zusammen mit seinem Schwager Reiner Thede in der fünften Generation führt. - Chirurgie mit Feuer und Eis - Die Firma Erbe und die Elektromedizin
br
24.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Wirbelsäulengymnastik
swrfernsehen
24.07.2014
08:10-08:40
made in Südwest
Das Hybrid-Messer oder die Kältesonde der Firma Erbe sind kleine Instrumente mit großem Effekt. Mit ihnen werden Tumore entfernt _ und zwar durch Hitze und Kälte. Längst sind bei Wucherungen im Magen keine Operationen mehr erforderlich, bei denen der ganze Bauchraum aufgeschnitten werden muss. Mit einem Endoskop werden durch eine kleine Öffnung winzige Messer und Sonden in den Körper eingeführt, die der Chirurg von außen steuern kann. Das ist ein Fortschritt in der Medizin. Mit der Hitze des Hybrid-Messers kann der Operateur den Tumor im Magen präzise herausschneiden, so dass dabei wenig gesundes Gewebe zerstört wird. In der Lunge kommt die Kältesonde zum Einsatz. Mit ihr lassen sich dort verdächtige Wucherungen schonend entfernen. Die Firma Erbe ist eine Erfolgsgeschichte aus Schwaben. 1851 von Christian Erbe gegründet, ist sie zu einem der Weltmarktführer gewachsen und weiter auf Erfolgskurs. 850 Mitarbeiter arbeiten in dem Unternehmen, das seinen Sitz in Tübingen hat. Weltweit gibt es Niederlassungen. An Übernahmeangeboten hat es nicht gemangelt, aber das Unternehmen ist noch in Familienhand und soll es auch bleiben. Dafür will Christian O. Erbe sorgen, der das Unternehmen zusammen mit seinem Schwager Reiner Thede in der fünften Generation führt. - Chirurgie mit Feuer und Eis - Die Firma Erbe und die Elektromedizin
br
24.07.2014
09:00-09:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Fit - auch ohne Sport
einsplus
24.07.2014
11:30-12:15
Die großen Volkskrankheiten
?endet oft mit Amputationen, löst Schlaganfall, Nierenversagen oder Blindheit aus. Das Diabeteszentrum Bad Oeynhausen (Belastungstest) rät zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung.
wdr
24.07.2014
13:00-13:30
Servicezeit Reportage
- Mauckners ernten Die Mauckners aus Quettingen bei Leverkusen sind Profis in Sachen regionaler und saisonaler Ernährung, seit sie begonnen haben, sich nur von Lebensmitteln aus der Region und Selbstgeerntetem zu ernähren. Im Spätsommer und im Herbst beginnt sich die Speisekammer der Familie zu füllen. In den Regalen stapeln sich Gläser und Flaschen mit Selbstgemachtem. Säfte, Sirups, süße und herzhafte Brotaufstriche und jede Menge eingemachtes Obst, Gemüse, Pickles und Gurken. Von der Decke hängen Schnüre mit getrockneten Bohnen, Apfelscheiben und Pilzen, Tüten mit getrockneten Kräutern lagern in einer dunklen Kiste. Manuela Mauckner ist stolz auf ihren Vorratsraum und fühlt sich auch ein bisschen an die eigene Kindheit erinnert, an den Geschmack von Stachelbeeren und Kirschen aus dem Glas und an den Anblick voller Regale, deren selbst gemachter Inhalt den Geschmack des Sommers den ganzen Winter hindurch konservieren. Die Mauckners versuchen sich an längst vergessenen und auch an neu entwickelten Methoden zur Haltbarmachung von Lebensmitteln. Die Servicezeit Reportage hat sie zwei Jahre lang begleitet. - Mauckners ernten
mdr
24.07.2014
21:00-21:45
Hauptsache gesund
