MediPreis › Gesundheit im TV - Vorschau, ein Service von MediPreis

Gesundheit im TV - Vorschau

Sie können dieses Fernsehprogramm und weitere Informationen als Newsletter abonnieren.

ard
27.02.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Otto Koch bereitet Schwarzwurzelnudeln mit Pilz-Kräuter-Rührei zu, Zuschauerfragen zum Thema: Heilkräuter gegen Frühjahrsmüdigkeit, Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit?, Schwarzwurzeln botanisch, Kochen für Angeber, Nadine Weckardt gestaltet ein florales Wandobjekt mit großen Kugeln, Quiz: "Ach was!"
wdr
27.02.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
27.02.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Einbrecher-Alarm - Neuer Tätertyp, Einbrecher müssen draußen bleiben, Überflüssige Untersuchungen, Malaria in Südostasien, Gehackte Industrieanlagen
3sat
27.02.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
ntv
27.02.2015
18:35-19:00
Ratgeber - Freizeit & Fitness
Entdecken sie die heimische Natur wieder. Ob beim Wandern oder Klettern in den Alpen, Surfen an der Ostsee - dank des Ratgebers liegen sie voll im Trend werden gleichzeitig fit. - Immer der beste Preis - Hotel-Portale im Test, Gesund und sportlich unterwegs - Wie Fitnessbänder dabei helfen, Unterricht 2.0 - E-Learning im Test
zdfinfo
27.02.2015
19:00-19:30
auslandsjournal - die doku
Es ist der erste Sieg am Boden gegen die Terrormilizen des IS. Kobane, die kleine kurdische Stadt an der syrisch-türkischen Grenze, war fast vier Monate lang umkämpft. Sie wurde weltweit zu einem Symbol im Kampf gegen den IS. Jetzt ist Kobane frei - die Terroristen sind zurückgedrängt, die ersten Bewohner kehren zurück in die völlig zerstörte Stadt. Die Spuren der Kämpfe sind allgegenwärtig: Nach Angaben der Stadtverwaltung sind mehr als die Hälfte der Häuser und Straßen zerstört und dem Erdboden gleichgemacht. Immer noch liegen Leichen in den Straßen von Kobane. Nach kurdischen Angaben wurden bei den Kämpfen insgesamt mehr als 1800 Menschen getötet. Die Dschihadisten hatten kurz vor ihrem Rückzug noch ein Krankenhaus in die Luft gesprengt, so dass die Versorgung der Verwundeten äußerst schwierig ist. Der Filmemacher Michael Enger war direkt nach der Vertreibung der IS-Terroristen in der zerstörten Stadt unterwegs. Er hat Familien besucht, die im Krieg um Kobane in ihren Wohnungen ausgeharrt haben, und zeigt das schwierige Überleben und Improvisieren in den Trümmern der Stadt. So harren hinter dem türkisch-syrischen Grenzstreifen 1000 Flüchtlinge in selbst improvisierten Wagenburgen aus. Unbeachtet von Hilfsorganisationen sind sie seit Monaten ohne medizinische und humanitäre Versorgung und warten darauf, in ihre Heimatstadt zurückkehren zu können. Doch die kurdische Verwaltung von Kobane bittet alle Flüchtlinge, mit der Rückkehr zu warten. "Wir können die Leute jetzt noch nicht zurückbringen, denn es würden Seuchen ausbrechen. Wegen der Leichen und weil noch nichts wieder funktioniert", sagt Anwar Muslim, Chef der Stadtverwaltung von Kobane: "Es gibt keine Nahrung, keine Medizin." In den Straßen liegt haufenweise scharfe Munition, eine tödliche Gefahr besonders für spielende Kinder. Auch Sprengfallen haben die Dschihadisten ausgelegt, um die Rückkehrer zu töten. Die Zukunft für die Stadt ist ungewiss - Forderungen nach internationaler Hilfe für den Wiederaufbau werden laut, und die Kurden wollen die Schaffung eines Hilfskorridors, um die Versorgung der Stadt zu sichern. - Die Befreiung von Kobane
tagesschau24
27.02.2015
22:15-23:00
Marktcheck
