MediPreis › Gesundheit im TV - Vorschau, ein Service von MediPreis

Gesundheit im TV - Vorschau

Sie können dieses Fernsehprogramm und weitere Informationen als Newsletter abonnieren.

ardalpha
25.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Neues Gutachten: Warum mit der Braunkohle schnellstmöglich Schluss sein muss, Tödliche Hai-Attacke: Die Raubtiere greifen den Menschen nur äußerst selten an
arte
25.03.2015
17:00-17:30
X:enius
Schokolade, Gummibärchen, Softdrinks: Sie sind klebrig, süß und vor allem eines - unwiderstehlich. Doch nach jedem Zuckergenuss nagt das schlechte Gewissen an uns. Denn Süßigkeiten machen dick, unreine Haut und im schlimmsten Fall krank. Aber stimmt das wirklich? Ist Süßes immer ungesund? Gesund naschen, das wärs! Das hat auch die Süßwaren-Industrie erkannt. Viele Firmen werben mit vitaminreichen Bonbons und nährstoffhaltigen Powerriegeln. Nur eine leere Versprechung oder sind sie tatsächlich eine gute Alternative? Und wie sieht es mit zuckerhaltigen Getränken aus? Süße Limonaden stehen im Verdacht, Kinder aggressiv zu machen und das Krebsrisiko zu erhöhen. Schlechte Karten also für Zuckerliebhaber, aber Rettung naht: Dunkle Schokolade soll nicht nur gesund sein, sondern uns sogar intelligenter machen. - Ist Süßes immer ungesund?
swrfernsehen
25.03.2015
17:05-18:00
Kaffee oder Tee
Das tägliche Servicemagazin. Unter anderem ca. 17.40 Uhr das Quiz. Ausführlichere Informationen zur Sendung unter www.SWR.de/kaffee-oder-tee - Tagesgespräch - Was meinen Sie?, Gute Reise Filmbeitrag - Frühjahrsskitouren im Herzen der Schweiz, Tagesthema: Medizin - Intimgesundheit, Abenteuer Haushalt: Haushaltstipp - Bettausstattung für Allergiker, Die 2. Chance beim Kaffee-oder-Tee Quiz!, Daheim im Südwesten - damals und heute: Schülerfirma "Die Zweitbesten"
ardalpha
25.03.2015
17:15-18:00
Wasser - Unser Lebenselixier
Lebenselixier Wasser - wann macht es uns gesund, wann macht es uns krank? Dieser Frage geht BR-Autorin Beatrice Sonhüter in der Dokumentation nach.
3sat
25.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Heilung nach Herzinfarkt: Die Rolle der Psyche wird oft unterschätzt, Wenn der feuchte Schnee ins Rutschen kommt: Im Frühjahr steigt das Risiko für Nassschnee-Lawinen
rbb
25.03.2015
20:15-21:00
Gesund aus eigener Kraft
Die Erfolge der modernen Medizin sind beeindruckend. Für die Behandlung der meisten Krankheiten stehen hochwirksame Medikamente zur Verfügung. Eine ausgeklügelte Technik erlaubt selbst komplizierte Operationen. So können die Patienten die Behandlung ihrer Krankheit oft weitgehend passiv in die Hände der Ärzte legen. Doch im Zuge dieser Erfolgsgeschichte geriet ein Teil der Medizin ins Abseits, dessen Potenzial die Wissenschaft nun neu entdeckt: die Kraft der Selbstheilung. Seit langem weiß man, dass bei chronischen Erkrankungen wie Herzschwäche, Migräne oder Rheuma die Patienten selbst viel tun können, um ihren Zustand zu verbessern. An Universitäten und Kliniken erforschen nun Mediziner die Wirkungsweise von Verfahren, die eine Selbstheilung in Gang setzen können. Meditation, Achtsamkeit und Selbsterkenntnis sind dabei ebenso von Bedeutung wie Bewegung oder eine Ernährungsumstellung. Auch die Art und Weise, wie ein Arzt mit seinem Patienten umgeht und spricht, scheint wichtiger zu sein, als man lange glaubte. In Fortbildungen lernen Ärzte nun, ihre Patienten anzuleiten, das eigene Potenzial zur Selbstheilung zu entdecken. Der Film beleuchtet den Stand der Forschung und stellt Patienten vor, die aus eigener Kraft zur Gesundung finden.
swrfernsehen
25.03.2015
20:15-21:00
betrifft ...
Mike N. (51) hatte sich mit einem Leben mit starken Behinderungen und andauenden Schmerzen nie abfinden wollen. Schon mit 33 Jahren erlitt der Polizeibeamte einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule, der mit herkömmlichen Therapien nicht mehr zu bessern war. Eine Operation blieb ohne Erfolg, es drohte Frührente. Mike N. war nahe dran zu verzweifeln. Erst ein Besuch bei Munther Sabarini in der Avicenna-Klinik in Berlin machte ihm wieder Hoffnung. Der Neurochirurg und Wirbelsäulenspezialist behandelte ihn mit einem völlig neuartigen Verfahren, bei dem die kaputte Bandscheibe mit Hilfe körpereigener Zellen wieder aufgebaut wurde. Heute ist Mike N. kaum wiederzuerkennen: schmerzfrei und beweglich, als wäre nie etwas gewesen. Es klingt wie ein Blick in die Zukunft der Medizin: Ein defektes Körperteil wird im Reagenzglas mit Hilfe von körpereigenen Zellen nachgezüchtet und kann so repariert werden. Im Falle von verletzten Gelenken wie Hüften, Knien oder Schultern, aber auch bei zerstörten Bandscheiben ist dies aber keine Science-Fiction mehr, sondern bereits Wirklichkeit. Der Arzt und Filmemacher Manfred Bölk ist dieser neuartigen Behandlungsmethode auf den Grund gegangen und hat mit Ärzten und Patienten im ganzen Bundesgebiet gesprochen und die Heilungsverläufe über mehrere Monate beobachtet. - Schluss mit Gelenkschmerzen - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen
hr
25.03.2015
20:15-21:00
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Kann Popeye sorglos genießen? - Der Rahmspinat-Check". Spinat ist gesund. Das weiß jedes Kind, spätestens seit Popeye. Er hat viele Nährstoffe und Vitamine. Aber in manchen Spinatsorten sind schon Schadstoffe wie Nitrat oder Schwermetalle gefunden worden. Wie gesund oder schädlich ist Spinat also? "MEX. das marktmagazin" testet die meistverkauften Rahmspinat-Marken aus Discountern und Supermärkten. - Mehrweg-Wirrwarr - Warum sich beim Flaschenpfand keiner auskennt, Schranken-Ärger - Wo die Bahn die Autofahrer ausbremst, Rahmspinat - Welcher ist gut, günstig und lecker, Teure Vierbeiner - Was die Hessen für Fiffi und Co. ausgeben
rbb
26.03.2015
00:30-01:15
Gesund aus eigener Kraft
Die Erfolge der modernen Medizin sind beeindruckend. Für die Behandlung der meisten Krankheiten stehen hochwirksame Medikamente zur Verfügung. Eine ausgeklügelte Technik erlaubt selbst komplizierte Operationen. So können die Patienten die Behandlung ihrer Krankheit oft weitgehend passiv in die Hände der Ärzte legen. Doch im Zuge dieser Erfolgsgeschichte geriet ein Teil der Medizin ins Abseits, dessen Potenzial die Wissenschaft nun neu entdeckt: die Kraft der Selbstheilung. Seit langem weiß man, dass bei chronischen Erkrankungen wie Herzschwäche, Migräne oder Rheuma die Patienten selbst viel tun können, um ihren Zustand zu verbessern. An Universitäten und Kliniken erforschen nun Mediziner die Wirkungsweise von Verfahren, die eine Selbstheilung in Gang setzen können. Meditation, Achtsamkeit und Selbsterkenntnis sind dabei ebenso von Bedeutung wie Bewegung oder eine Ernährungsumstellung. Auch die Art und Weise, wie ein Arzt mit seinem Patienten umgeht und spricht, scheint wichtiger zu sein, als man lange glaubte. In Fortbildungen lernen Ärzte nun, ihre Patienten anzuleiten, das eigene Potenzial zur Selbstheilung zu entdecken. Der Film beleuchtet den Stand der Forschung und stellt Patienten vor, die aus eigener Kraft zur Gesundung finden.