Kopfschmerzen, Schwindel, Atemwegserkrankungen, wenn dafür keine Ursache gefunden wird, kann es der Wohnraum sein. Krankmachende Schimmelpilze in Haus und Wohnung lassen sich mit speziell trainierten Hunden aufspüren. Weitere Themen: * Verblüffende Dreckecken _ wo sich Keime und Schädlinge besonders wohl fühlen * Keime im Fleisch _ wie resistente Bakterien jetzt auch in die Küche gelangen. - Hygiene im Haushalt - Kampf gegen unsichtbare Gefahren, Verblüffende Dreckecken - wo sich Keime und Schädlinge besonders wohl fühlen, Keime im Fleisch - wie resistente Bakterien jetzt auch in die Küche gelangen, Müll oder Teller - wann überlagerte Lebensmittel noch genießbar sind
swrfernsehen
24.07.2014
22:00-22:45
Odysso
Jede Minute erfährt in Deutschland ein Mensch, dass ein bösartiger Tumor in seinem Körper wächst. In dieser Minute beginnt eine emotionale Achterbahnfahrt. Verzweiflung und Hoffnung wechseln sich ab, sobald die Patienten in das komplexe Räderwerk der Krebsmedizin geraten: Es existieren heute für die meisten Fälle Dutzende von Therapiemöglichkeiten. Hunderte von Medikamenten werden in Studien getestet. Milliarden werden für Forschungsprojekte ausgegeben. Doch von Wundermitteln, die jeden Krebs heilen, ist die Medizin trotz aller Erfolge weit entfernt. Die Realität ist unbequem: Noch immer stirbt fast die Hälfte aller Krebspatienten innerhalb von fünf Jahren. Zäh errungen sind die Fortschritte, die dem einen Patienten das Leben retten _ während sie für den anderen vollkommen unbedeutend sind. Wer profitiert also von der teuren Forschung _ und wer nicht? Was erwartet Patienten mit der Diagnose Krebs? Dieser Film erzählt die berührenden Geschichten von drei Patienten, die in einem der modernsten deutschen Krebszentren den Kampf gegen ihre tödliche Krankheit aufgenommen haben. Dabei wird deutlich, dass jeder Kranke anders auf Diagnose und Krankheitsverlauf reagiert und eine für ihn und seinen Krebs maßgeschneiderte Behandlung bräuchte. Der Kinderonkologe Prof. Olaf Witt von den Unikliniken Heidelberg setzt alles daran, die Behandlung seiner jungen Patienten so schonend wie möglich zu halten. Eine Chemotherapie, eine Bestrahlung zuviel kann lebenslange gesundheitliche Folgen haben. Das gilt besonders für sehr junge Kinder wie Marios K. Er war 14 Monate alt, als seine Eltern den Grund für sein ständiges Weinen und die verkrampften Nackenmuskeln erfuhren: Er hat einen aggressiven Gehirntumor. Der liegt so ungünstig, dass man ihn nicht entfernen kann, ohne das Gehirn zu schädigen. Doch Prof. Witt sucht einen Ausweg: Er lässt den kleinen Jungen in einem neuen Strahlenzentrum in Heidelberg behandeln _ mit dem teuersten Medizingerät der Welt. Susanne C. ist 48, als sie den Knoten in ihrer linken Brust ertastet. Es dauert, bis sie die Diagnose über die Lippen bringt: Sie hat Brustkrebs. Ein Test jagt den nächsten, viele Therapieoptionen werden erwogen und verworfen. Und es gibt eine frustrierende Erkenntnis: 80 Prozent aller Brustkrebspatientinnen werden heutzutage 'übertherapiert'. Sie bekommen eine Chemotherapie, obwohl sie ihnen nicht hilft. "Das ist kein böser Wille", sagt Prof. Andreas Schneeweiß vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg: "wir wissen es einfach noch nicht besser". Gemeinsam mit Kollegen hat er deshalb begonnen, die Möglichkeiten der modernen Molekularbiologie für eine einzigartige Studie zu nutzen. Eine Rasterfahndung in den Genen seiner Patientinnen soll ihm verraten, wer eine Chemotherapie braucht _ und wem er die belastende Therapie ersparen kann. Am seidenen Faden