Vom Versicherungscheck bis zum Bankgeschäft, vom Steuertipp bis zum Gesundheitsfonds - Marktcheck bietet Nutzwert und Orientierung, deckt Missstände auf und informiert Sie. Marktcheck ist wöchentlich für Sie da und sorgt dafür, dass Sie sicher durch den Verbraucheralltag kommen. Produkttests, emotionale Geschichten, packende Reportagen und investigative Magazinstücke. Sie erhalten Tipps und erfahren, was für Sie als Verbraucher wichtig ist. Informativ, seriös und nah dran: Marktcheck - Ihr Verbrauchermagazin. - Brötchen: Wo gibt es die besten?, Türkische Mafia: Falsche Fahnder betrügen Rentner!, Defekter Auto-Sensor: Wer zahlt für Folgeschäden?, Steuererklärung: Was sich wirklich lohnt, Medizin-Mythen: Von blutigen Nasen und weißen Flecken
hr
28.02.2015
05:15-05:45
Schlittenfahrt in ein neues Leben
Fünf hessische Kinder und Jugendliche begeben sich auf eine Reise an den Polarkreis. Dieses Abenteuer soll ihnen neuen Lebensmut geben. Denn sie hatten alle mit dem Krebs zu kämpfen. Nach zahllosen Therapien und Klinikaufenthalten werden sie fern ab von jeglicher Zivilisation leben. In einem einfachen Hüttendorf verbringen sie eine Woche lang gemeinsam mit einem Rudel Huskys. Mit dabei auch zwei Betreuer und ihre Ärztin Martina Rodehüser, die hofft, dass sie ihre Arzttasche nicht auspacken muss. Das Abenteuer am Polarkreis soll der Neustart in ein ganz normales Leben sein. Michael und Julian sind zwei von etwa 100 Kindern und Jugendlichen, um die sich die Ärzte der Kinderkrebsstation im Klinikum Kassel kümmern. Insgesamt erkranken in Deutschland jährlich rund 1.800 Kinder an Krebs. Nach fünf Jahren ohne Rückfall gelten junge Krebspatienten als geheilt, aber die Genesung der Seele dauert viel, viel länger. Der Verein krebskranker Kinder in Kassel organisiert und ermöglicht die Reise nach Schweden. Für die Teilnehmer ist es die Chance, mehr Selbstbewusstsein aufzubauen, zu lernen, dass das Leben auch schöne Seiten hat und man etwas leisten kann. Und für die jungen Patienten in der Klinik ist die Aussicht auf das Abenteuer in Schweden ein wichtiges Ziel. Wenn sie gesund werden, dürfen sie vielleicht nächstes Jahr mit zu den Schlittenhunden.
ardalpha
28.02.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Nordic Walking (8/8)
3sat
28.02.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
br
28.02.2015
07:30-07:45
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Emotional Moves
br
28.02.2015
08:45-09:00
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Fit - auch ohne Sport
arte
28.02.2015
11:45-12:10
Grenzgänger
Die deutsch-französische Grenze ist heute an vielen Stellen nicht klar erkennbar. Anne Steinlein und Markus Brock entdecken mit dem Grand Ried eine Naturlandschaft, die zwei Völker miteinander verbunden hat und noch immer verbindet. Ohne sich vor dem morastigen Wasser zu fürchten, greift Markus zum Schnorchel und stößt wieder an seine Grenzen. Zusammen mit dem Biologen Serge Dumont und dessen deutschem Kollegen Ted Bohn taucht er in kalten Grundwasserquellen. Dort kann er Sand tanzen sehen. Aber das Abenteuer hat seinen Preis, Markus erkältet sich.- Auf der ruhigen Oberfläche des Rieds lässt sich Anne inzwischen auf ihrem Kanu von der Strömung tragen. Sie stößt auf einen verwilderten jüdischen Friedhof, der ihr einen idealen Platz zum Malen bietet. Dort mühen sich zwei Frauen damit ab, halb verschwundene Grabsteine freizulegen. Sie erzählen Anne, dass auf diesem Friedhof die Breisacher Juden des 16. Jahrhunderts ruhen, die damals nicht in Deutschland begraben werden durften. Anne hat eine Idee, wie Markus seinen Schnupfen loswird. Sie bringt ihn zu einem Mann, dem die Natur tausend Geschichten ins Ohr geflüstert hat. Er ist Märchenerzähler und lehrt die Geheimnisse der Pflanzen. Eigentlich will Markus ja gesund werden, aber ist er bereit, dafür Nacktschnecken zu essen? Und wird er für das Unterwasserrugby-Spiel am nächsten Morgen wieder fit sein? Am Ende versuchen die zwei Grenzgänger auf der Rheinfähre zu ermitteln, wo genau die Grenze im Fluss verläuft.