3sat
26.03.2015
00:50-01:20
ECO
Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen. - Orphan Drugs: Goldgrube für Pharma - mit politischer Hilfe, Obligationen: Unterschätztes Risiko für Pensionskassen, Tierisches Geschäftsmodell: Vettrust - Kette für Veterinärpraxen
swrfernsehen
26.03.2015
02:30-03:15
betrifft ...
Mike N. (51) hatte sich mit einem Leben mit starken Behinderungen und andauenden Schmerzen nie abfinden wollen. Schon mit 33 Jahren erlitt der Polizeibeamte einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule, der mit herkömmlichen Therapien nicht mehr zu bessern war. Eine Operation blieb ohne Erfolg, es drohte Frührente. Mike N. war nahe dran zu verzweifeln. Erst ein Besuch bei Munther Sabarini in der Avicenna-Klinik in Berlin machte ihm wieder Hoffnung. Der Neurochirurg und Wirbelsäulenspezialist behandelte ihn mit einem völlig neuartigen Verfahren, bei dem die kaputte Bandscheibe mit Hilfe körpereigener Zellen wieder aufgebaut wurde. Heute ist Mike N. kaum wiederzuerkennen: schmerzfrei und beweglich, als wäre nie etwas gewesen. Es klingt wie ein Blick in die Zukunft der Medizin: Ein defektes Körperteil wird im Reagenzglas mit Hilfe von körpereigenen Zellen nachgezüchtet und kann so repariert werden. Im Falle von verletzten Gelenken wie Hüften, Knien oder Schultern, aber auch bei zerstörten Bandscheiben ist dies aber keine Science-Fiction mehr, sondern bereits Wirklichkeit. Der Arzt und Filmemacher Manfred Bölk ist dieser neuartigen Behandlungsmethode auf den Grund gegangen und hat mit Ärzten und Patienten im ganzen Bundesgebiet gesprochen und die Heilungsverläufe über mehrere Monate beobachtet. - Schluss mit Gelenkschmerzen - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen
hr
26.03.2015
03:50-04:35
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Kann Popeye sorglos genießen? - Der Rahmspinat-Check". Spinat ist gesund. Das weiß jedes Kind, spätestens seit Popeye. Er hat viele Nährstoffe und Vitamine. Aber in manchen Spinatsorten sind schon Schadstoffe wie Nitrat oder Schwermetalle gefunden worden. Wie gesund oder schädlich ist Spinat also? "MEX. das marktmagazin" testet die meistverkauften Rahmspinat-Marken aus Discountern und Supermärkten. - Mehrweg-Wirrwarr - Warum sich beim Flaschenpfand keiner auskennt, Schranken-Ärger - Wo die Bahn die Autofahrer ausbremst, Rahmspinat - Welcher ist gut, günstig und lecker, Teure Vierbeiner - Was die Hessen für Fiffi und Co. ausgeben
swrfernsehen
26.03.2015
04:30-05:15
betrifft ...
Mike N. (51) hatte sich mit einem Leben mit starken Behinderungen und andauenden Schmerzen nie abfinden wollen. Schon mit 33 Jahren erlitt der Polizeibeamte einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule, der mit herkömmlichen Therapien nicht mehr zu bessern war. Eine Operation blieb ohne Erfolg, es drohte Frührente. Mike N. war nahe dran zu verzweifeln. Erst ein Besuch bei Munther Sabarini in der Avicenna-Klinik in Berlin machte ihm wieder Hoffnung. Der Neurochirurg und Wirbelsäulenspezialist behandelte ihn mit einem völlig neuartigen Verfahren, bei dem die kaputte Bandscheibe mit Hilfe körpereigener Zellen wieder aufgebaut wurde. Heute ist Mike N. kaum wiederzuerkennen: schmerzfrei und beweglich, als wäre nie etwas gewesen. Es klingt wie ein Blick in die Zukunft der Medizin: Ein defektes Körperteil wird im Reagenzglas mit Hilfe von körpereigenen Zellen nachgezüchtet und kann so repariert werden. Im Falle von verletzten Gelenken wie Hüften, Knien oder Schultern, aber auch bei zerstörten Bandscheiben ist dies aber keine Science-Fiction mehr, sondern bereits Wirklichkeit. Der Arzt und Filmemacher Manfred Bölk ist dieser neuartigen Behandlungsmethode auf den Grund gegangen und hat mit Ärzten und Patienten im ganzen Bundesgebiet gesprochen und die Heilungsverläufe über mehrere Monate beobachtet. - Schluss mit Gelenkschmerzen - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen
ardalpha
26.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation (9/10)
zdfinfo
26.03.2015
06:35-07:05
Terra Xpress
Essen, ohne dick zu werden - wer träumt nicht davon? Liegt es am Stoffwechsel, oder gibt es sie vielleicht doch, die berüchtigten Essensfallen, in die wir immer wieder sorglos und unbedarft hineintappen? "Terra Xpress" untersucht Mythen und wirkliche Fallstricke rund um das Thema Essen und Ernährung. - Zu dick, zu dünn: Was sind die Tricks?