des Fortschritts hängt auch das Leben von Hella von T. Sie war 65, als ihr ein Muttermal im Gesicht entfernt wurde. Mit der Operation schien der Fall erledigt. Doch vier Jahre später steht fest: Sie hat Metastasen in Milz, Leber und Nebenniere. Melanom im Endstadium. Durchschnittliche Überlebensdauer: Sechs Monate. Therapie-Möglichkeiten: keine. Doch sie kann an einem Medikamententest teilnehmen. Seitdem ist die Krankheit zum Stillstand gekommen. Für wie lange, das weiß niemand. Das Medikament ist ein Hoffnungsträger für die gesamte Krebsmedizin. Es gehört zu den ersten erfolgreichen "gezielten" Therapien, die den Krebs an der Wurzel packen. - Krebs - Neue Therapien für ein längeres Leben
planet
24.07.2014
23:00-23:55
Über die Müdigkeit
Schlafen ist gesund und ein gesunder Mensch ausgeglichener und leistungsfähiger. Aber was, wenn Schlafen zum Problem wird? Wer zuwenig schläft, kann ernsthaft erkranken bis hin zu Depressionen und herzproblemen. Im Mittelpunkt der Dokumentation steht ein einzigartiges wissenschaftliches Experiment, das zeigt, welche Folgen es hat, wenn ein gesunder Mensch nur zwei Stunden am Tag schläft.
swrfernsehen
25.07.2014
04:50-05:35
Odysso
Jede Minute erfährt in Deutschland ein Mensch, dass ein bösartiger Tumor in seinem Körper wächst. In dieser Minute beginnt eine emotionale Achterbahnfahrt. Verzweiflung und Hoffnung wechseln sich ab, sobald die Patienten in das komplexe Räderwerk der Krebsmedizin geraten: Es existieren heute für die meisten Fälle Dutzende von Therapiemöglichkeiten. Hunderte von Medikamenten werden in Studien getestet. Milliarden werden für Forschungsprojekte ausgegeben. Doch von Wundermitteln, die jeden Krebs heilen, ist die Medizin trotz aller Erfolge weit entfernt. Die Realität ist unbequem: Noch immer stirbt fast die Hälfte aller Krebspatienten innerhalb von fünf Jahren. Zäh errungen sind die Fortschritte, die dem einen Patienten das Leben retten _ während sie für den anderen vollkommen unbedeutend sind. Wer profitiert also von der teuren Forschung _ und wer nicht? Was erwartet Patienten mit der Diagnose Krebs? Dieser Film erzählt die berührenden Geschichten von drei Patienten, die in einem der modernsten deutschen Krebszentren den Kampf gegen ihre tödliche Krankheit aufgenommen haben. Dabei wird deutlich, dass jeder Kranke anders auf Diagnose und Krankheitsverlauf reagiert und eine für ihn und seinen Krebs maßgeschneiderte Behandlung bräuchte. Der Kinderonkologe Prof. Olaf Witt von den Unikliniken Heidelberg setzt alles daran, die Behandlung seiner jungen Patienten so schonend wie möglich zu halten. Eine Chemotherapie, eine Bestrahlung zuviel kann lebenslange gesundheitliche Folgen haben. Das gilt besonders für sehr junge Kinder wie Marios K. Er war 14 Monate alt, als seine Eltern den Grund für sein ständiges Weinen und die verkrampften Nackenmuskeln erfuhren: Er hat einen aggressiven Gehirntumor. Der liegt so ungünstig, dass man ihn nicht entfernen kann, ohne das Gehirn zu schädigen. Doch Prof. Witt sucht einen Ausweg: Er lässt den kleinen Jungen in einem neuen Strahlenzentrum in Heidelberg behandeln _ mit dem teuersten Medizingerät der Welt. Susanne C. ist 48, als sie den Knoten in ihrer linken Brust ertastet. Es dauert, bis sie die Diagnose über die Lippen bringt: Sie hat Brustkrebs. Ein Test jagt den nächsten, viele Therapieoptionen werden erwogen und verworfen. Und es