ndr
28.02.2015
18:00-18:45
Nordtour
Bodypainting in Gubkow: der Körper als Kunstwerk Künstlerin Berit Ida bietet in ihrem Atelier in Gubkow in der Nähe von Rostock Bodypainting auf einzelnen Körperteilen oder dem gesamten Körper an. Für die bunten individuellen Motive trägt sie die fettfreie Kompaktschminke mit Airbrush, Pinsel und Schwämmchen auf die Haut ihrer Kunden auf. Altes neu interpretiert: Weidenzentrum in Padingbüttel Die "Nordtour" besucht im Weidenzentrum von Claudia Reuter im Land Wursten den Kurs "Geflechte für Haus und Garten". Auf 1,5 Hektar wachsen unterschiedlichste Weidenarten und -sorten, aus denen die gelernte Gärtnerin und Biologin auch Auftragsarbeiten anfertigt. Gutshaus Neuensund: ein Großprojekt unter Denkmalschutz Das Gut Neuensund liegt am nördlichen Rand der Uckermark in der Nähe von Strasburg und Pasewalk. Der ehemals von der Familie von Arnim bewohnte und noch in großen Teilen erhaltene Gutshof aus dem 19. Jahrhundert steht komplett unter Denkmalschutz. Auf 80.000 Quadratmeter Land liegt er mitten in dem Naturschutzgebiet Brohmer Berge, umgeben von wunderschöner Natur. Ein Erlebnis für Geschichten- und Naturliebhaber sowie Fahrradtouristen auf dem Hanse Radweg. Farbige Wände aus Lehm gestalten: wieder im Trend Uwe Krempien bietet mit seiner Firma nur noch Lehmputz für Häuser, Wohnungen und Wellnessbereiche an, denn der individuelle Werkstoff ist natürlich und schafft ein angenehmes Raumklima. Die letzte Schicht bei der Arbeit mit farbigen Lehmputz wird mit einem venezianischen Glätter aufgetragen. Eine Spachteltechnik, die man selbst erlernen kann. Das Geheimnis einer guten Tasse Kaffee: Ausbildung zum Kaffeesommelier in Hannover Kaffee hat mehr Aromen als Wein, sagt Ausbilder Thomas Brinkmann von der Kaffeeschule Hannover. Seine Schüler aus allen Teilen Deutschlands müssen lernen, diese Aromen zu schmecken und zu riechen, und wie man sie bei der Kaffeeröstung herausarbeitet. Die "Nordtour" war zu Besuch, wo sich zukünftige Kaffeesommeliers den letzten Schliff holen. Nachts im Museum: was passiert im Schloss Gottorf am Abend? Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines modernen Museums bieten die "After-Work"-Führungen im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloss Gottorf, die thematisch recht unterschiedlich einen Kulturgenuss nach Feierabend versprechen. Auf der Spur der neuen Hamburg-Looks: neue Farben und Schnitte Ein Team der "Nordtour" besucht die Ateliers von drei Hamburger Modeschöpfern und zeigt, welche Linien und welche Looks im Frühjahr zu verschiedenen Großstadtmotiven passen. Die Outfits werden danach beim Bummel durch die Straßen Hamburgs und im Hafen getestet. Farbexplosion: Workshop zur Hundefotografie mit Holi-Farben Die Tierfotografin Daniela Drews bietet seit drei Jahren Fotoworkshops für Hundeliebhaber an. Mit den Teilnehmern geht die Schleswig-Holsteinerin an den Strand von St. Peter-Ording. Nach einer theoretischen Einweisung werden die Hunde fotografiert: zunächst als Porträt, dann in Bewegung am Strand und im Wasser. Der Höhepunkt: Die Hunde werden mit Holi-Farbpulver überschüttet und dann abgelichtet. Tango in Hamburg: Der Tango Nuevo erobert die Stadt In Hamburg tanzen Paare in Kellern, Hinterhöfen oder alten Ballsälen den Tango aus Buenos Aires. Oft kommen die