3sat
26.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Heilung nach Herzinfarkt: Die Rolle der Psyche wird oft unterschätzt, Wenn der feuchte Schnee ins Rutschen kommt: Im Frühjahr steigt das Risiko für Nassschnee-Lawinen
rbb
26.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Heilung nach Herzinfarkt: Die Rolle der Psyche wird oft unterschätzt, Wenn der feuchte Schnee ins Rutschen kommt: Im Frühjahr steigt das Risiko für Nassschnee-Lawinen
br
26.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aktiv in den Tag
br
26.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Nordic Walking
3sat
26.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Heilung nach Herzinfarkt: Die Rolle der Psyche wird oft unterschätzt, Wenn der feuchte Schnee ins Rutschen kommt: Im Frühjahr steigt das Risiko für Nassschnee-Lawinen
einsplus
26.03.2015
11:00-11:30
W wie Wissen
Deutsche sind Schleckermäuler: Rund 30 Kilo Zucker pro Kopf und Jahr verdrücken sie in Form von Schokolade, Gebäck oder auch unbewusst als Zutat in Getränken, Konserven oder Fertiggerichten. Wie gesund oder ungesund ist das "süße Gift"? Woher stammt es? Und wer verdient daran? "W wie Wissen" geht der Zuckerdose auf den Grund. - Zucker - süße Versuchung, Wo der Zucker wächst - eine Insel, die fast nur vom Zucker lebt, Täuschen und tarnen - versteckte Zuckerfallen, ... endet auf -ose - warum Zucker nicht gleich Zucker ist
ard
26.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Vincent Klink bereitet junges Gemüse aus dem Wok mit Frischkäsenocken zu., Leben: Ernährung und Schönheit. Mit Kera Rachel Cook, Model und Fitness Instructor, Kreativ mit Martina Lammel: Gartenbank aufmöbeln
ardalpha
26.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Heilung nach Herzinfarkt: Die Rolle der Psyche wird oft unterschätzt, Wenn der feuchte Schnee ins Rutschen kommt: Im Frühjahr steigt das Risiko für Nassschnee-Lawinen
mdr
26.03.2015
17:00-17:45
MDR um vier
Schwitzen ist gesund, Schweiß reguliert die Körpertemperatur und ist eine lebenswichtige Körperfunktion. Doch viele Menschen schwitzen mehr als andere. Sie leiden unter krankhaftem Schwitzen, schwitzen auch, wenn es gar nicht warm ist. Das ist körperlich unangenehm und nervt nicht nur die Betroffenen. Der "MDR um 4"-Mediziner Dr. Thomas Dietz stellt neue wissenschaftliche Erkenntnisse vor und berät die Zuschauer. - Schwitzen
3sat
26.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
zdfinfo
26.03.2015
18:45-19:30
Stephen Hawking - Schöne neue Welt
info Wissen XXL - über die beeindruckene Macht der Elemente Der Fortschritt unserer Spezies ist beispiellos. Die lebende Legende Stephen Hawking und sein Expertenteam haben sich auf die Suche nach Technologien gemacht, die womöglich unsere Welt für immer verändern werden. Technologien, die unser Verständnis von Kommunikation, Medizin und sogar von unserer eigenen Identität revolutionieren werden.
tagesschau24
26.03.2015
20:15-21:00
#Beckmann
Zum zweiten Mal geht Reinhold Beckmann mit einer Kamera direkt vor Ort auf Spurensuche zu einem aktuellen Thema. Neben kompakten Informationen möchte der 59-Jährige auch Emotionen vermitteln. - "Ich mach Dich gesund!" - Scharlatane und falsche Heiler
mdr
26.03.2015
21:00-21:45
Hauptsache gesund
Die "Hauptsache gesund"-Frühjahrskur, Cochlea-Implantat: Wie es einen Freiberger aus der Welt der Stille holt, Unfallopfer: Wie Ärzte aus Halle Rückenmark flicken können, Haut-Tipps: Was Gesichtsmasken aus dem Internet taugen
ardalpha
27.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Yoga-Pilates-50plus (2/8)
rbb
27.03.2015
06:15-07:00
Gesund aus eigener Kraft
Die Erfolge der modernen Medizin sind beeindruckend. Für die Behandlung der meisten Krankheiten stehen hochwirksame Medikamente zur Verfügung. Eine ausgeklügelte Technik erlaubt selbst komplizierte Operationen. So können die Patienten die Behandlung ihrer Krankheit oft weitgehend passiv in die Hände der Ärzte legen. Doch im Zuge dieser Erfolgsgeschichte geriet ein Teil der Medizin ins Abseits, dessen Potenzial die Wissenschaft nun neu entdeckt: die Kraft der Selbstheilung. Seit langem weiß man, dass bei chronischen Erkrankungen wie Herzschwäche, Migräne oder Rheuma die Patienten selbst viel tun können, um ihren Zustand zu verbessern. An Universitäten und Kliniken erforschen nun Mediziner die Wirkungsweise von Verfahren, die eine Selbstheilung in Gang setzen können. Meditation, Achtsamkeit und Selbsterkenntnis sind dabei ebenso von Bedeutung wie Bewegung oder eine Ernährungsumstellung. Auch die Art und Weise, wie ein Arzt mit seinem Patienten umgeht und spricht, scheint wichtiger zu sein, als man lange glaubte. In Fortbildungen lernen Ärzte nun, ihre Patienten anzuleiten, das eigene Potenzial zur Selbstheilung zu entdecken. Der Film beleuchtet den Stand der Forschung und stellt Patienten vor, die aus eigener Kraft zur Gesundung finden.