gibt eine frustrierende Erkenntnis: 80 Prozent aller Brustkrebspatientinnen werden heutzutage 'übertherapiert'. Sie bekommen eine Chemotherapie, obwohl sie ihnen nicht hilft. "Das ist kein böser Wille", sagt Prof. Andreas Schneeweiß vom Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg: "wir wissen es einfach noch nicht besser". Gemeinsam mit Kollegen hat er deshalb begonnen, die Möglichkeiten der modernen Molekularbiologie für eine einzigartige Studie zu nutzen. Eine Rasterfahndung in den Genen seiner Patientinnen soll ihm verraten, wer eine Chemotherapie braucht _ und wem er die belastende Therapie ersparen kann. Am seidenen Faden des Fortschritts hängt auch das Leben von Hella von T. Sie war 65, als ihr ein Muttermal im Gesicht entfernt wurde. Mit der Operation schien der Fall erledigt. Doch vier Jahre später steht fest: Sie hat Metastasen in Milz, Leber und Nebenniere. Melanom im Endstadium. Durchschnittliche Überlebensdauer: Sechs Monate. Therapie-Möglichkeiten: keine. Doch sie kann an einem Medikamententest teilnehmen. Seitdem ist die Krankheit zum Stillstand gekommen. Für wie lange, das weiß niemand. Das Medikament ist ein Hoffnungsträger für die gesamte Krebsmedizin. Es gehört zu den ersten erfolgreichen "gezielten" Therapien, die den Krebs an der Wurzel packen. - Krebs - Neue Therapien für ein längeres Leben
ardalpha
25.07.2014
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Yoga-Pilates-50plus (7/8)
ndr
25.07.2014
06:35-07:20
Visite
Der Markt wird zurzeit von immer neuen Wellnessdrinks und Fruchtsaftmixgetränken überschwemmt. Doch wer glaubt, sich mit aromatisiertem Wasser Gutes zu tun, der irrt. Zwar sind auf den Etiketten häufig frische Früchte abgebildet, die den Verbrauchern eine Extraportion Vitamine und damit Gesundheit suggerieren. Doch die meisten Getränke enthalten nur künstliche Aromen und viel zu viel Zucker. - Wellnesswasser: Vorsicht! Kalorienfalle, Fußschmerzen: wann eine Versteifung die beste Therapie ist, Verwirrt nach OP: Narkose hat mehr Nebenwirkungen als gedacht, Mit Stoßwellen gegen Cellulite, Yoga hilft bei Nackenschmerzen
br
25.07.2014
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
einsplus
25.07.2014
08:30-09:15
Die großen Volkskrankheiten
?endet oft mit Amputationen, löst Schlaganfall, Nierenversagen oder Blindheit aus. Das Diabeteszentrum Bad Oeynhausen (Belastungstest) rät zu mehr Bewegung und gesunder Ernährung.
br
25.07.2014
09:00-09:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will.
einsplus
25.07.2014
11:30-12:15
markt
Themen: * Verpackungen: Die Plastikdiät: Ohne Plastik leben _ geht das überhaupt? * markt-Scanner: UV-Schutz in Bademoden: Anziehen statt Eincremen? * markt-Scanner: Chemie in Bademoden: Gefahr beim Badespaß? * Energiepolitik: Ökostrom: Werden Verbraucher getäuscht? * Ernährung: Eistee im Test: Viel Zucker, wenig Frucht * Finanzen: Verbraucherinkasso: Wie Kunden bei Firmen Geld eintreiben können * Glosse: Doktortitel zum Schnäppchenpreis: Der erkaufte Ehrendoktortitel.
arte
25.07.2014
22:35-00:05
Mein indischer Doktor
Die Französin Nella Banfi reiste nach Indien, um ihr Krebsleiden mit ayurvedischen Methoden behandeln zu lassen ? und wurde gesund. Prof. Thomas Tursz folgte ihren Spuren, um Genaueres zu erfahren.
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline:   030-57 70 39 09 (Montag bis Freitag: 10:00 bis 15:00, außer an Feiertagen)