Stars der argentinischen Tango-Szene zu Besuch an diese Orte und zeigen, was diesen sinnlich-melancholischen Tanz ausmacht. Moorbadehaus in Bad Nenndorf: gesund und schön mit den Kräften der Natur Das Moorbadehaus, das zum Staatsbad in Bad Nenndorf gehört, arbeitet mit dem Badetorf aus dem nahe gelegenen Hagenburger Moor. In dem Niedrigmoorgebiet wird die Heilerde abgebaut und in der Aufarbeitungsanlage von Bad Nenndorf zu einer feinen Substanz gemahlen. Mit Wasser vermengt kommt das Moor ohne jegliche Zusatzstoffe zum Einsatz. - Bodypainting in Gubkow: der Körper als Kunstwerk, Altes neu interpretiert: Weidenzentrum in Padingbüttel, Traumhafte Ferienwohnungen am Stettiner Haff: besonderer Flair, Farbige Wände aus Lehm gestalten: wieder im Trend, Das Geheimnis einer guten Tasse Kaffee: Ausbildung zum Kaffeesommelier in Hannover, Nachts im Museum: was passiert im Schloss Gottorf am Abend?, Auf der Spur der neuen Hamburg-Looks: neue Farben und Schnitte, Farbexplosion: Workshop zur Hundefotografie mit Holi-Farben, Tango in Hamburg: Der Tango Nuevo erobert die Stadt, Moorbadehaus in Bad Nenndorf: gesund und schön mit den Kräften der Natur
ndr
01.03.2015
06:00-06:45
Nordtour
Bodypainting in Gubkow: der Körper als Kunstwerk Künstlerin Berit Ida bietet in ihrem Atelier in Gubkow in der Nähe von Rostock Bodypainting auf einzelnen Körperteilen oder dem gesamten Körper an. Für die bunten individuellen Motive trägt sie die fettfreie Kompaktschminke mit Airbrush, Pinsel und Schwämmchen auf die Haut ihrer Kunden auf. Altes neu interpretiert: Weidenzentrum in Padingbüttel Die "Nordtour" besucht im Weidenzentrum von Claudia Reuter im Land Wursten den Kurs "Geflechte für Haus und Garten". Auf 1,5 Hektar wachsen unterschiedlichste Weidenarten und -sorten, aus denen die gelernte Gärtnerin und Biologin auch Auftragsarbeiten anfertigt. Traumhafte Ferienwohnungen am Stettiner Haff: besonderer Flair Die Feriendomizile von Marco Dorka sind sehr individuell und erzählen von der Geschichte der Region. Sein alter Gasthof war tatsächlich einmal die älteste Herberge am Stettiner Haff. Die Gästezimmer sind im Stil von damals modernisiert. Malchens Hof, einst das Haus von Dorkas Großmutter, ist mit Möbeln aus den 1920er- Jahren eingerichtet. Im ehemaligen Kapitänshaus haben Dreharbeiten für den Til-Schweiger-Film "Großstadtklein" stattgefunden. Farbige Wände aus Lehm gestalten: wieder im Trend Uwe Krempien bietet mit seiner Firma nur noch Lehmputz für Häuser, Wohnungen und Wellnessbereiche an, denn der individuelle Werkstoff ist natürlich und schafft ein angenehmes Raumklima. Die letzte Schicht bei der Arbeit mit farbigen Lehmputz wird mit einem venezianischen Glätter aufgetragen. Eine Spachteltechnik, die man selbst erlernen kann. Das Geheimnis einer guten Tasse Kaffee: Ausbildung zum Kaffeesommelier in Hannover Kaffee hat mehr Aromen als Wein, sagt Ausbilder Thomas Brinkmann von der Kaffeeschule Hannover. Seine Schüler aus allen Teilen Deutschlands müssen lernen, diese Aromen zu schmecken und zu riechen, und wie man sie bei der Kaffeeröstung herausarbeitet. Die "Nordtour" war zu Besuch, wo sich zukünftige Kaffeesommeliers den letzten Schliff holen. Nachts im Museum: was passiert im Schloss Gottorf am Abend? Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen eines modernen Museums bieten die "After-Work"-Führungen im Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum Schloss Gottorf, die thematisch recht unterschiedlich einen Kulturgenuss nach Feierabend versprechen. Auf der Spur der neuen Hamburg-Looks: neue Farben und Schnitte Ein Team der "Nordtour" besucht die Ateliers von drei Hamburger Modeschöpfern und zeigt, welche Linien und welche Looks im Frühjahr zu verschiedenen Großstadtmotiven passen. Die Outfits werden danach beim Bummel durch die Straßen Hamburgs und im Hafen getestet. Farbexplosion: Workshop zur Hundefotografie mit Holi-Farben Die Tierfotografin Daniela Drews bietet seit drei Jahren Fotoworkshops für Hundeliebhaber an. Mit den Teilnehmern geht die Schleswig-Holsteinerin an den Strand von St. Peter-Ording. Nach einer theoretischen Einweisung werden die Hunde fotografiert: zunächst als Porträt, dann in Bewegung am Strand und im Wasser. Der Höhepunkt: Die Hunde werden mit Holi-Farbpulver überschüttet und dann abgelichtet. Tango in Hamburg: Der Tango Nuevo erobert die Stadt In Hamburg tanzen Paare in Kellern, Hinterhöfen oder alten Ballsälen den Tango aus Buenos Aires. Oft kommen die Stars der argentinischen Tango-Szene zu Besuch an diese Orte und zeigen, was diesen sinnlich-melancholischen Tanz ausmacht. Moorbadehaus in Bad Nenndorf: gesund und schön mit den Kräften der Natur Das Moorbadehaus, das zum Staatsbad in Bad Nenndorf gehört, arbeitet mit dem Badetorf aus dem nahe gelegenen Hagenburger Moor. In dem Niedrigmoorgebiet wird die Heilerde abgebaut und in der Aufarbeitungsanlage von Bad Nenndorf zu einer feinen Substanz gemahlen. Mit Wasser vermengt kommt das Moor ohne jegliche Zusatzstoffe zum Einsatz. - Bodypainting in Gubkow: der Körper als Kunstwerk, Altes neu interpretiert: Weidenzentrum in Padingbüttel, Traumhafte Ferienwohnungen am Stettiner Haff: besonderer Flair, Farbige Wände aus Lehm gestalten: wieder im Trend, Das Geheimnis einer guten Tasse Kaffee: Ausbildung zum Kaffeesommelier in Hannover, Nachts im Museum: was passiert im Schloss Gottorf am Abend?, Auf der Spur der neuen Hamburg-Looks: neue Farben und Schnitte, Farbexplosion: Workshop zur Hundefotografie mit Holi-Farben, Tango in Hamburg: Der Tango Nuevo erobert die Stadt, Moorbadehaus in Bad Nenndorf: gesund und schön mit den Kräften der Natur
ardalpha
01.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aerobic, Bewegung, Tanz (2/8)
br
01.03.2015
07:15-07:30
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation
zdf
01.03.2015
09:00-09:30
sonntags
Wir Deutschen sind Schokoladenliebhaber und verzehren nach der Schweiz weltweit die meiste Schokolade pro Kopf. Dass die Kakao-Bohne über "selig machende" Kräfte verfügen soll, glaubten schon die Azteken. Sie gaben ihr den schönen Namen caucauatl und machten daraus nach einigen Experimenten eine noch schönere Speise namens chocolatl. Kakao und Schokolade gelten als Seelenwärmer schlechthin. Kaum einer kann der dunklen Versuchung widerstehen. Was ist das Geheimnis der Schokolade? - Knabber mich an - Vom Geheimnis der Schokolade, Lust auf Schokolade - was die so unwiderstehlich macht., Der Schoko-Jäger - auf der Suche nach den besten Kakaobohnen der Welt, Schoko in der Fastenzeit? - wie schafft man es, Maß zu halten, Gesund naschen? - Rohschokolade liegt im Trend, Kleidsam - Schokolade als Material für Designerroben