ndr
27.03.2015
06:20-07:20
Visite
Aktuell Unterschätzte Gefahr: kleine Wunden mit schlimmen Folgen Der Frühling lockt die Menschen ins Freie. Doch Vorsicht: In der Natur lauern versteckte Gefahren. Schon kleine Verletzungen bei Arbeiten im Garten können schlimme Folgen haben. Besonders offene Wunden, die mit dem Erdreich in Berührung gekommen sind, bergen die Gefahr einer Wundinfektion. Denn gerade im Boden kommen häufig aggressive Bakterien und andere Erreger vor. Die Entzündungen können innerhalb kurzer Zeit so weit fortschreiten, dass Amputationen von Körpergliedern notwendig werden können. Abenteuer Diagnose: Krieg an allen Fronten Spezial Lungenkrebs: Bessere Chancen durch individuellere Behandlung Während bei den meisten Tumorarten immer mehr Menschen die Krankheit überleben, sterben jährlich mehr Frauen an Lungenkrebs. So das Ergebnis einer aktuellen Arbeit. Das liegt aber vor allem daran, dass immer mehr Frauen mit dem Rauchen begonnen haben, denn grundsätzlich werden auch bei den aggressiven Bronchialtumoren die Überlebens- und Heilungschancen immer besser. Grund sind vor allem neue, molekulargenetische Diagnostikverfahren, die eine immer individuellere Form der Behandlung zulassen. Zu diesem Thema können Fragen im Internet gestellt werden: www.ndr.de/visite Thema der Woche Multitasking: Wie viel Ablenkung verträgt das Gedächtnis? Beim Autofahren telefonieren, beim Fernsehen chatten, beim Meeting nebenbei den nächsten Tag planen. Immer öfter versuchen wir, mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen, Multitasking genannt. Aber Hirnforscher warnen: bei Tätigkeiten, die Konzentration erfordern, können bereits kleine Ablenkungen das Gedächtnis stark belasten. In der Folge verflüchtigt sich die Erinnerung besonders schnell, wichtige Dinge werden vergessen, weil sie nicht nachhaltig genug im Gehirn gespeichert wurden. Aber es gibt ein paar nützliche Regeln, wie wir uns PIN-Zahlen, Computerpasswörter, die Einkaufsliste oder auch die Namen der neuen Nachbarn besser merken können. Zu diesem Thema können Fragen im Internet gestellt werden: www.ndr.de/visite Weitere Themen: Lupinen: Ernährung der Zukunft? Ärztliche Zweitmeinung: Wer übernimmt die Kosten? - Aktuell: Unterschätzte Gefahr: kleine Wunden mit schlimmen Folgen, Abenteuer Diagnose: Krieg an allen Fronten, Spezial: Lungenkrebs: Bessere Chancen durch individuellere Behandlung, Thema der Woche: Multitasking: Wie viel Ablenkung verträgt das Gedächtnis?, Lupinen: Ernährung der Zukunft?, Ärztliche Zweitmeinung: Wer übernimmt die Kosten?
3sat
27.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
27.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
27.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Kraft & Geschmeidigkeit durch Pilates
einsplus
27.03.2015
08:00-08:30
W wie Wissen
Deutsche sind Schleckermäuler: Rund 30 Kilo Zucker pro Kopf und Jahr verdrücken sie in Form von Schokolade, Gebäck oder auch unbewusst als Zutat in Getränken, Konserven oder Fertiggerichten. Wie gesund oder ungesund ist das "süße Gift"? Woher stammt es? Und wer verdient daran? "W wie Wissen" geht der Zuckerdose auf den Grund. - Zucker - süße Versuchung, Wo der Zucker wächst - eine Insel, die fast nur vom Zucker lebt, Täuschen und tarnen - versteckte Zuckerfallen, ... endet auf -ose - warum Zucker nicht gleich Zucker ist
br
27.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Yoga-Pilates-50plus
3sat
27.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
27.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Vincent Klink bereitet junges Gemüse aus dem Wok mit Frischkäsenocken zu., Leben: Ernährung und Schönheit. Mit Kera Rachel Cook, Model und Fitness Instructor, Kreativ mit Martina Lammel: Gartenbank aufmöbeln
swrfernsehen
27.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Vincent Klink bereitet junges Gemüse aus dem Wok mit Frischkäsenocken zu., Leben: Ernährung und Schönheit. Mit Kera Rachel Cook, Model und Fitness Instructor, Kreativ mit Martina Lammel: Gartenbank aufmöbeln
ard
27.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Michael Kempf einen Eintopf von der Forelle auf "japanisch" zu, Leben: Buchtipps für Ostern. Mit Karla Paul, Literaturexpertin und Buchbloggerin, Kreativ mit Nadine Weckardt: Raumschmuck - floraler Teller, japanisch angehaucht, Magnolienast
ardalpha
27.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
27.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ardalpha
28.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Nordic Walking
3sat
28.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
28.03.2015
07:30-07:45
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation
br
28.03.2015
08:45-09:00
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Fit - auch ohne Sport
n24
28.03.2015
14:10-15:00
Flucht von der Erde
Im zweiten Teil nimmt das Schreckensszenario seinen Lauf. Weltweit werden alle Ressourcen mobilisiert, um das Schiff zu bauen. Die Folgen für den Großteil der Weltbevölkerung sind immens. Armut greift um sich und Unruhen brechen aus. Die Passagiere werden ausgewählt, sie müssen genetisch gesund und überdurchschnittlich intelligent sein, was zu Protesten führt. Zuletzt häufen sich dramatische Naturkatastrophen, während die Zeit für die letzten Überlebenden auf der Erde abläuft.
tagesschau24
28.03.2015
14:15-15:00
#Beckmann
Zum zweiten Mal geht Reinhold Beckmann mit einer Kamera direkt vor Ort auf Spurensuche zu einem aktuellen Thema. Neben kompakten Informationen möchte der 59-Jährige auch Emotionen vermitteln. - "Ich mach Dich gesund!" - Scharlatane und falsche Heiler
servustv
28.03.2015
14:35-14:50
Einfach gut leben
Das Magazin mit Dr. Gasperl zeigt uns ganz einfache, aber wesentliche Möglichkeiten, gesund und zufrieden zu bleiben - sei es die Bewegung in unserer heimischen Natur oder die Ernährung mit Pflanzen vor der Haustür. Dr. Gasperl und seine Experten verraten bewährte Methoden und neue wissenschaftliche Erkenntnisse für ein einfach gutes Leben.
ard
28.03.2015
16:00-16:30
W wie Wissen
Das geht unter die Haut: Lippenstift Lidschatten & Co sollen für tolles Aussehen sorgen. Doch manchmal bewirken sie genau das Gegenteil: Gefährliche Inhaltsstoffe in Kosmetika sorgen für Schwellungen, Juckreiz und Rötungen. Grund für allergische Reaktionen sind ständig neue Substanzen, deren "reizende" Wirkung nicht ausreichend getestet wurde. Besonders unangenehm sind die Folgen da, wo sie jeder sehen kann: im Gesicht. "W wie Wissen" zeigt, wie man böse Überraschungen bei Kosmetika vermeiden kann. Außerdem in "W wie Wissen": - Was hilft gegen Falten? - Wunderwerk Haut - Schön durch richtige Ernährung? - Haut - Nah!
hr
28.03.2015
16:30-17:00
Horizonte
"Das war schon so, als ob man sein eigenes Todesurteil bekommt", beschreibt Claudia Mrosek den Moment, als die Ärzte ihr und ihrem Mann Thomas den schrecklichen Befund mitteilen. Ihr erster Sohn Kevin, gerade mal vier Jahre alt, leidet an der unheilbaren Erbkrankheit NCL, Neuronale Ceroid-Lipofuszinose. Seine Nervenzellen sterben unaufhaltsam ab, seine Lebenserwartung ist gering. René, Kevins kleiner Bruder, wird daraufhin auch sofort getestet. Er ist gesund. Je weiter die Krankheit bei Kevin voranschreitet, desto weniger können Claudia und Thomas darüber sprechen. Sie entfernen sich immer mehr voneinander, funktionieren nur noch. Um ihre Ehe zu retten, wagen Claudia und Thomas schließlich einen verzweifelten Schritt. Sie entscheiden sich für ein drittes Kind, trotz des Risikos. Ihre Chancen auf ein weiteres gesundes Kind liegen bei 75 Prozent. Doch der Albtraum wiederholt sich: Auch Jan-Phillip leidet an der Erbkrankheit, auch er wird an NCL sterben. "Man fragt sich: Warum hat man das verdient, warum hat das Kind das verdient? Man bekommt natürlich keine Antwort", erzählt Claudia Mrosek. Die Ehe zwischen Claudia und Thomas zerbricht. - Wenn die eigenen Kinder sterben
ardalpha
29.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aerobic, Bewegung, Tanz
br
29.03.2015
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Integrales Qi Gong
zdfneo
29.03.2015
07:40-08:25
Siehst du, was ich sehe?
Das menschliche Auge kann zwischen 2,5 Millionen verschiedenen Farben unterscheiden. Aber sehen wir alle dasselbe Blau, Gelb oder Grün? Neurologe Beau Lotto beleuchtet die unterschiedlichsten Ansätze aus der Medizin und Verhaltensforschung, begleitet Menschen, die noch nie farbig sehen konnten oder in deren Kulturen ein breiteres Farbspektrum existiert, als wir es kennen.
ndr
29.03.2015
13:30-14:00
Typisch!
Friederike Reinhardt aus Wöllersheim bei Bockenem ist keine gewöhnliche Tierärztin. Sie ist Tier-Chiropraktikerin in der Hildesheimer Börde. In den meisten Fällen arbeitet sie ganz ohne Spritze, Medikament oder Nadel. Stattdessen verlässt sie sich allein auf ihre feinfühligen Hände. Ein beherzter Griff an der richtigen Stelle und Jagdhund Vasco kann wieder ohne Schmerzen stöbern. Ein gefühlvoller Druck am richtigen Wirbel und der Hannoveraner-Wallach Wimpi lahmt nicht mehr. Mit der Landwirtschaft ist Friederike Reinhardt groß geworden. Seit vielen Generationen lebt die Familie auf einem großen, idyllischen Hof. Bei ihrer Arbeit stößt die 35-Jährige trotz ihrer Erfolge aber immer wieder auf Vorbehalte und Skepsis. Landwirte und Viehzüchter halten bislang nur wenig von ihrer sanften Heilmethode. Wer die engagierte zweifache Mutter aber einmal bei der Arbeit erlebt hat, der ändert seine Meinung. Ihre Resultate überzeugen, denn häufig erspart ein richtiger Handgriff dem kranken Tier viele Spritzen. Das Porträt aus der Reihe "Typisch!" begleitet Friederike Reinhardt zu Kunden und zeigt sie auch in Konfrontation mit Skeptikern. Es zeigt eine Frau, die sich gegen Widerstände durchsetzt, weil sie fest an ihr Können und die sanfte Methode der Tiermedizin glaubt. - Friederike Wunderhand
hr
29.03.2015
17:15-18:00
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Kann Popeye sorglos genießen? - Der Rahmspinat-Check". Spinat ist gesund. Das weiß jedes Kind, spätestens seit Popeye. Er hat viele Nährstoffe und Vitamine. Aber in manchen Spinatsorten sind schon Schadstoffe wie Nitrat oder Schwermetalle gefunden worden. Wie gesund oder schädlich ist Spinat also? "MEX. das marktmagazin" testet die meistverkauften Rahmspinat-Marken aus Discountern und Supermärkten. - Mehrweg-Wirrwarr - Warum sich beim Flaschenpfand keiner auskennt, Schranken-Ärger - Wo die Bahn die Autofahrer ausbremst, Rahmspinat - Welcher ist gut, günstig und lecker, Teure Vierbeiner - Was die Hessen für Fiffi und Co. ausgeben
arte
30.03.2015
01:35-02:00
Vox Pop
Die Ermittlung dieser Woche führt in die Tschechische Republik, wo Cannabis zu therapeutischen Zwecken legalisiert wurde. Tschechien ist nicht nur größter Cannabis-Produzent in Europa, sondern hat auch den höchsten Verbrauch zu verzeichnen. Der Staat zeigte sich seit jeher tolerant und so bauen eine Reihe von Tschechen Hanf für den Eigenbedarf an: geschätzte 40 Tonnen pro Jahr. 2012 wurde ein Gesetz verabschiedet, welches medizinisches Cannabis unter bestimmten Auflagen autorisiert. Das Medikament unterliegt weiterhin strengster Überwachung: Um das Arzneimittel zu verschreiben, müssen zugelassene Ärzte ein elektronisches Rezept ausstellen, das direkt an die nationale Behörde für Cannabis-Kontrollen sowie an die Polizei weitergeleitet wird. Drei Jahre nach der Legalisierung wird deutlich, dass diese "saubere" Branche nur schleppend anläuft. Der Staat will weiterhin die Kontrolle über die Produktion des Medizinalhanfs behalten und illegalen Anbau stoppen. Zunächst müsste jedoch ein ganz grundsätzliches Problem behoben und ausreichend Hanf-Lieferungen an die Apotheken sichergestellt werden. Im Interview: Stéphane Gatignon, Bürgermeister von Sevran im französischen Département Seine-Saint-Denis im Nordosten von Paris. Er spricht sich, mit dem Ziel, dem Drogenhandel und der Gewalt in den Städten ein Ende zu bereiten, für für die Legalisierung von Cannabis aus. Der ARTE-Korrespondent in Zagreb erklärt, wieso Kroatien trotz des Verbots der Europäischen Union weiterhin Asbest importiert. Offiziell setzt sich das Land seit 2006 dafür ein, diesen äußerst krebserregenden Werkstoff zu verbannen, doch es werden immer noch Tonnen Asbest importiert und in Baustoffen verwendet. Einige läuten bereits die Alarmglocken, doch die öffentliche Hand unternimmt nichts gegen diese sich anbahnende gesundheitspolitische Katastrophe. Und wie immer begleiten ARTE-Korrespondenten die aktuellen EU-Themen der Woche in der Sendung und im Internet mit Stellungnahmen aus ihren jeweiligen Ländern. - Legalize it?
hr
30.03.2015
05:00-05:30
Horizonte
Reportage von Denise Körtling und Sebastian Wagener "Das war schon so, als ob man sein eigenes Todesurteil bekommt", beschreibt Claudia Mrosek den Moment, als die Ärzte ihr und ihrem Mann Thomas den schrecklichen Befund mitteilen. Ihr erster Sohn Kevin, gerade mal vier Jahre alt, leidet an der unheilbaren Erbkrankheit NCL, Neuronale Ceroid-Lipofuszinose. Seine Nervenzellen sterben unaufhaltsam ab, seine Lebenserwartung ist gering. René, Kevins kleiner Bruder, wird daraufhin auch sofort getestet. Er ist gesund. Je weiter die Krankheit bei Kevin voranschreitet, desto weniger können Claudia und Thomas darüber sprechen. Sie entfernen sich immer mehr voneinander, funktionieren nur noch. Um ihre Ehe zu retten, wagen Claudia und Thomas schließlich einen verzweifelten Schritt. Sie entscheiden sich für ein drittes Kind, trotz des Risikos. Ihre Chancen auf ein weiteres gesundes Kind liegen bei 75 Prozent. Doch der Albtraum wiederholt sich: Auch Jan-Phillip leidet an der Erbkrankheit, auch er wird an NCL sterben. "Man fragt sich: Warum hat man das verdient, warum hat das Kind das verdient? Man bekommt natürlich keine Antwort", erzählt Claudia Mrosek. Die Ehe zwischen Claudia und Thomas zerbricht. - Wenn die eigenen Kinder sterben
ardalpha
30.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken
3sat
30.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
30.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
n24
30.03.2015
07:05-08:00
Flucht von der Erde
Im zweiten Teil nimmt das Schreckensszenario seinen Lauf. Weltweit werden alle Ressourcen mobilisiert, um das Schiff zu bauen. Die Folgen für den Großteil der Weltbevölkerung sind immens. Armut greift um sich und Unruhen brechen aus. Die Passagiere werden ausgewählt, sie müssen genetisch gesund und überdurchschnittlich intelligent sein, was zu Protesten führt. Zuletzt häufen sich dramatische Naturkatastrophen, während die Zeit für die letzten Überlebenden auf der Erde abläuft.
br
30.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Gesunder Rücken
br
30.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken
3sat
30.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
30.03.2015
09:50-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Michael Kempf einen Eintopf von der Forelle auf "japanisch" zu, Leben: Buchtipps für Ostern. Mit Karla Paul, Literaturexpertin und Buchbloggerin, Kreativ mit Nadine Weckardt: Raumschmuck - floraler Teller, japanisch angehaucht, Magnolienast
swrfernsehen
30.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Rezept: Michael Kempf einen Eintopf von der Forelle auf "japanisch" zu, Leben: Buchtipps für Ostern. Mit Karla Paul, Literaturexpertin und Buchbloggerin, Kreativ mit Nadine Weckardt: Raumschmuck - floraler Teller, japanisch angehaucht, Magnolienast
ard
30.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Karlheinz Hauser bereitet Thunfischtatar mit Koriander-Kokos-Soße zu, Zuschauerfragen zum Thema: Fundrecht
ardalpha
30.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
wdr
30.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
30.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ardalpha
31.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund
arte
31.03.2015
06:45-07:15
Vox Pop
Die Ermittlung dieser Woche führt in die Tschechische Republik, wo Cannabis zu therapeutischen Zwecken legalisiert wurde. Tschechien ist nicht nur größter Cannabis-Produzent in Europa, sondern hat auch den höchsten Verbrauch zu verzeichnen. Der Staat zeigte sich seit jeher tolerant und so bauen eine Reihe von Tschechen Hanf für den Eigenbedarf an: geschätzte 40 Tonnen pro Jahr. 2012 wurde ein Gesetz verabschiedet, welches medizinisches Cannabis unter bestimmten Auflagen autorisiert. Das Medikament unterliegt weiterhin strengster Überwachung: Um das Arzneimittel zu verschreiben, müssen zugelassene Ärzte ein elektronisches Rezept ausstellen, das direkt an die nationale Behörde für Cannabis-Kontrollen sowie an die Polizei weitergeleitet wird. Drei Jahre nach der Legalisierung wird deutlich, dass diese "saubere" Branche nur schleppend anläuft. Der Staat will weiterhin die Kontrolle über die Produktion des Medizinalhanfs behalten und illegalen Anbau stoppen. Zunächst müsste jedoch ein ganz grundsätzliches Problem behoben und ausreichend Hanf-Lieferungen an die Apotheken sichergestellt werden. Im Interview: Stéphane Gatignon, Bürgermeister von Sevran im französischen Département Seine-Saint-Denis im Nordosten von Paris. Er spricht sich, mit dem Ziel, dem Drogenhandel und der Gewalt in den Städten ein Ende zu bereiten, für für die Legalisierung von Cannabis aus. Der ARTE-Korrespondent in Zagreb erklärt, wieso Kroatien trotz des Verbots der Europäischen Union weiterhin Asbest importiert. Offiziell setzt sich das Land seit 2006 dafür ein, diesen äußerst krebserregenden Werkstoff zu verbannen, doch es werden immer noch Tonnen Asbest importiert und in Baustoffen verwendet. Einige läuten bereits die Alarmglocken, doch die öffentliche Hand unternimmt nichts gegen diese sich anbahnende gesundheitspolitische Katastrophe. Und wie immer begleiten ARTE-Korrespondenten die aktuellen EU-Themen der Woche in der Sendung und im Internet mit Stellungnahmen aus ihren jeweiligen Ländern. - Legalize it?
3sat
31.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
31.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
31.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Prävention Osteoporose
br
31.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, der Gleichgewichtssinn schwindet. Schuld ist nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. "TeleGym - aktiv & beweglich mit 60+" stellt tägliche, kurze Trainingseinheiten vor, die körperlich als auch geistig mobil und fit halten, man gewinnt an Sicherheit im Alltag und wird gesund älter. Durch das Schulen der Sinne wird die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert und Verletzungen und Stürze vermieden. Das sanfte, dynamische Figur- und Gesundheitstraining sorgt für ein jugendlich frisches und sicheres Auftreten. - aktiv & beweglich mit 60+
3sat
31.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
31.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Karlheinz Hauser bereitet Thunfischtatar mit Koriander-Kokos-Soße zu, Zuschauerfragen zum Thema: Fundrecht
swrfernsehen
31.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Karlheinz Hauser bereitet Thunfischtatar mit Koriander-Kokos-Soße zu, Zuschauerfragen zum Thema: Fundrecht
einsplus
31.03.2015
11:00-11:30
W wie Wissen
Das geht unter die Haut: Lippenstift Lidschatten & Co sollen für tolles Aussehen sorgen. Doch manchmal bewirken sie genau das Gegenteil: Gefährliche Inhaltsstoffe in Kosmetika sorgen für Schwellungen, Juckreiz und Rötungen. Grund für allergische Reaktionen sind ständig neue Substanzen, deren "reizende" Wirkung nicht ausreichend getestet wurde. Besonders unangenehm sind die Folgen da, wo sie jeder sehen kann: im Gesicht. "W wie Wissen" zeigt, wie man böse Überraschungen bei Kosmetika vermeiden kann. Außerdem in "W wie Wissen": * Was hilft gegen Falten? * Wunderwerk Haut * Schön durch richtige Ernährung? - Haut - Nah!
ard
31.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet Muschelravioli mit Brunnenkressesauce zu
wdr
31.03.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
rbb
31.03.2015
16:05-16:50
Der Berlin-Brandenburg Check
Kebab, Currywurst & Co durchschnittlich zweimal in der Woche erliegt jeder Deutsche der leckeren Versuchung. Fastfood regt den Appetit an, manchmal reicht die Zeit nur für den kleinen Happen zwischendurch. Wieder einmal in die Kalorienfalle getappt? Wir sind in guter Gesellschaft. Schon in der Antike waren die Vorläufer der Schnellrestaurants weit verbreitet. Warum stehen wir auf Fastfood? Der Berlin-Brandenburg Check testet die beliebtesten schnellen Snacks der Berlinerinnen und Berliner. Verkostet werden Döner, Currywurst, Erbsensuppe und Burger. Die gute Nachricht: Der Döner ist eine Kalorienbombe, hat aber auch die gesündesten Inhaltsstoffe. Für Mazlum Karada? gehört der Döner zu Berlin wie die Luft zum Atmen. Seinen Imbissstand in Berlin-Schöneberg hat er nach der antiken Stadt "Aspendos" benannt. Dabei ist der Döner eine Erfindung der Neuzeit und wurde nicht in der Türkei, sondern in Deutschland aus der Taufe gehoben. Meist besteht er aus geschichtetem Kalbfleisch und ist in Berlin genauso häufig vertreten wie die Currywurst. In Weißensee produziert Jörg Oppen seine Wurst in der eigenen Fleischerei ohne Darm, aus Schweinefleisch. Goldgelb in Schweineschmalz gebraten hat sie die meisten Kunden im Kiez. Im Test ist auch die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone von Marcel Iwinski. Seine Feldküche brodelt in Rahnsdorf am Strandbad Müggelsee und er schwört auf das Rezept seiner kalorienarmen Suppe. Am anderen Ende von Berlin, zwischen Bahnhof Zoo und Bikinihaus, verkauft Jürgen Klümpen bei "burger de ville" Burger und Pommes frites. Keine Flaniermeile hier sind die Leute immer auf dem Weg von einem Ort zum andern. Der Berlin-Brandenburg Check testet, was drin ist im fixen Futter und verrät, wie man genießen kann ohne Reue. - Fastfood - Schnell, lecker und gesund?
ardalpha
31.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
wdr
31.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
31.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ard
31.03.2015
19:45-19:50
Wissen vor acht - Mensch
Viele Deutsche salzen ihr Essen gerne nach und bekommen dann zu hören "Das ist doch nicht gesund!". Aber ist zuviel Salz wirklich schädlich und trifft das auf alle Menschen zu? Dieser Frage geht Susanne Holst heute auf den Grund - in "Wissen vor acht - Mensch". - Ist Salz tatsächlich schädlich für unseren Körper?
ndr
31.03.2015
20:15-21:15
Visite
Abenteuer Diagnose Spezial Parodontitis: Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall Menschen mit Parodontitis, einer bakteriellen Zahnfleischentzündung, erleiden häufiger einen Herzinfarkt oder Schlaganfall als andere. Der Zusammenhang ist noch nicht abschließend ergründet. Aber es sind sehr wahrscheinlich dieselben Bakterien, die eine Parodontitis auslösen bzw. den Blutdruck erhöhen und dadurch das Risiko eines Herzinfarktes oder Schlaganfalles steigern. Die Erreger verteilen sich im ganzen Körper, damit auch in den Blutgefäßen, wo sie entzündliche Prozesse auslösen. Meist werden dann die Gefäßwände fest und irgendwann sogar brüchig. Mit der Vorsorge für eine bessere Zahngesundheit lässt sich daher auch der Zustand der Blutgefäße verbessern. Eine aktuelle Studie besagt, dass mit einer Parodontitisbehandlung auch ein erhöhter Blutdruck gesenkt werden kann. Damit vermindert sich auch das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Zu diesem Thema können im Internet Fragen gestellt werden: www.ndr.de/visite Thema der Woche Darmkrebs: rechtzeitige Vorsorge rettet Leben Die Darmspiegelung ist immer noch die aussagekräftigste Untersuchung zur Früherkennung von Darmkrebs. Dabei können sogar Vorstufen von Krebs entdeckt und betroffene Stellen sofort entfernt werden. Viele Menschen haben Angst vor dem Eingriff und nehmen diese Vorsorgeleistung, die ab dem 55. Lebensjahr von den Krankenkassen bezahlt wird, nicht in Anspruch. Alternativ dazu gibt es Stuhltests, die allerdings sehr ungenau sind, und von Experten meist nicht empfohlen werden. Seit einiger Zeit sind auch sogenannte immunologische Stuhltests auf dem Markt. Sie können keine Darmspiegelung ersetzen, haben in Studien aber sehr viel besser als herkömmliche Stuhltests abgeschnitten. Darmkrebsvorsorge: Für wen sollte sie ein Muss sein? Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite. - Spezial: Parodontitis - Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall, Thema der Woche: Darmkrebs - Rechtzeitige Vorsorge rettet Leben
ardalpha
01.04.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aktiv in den Tag
3sat
01.04.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
01.04.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
01.04.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund
einsplus
01.04.2015
08:00-08:30
W wie Wissen
Das geht unter die Haut: Lippenstift Lidschatten & Co sollen für tolles Aussehen sorgen. Doch manchmal bewirken sie genau das Gegenteil: Gefährliche Inhaltsstoffe in Kosmetika sorgen für Schwellungen, Juckreiz und Rötungen. Grund für allergische Reaktionen sind ständig neue Substanzen, deren "reizende" Wirkung nicht ausreichend getestet wurde. Besonders unangenehm sind die Folgen da, wo sie jeder sehen kann: im Gesicht. "W wie Wissen" zeigt, wie man böse Überraschungen bei Kosmetika vermeiden kann. Außerdem in "W wie Wissen": * Was hilft gegen Falten? * Wunderwerk Haut * Schön durch richtige Ernährung? - Haut - Nah!
br
01.04.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Jugendliches Aussehen und ein straffer Körper haben wenig mit den Pfunden zu tun, die man auf den Rippen hat. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Proportionen stimmen. Das erreicht man, indem nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelketten und somit Bewegungsabläufe trainiert werden. Dieses kurzweilige, effektive Gesundheits- und Figurtraining legt sehr viel Wert auf die Stärkung der tiefen Muskulatur. Eine gut trainierte Tiefenmuskulatur stabilisiert und schützt die Gelenke bei jeder Bewegung. Verbessert werden Haltung und Lungenvolumen, die Schultern gestärkt, die Taille und das Gesäß geformt, der Bauch und die Oberschenkel gestrafft. Durch das gezielte sensomotorische Training tritt man sportlicher und jugendlicher auf. Das Gleichgewichts- und Reaktionstraining lässt uns sicher und nicht unbeholfen erscheinen. Das funktionelle Training ist abwechslungsreich und schult alle Sinne. Gabi Fastner ist staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und unterrichtet seit vielen Jahren täglich in ihrem eigenen Sport- und Gymnastikstudio in Bad Tölz. Ihr umfangreiches Fachwissen gibt sie auch als Dozentin an einer Schule für angehende Gymnastiklehrer weiter. - gesund & schön - funktionelles Figurtraining
3sat
01.04.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
01.04.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet Muschelravioli mit Brunnenkressesauce zu
swrfernsehen
01.04.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet Muschelravioli mit Brunnenkressesauce zu
einsplus
01.04.2015
11:45-12:30
betrifft ...
Es klingt wie ein Blick in die Zukunft der Medizin: Ein defektes Körperteil wird im Reagenzglas mit Hilfe von körpereigenen Zellen nachgezüchtet und kann so repariert werden. Im Falle von verletzten Gelenken wie Hüften, Knien oder Schultern, aber auch bei zerstörten Bandscheiben ist dies aber keine Science-Fiction mehr, sondern bereits Wirklichkeit. Der Arzt und Filmemacher Dr. Manfred Bölk ist dieser neuartigen Behandlungsmethode auf den Grund gegangen und hat mit Ärzten und Patienten im ganzen Bundesgebiet gesprochen und die Heilungsverläufe über mehrere Monate beobachtet. - Schluss mit Gelenkschmerzen - Neue Therapie mit körpereigenen Zellen
ard
01.04.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jacqueline Amirfallah bereitet gefüllte Lammkeule zu, Zuschauerfragen zum Thema: Heuschnupfen
wdr
01.04.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
01.04.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
wdr
01.04.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
01.04.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ardalpha
01.04.2015
19:30-20:00
W wie Wissen
Deutsche sind Schleckermäuler: Rund 30 Kilo Zucker pro Kopf und Jahr verdrücken sie in Form von Schokolade, Gebäck oder auch unbewusst als Zutat in Getränken, Konserven oder Fertiggerichten. Wie gesund oder ungesund ist das "süße Gift"? Woher stammt es? Und wer verdient daran? "W wie Wissen" geht der Zuckerdose auf den Grund. Geplante Themen: - Wo der Zucker wächst - eine Insel, die fast nur vom Zucker lebt - Täuschen und tarnen - versteckte Zuckerfallen - ... endet auf -ose - warum Zucker nicht gleich Zucker ist - Zucker - süße Versuchung, Wo der Zucker wächst - eine Insel, die fast nur vom Zucker lebt, Täuschen und tarnen - versteckte Zuckerfallen, ... endet auf -ose - warum Zucker nicht gleich Zucker ist
rbb
01.04.2015
20:15-21:00
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin informiert top aktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen. - Wenn Nervenschmerzen durch den Fuß jagen: das Morton Neurinom quält ohne erkennbaren Grund. Kann nur die OP helfen?, Eier im Test - ist wirklich eines so gesund wie das andere?
hr
01.04.2015
20:15-21:00
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Milliardenmarkt Blutverdünner". Sie ist zwanzigmal teurer als die herkömmlichen Präparate, die neue Generation der Blutverdünner. Für die Pharma-Riesen ist dies ein Riesengeschäft, für Patienten möglicherweise eine große Gefahr. Denn längst sind nicht alle Nebenwirkungen untersucht. Zudem finden die ansonsten üblichen Kontrollen nicht statt. Der heftige Konkurrenzkampf um den Milliarden-Markt Blutverdünner auf dem Rücken der Patienten? Ein Thema in "MEX. das marktmagazin". - Milliardenmarkt Blutverdünner
rtl2
01.04.2015
21:15-22:15
Alleinerziehend! - Ein 24 Stunden Job
Die 23-jährige alleinerziehende Mutter Steffi sucht eine neue Wohnung für sich und ihre drei Söhne Fabian (5), Kevin (4) und Lukas (10 Monate). Das Amt würde die Kosten für eine neue Wohnung tragen, da Steffi seit der Geburt von Lukas auf Hartz IV angewiesen ist. Alle Versuche, eine neue Unterkunft zu finden, scheiterten bislang. Die junge Familie muss ihr altes Domizil jedoch bereits in zehn Tagen räumen. Steffi ist gelernte Bäckerin, kann aber wegen der Arbeitszeiten als Alleinerziehende aktuell nicht in ihren Beruf zurück. Die 23-Jährige fühlt sich mit der Organisation ihres Alltags völlig überfordert. Weil sie sich selbst oft unsicher ist, stimmt sie jeden Schritt mit ihrer Mutter ab. Außerdem hat Steffi Liebeskummer und wünscht sich, wieder mit dem Vater ihres Jüngsten zusammenzukommen. Dieser hat sie jedoch bereits zum zweiten Mal verlassen. Auch zum Vater der anderen beiden Söhne hat Steffi keinen guten Kontakt. Sarah Sophie Koch will der dreifachen Mutter unter die Arme greifen. Der dringendste Punkt: eine neue Wohnung für die Familie finden. Darüber hinaus möchte sie Steffi helfen, selbstständiger zu werden und mehr Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Außerdem verschafft sich Sarah Sophie Koch einen Überblick über Steffis finanzielle Situation und gibt ihr Tipps zum Thema gesunde und ausgewogene Ernährung.
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: 030-577 03 90 90 (Montag bis Freitag: 10:00 bis 15:00, außer an Feiertagen)