tagesschau24
01.03.2015
10:15-11:00
Marktcheck
Vom Versicherungscheck bis zum Bankgeschäft, vom Steuertipp bis zum Gesundheitsfonds - Marktcheck bietet Nutzwert und Orientierung, deckt Missstände auf und informiert Sie. Marktcheck ist wöchentlich für Sie da und sorgt dafür, dass Sie sicher durch den Verbraucheralltag kommen. Produkttests, emotionale Geschichten, packende Reportagen und investigative Magazinstücke. Sie erhalten Tipps und erfahren, was für Sie als Verbraucher wichtig ist. Informativ, seriös und nah dran: Marktcheck - Ihr Verbrauchermagazin. - Brötchen: Wo gibt es die besten?, Türkische Mafia: Falsche Fahnder betrügen Rentner!, Defekter Auto-Sensor: Wer zahlt für Folgeschäden?, Steuererklärung: Was sich wirklich lohnt, Medizin-Mythen: Von blutigen Nasen und weißen Flecken
ardalpha
02.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken (1/8)
rbb
02.03.2015
06:45-07:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
3sat
02.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
br
02.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Gesunder Rücken
arte
02.03.2015
07:45-08:30
Die Färöer, der Walfänger und das Gift
Auf den Färöer Inseln gibt es mit wenigen Ausnahmen kaum Pflanzenbestand. Die reichlich vorhandenen Seevögel- und Grindwal-Bestände sind deshalb bis heute Grundlage der Ernährung. Die Dokumentation begleitet Inselbewohner, die noch traditionell Eissturmvögel, Papageientaucher, Tölpel und vor allem Grindwale jagen. Doch den Inselbewohnern stellt sich die Frage, wie lange sie dieses Brauchtum noch aufrechterhalten können. Denn Tierschützer protestieren regelmäßig dagegen. Nun wird der Konflikt um die Waljagd aber noch weiter verschärft. Denn der Färöer Arzt Pál Weihe, führend auf dem Forschungsgebiet zu Quecksilber-Vergiftungen, leitete eine Langzeitstudie an der einheimischen Bevölkerung. Er kam zu dem Ergebnis, dass der Verzehr von Grindwalfleisch gefährlich ist, weil das Fleisch hohe Dosen von Quecksilber und industriellen Umweltgiften enthält. Seine Forschungsergebnisse veranlassten die Regierung, vom Verzehr des Walfleischs abzuraten. Diese Empfehlung hatte zur Folge, dass der Arzt von vielen Färöern als Verräter an ihrer traditionellen Lebensweise an den Pranger gestellt wurde. Selbst Studienteilnehmer ignorieren seine Warnungen. Mike Day zeigt großartige Bilder der bizarren Landschaft der Färöer Inseln, er stellt die Jäger mit ihren blutigen Ritualen aber nicht bloß, sondern zeigt einfühlsam deren innere Konflikte. Nicht zuletzt zeigt die Dokumentation auch, dass Probleme oft viel umfassender sind, als sie zunächst erscheinen. So leiden die Grindwale am allermeisten an der Meeresverschmutzung, zu der die Inselbewohner am allerwenigsten beigetragen haben.
br
02.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Starker Rücken
3sat
02.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
3sat
02.03.2015
12:15-12:45
sonntags
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben. - Knabber mich an - Vom Geheimnis der Schokolade, Lust auf Schokolade - was die so unwiderstehlich macht., Der Schoko-Jäger - auf der Suche nach den besten Kakaobohnen der Welt, Schoko in der Fastenzeit? - wie schafft man es, Maß zu halten, Gesund naschen? - Rohschokolade liegt im Trend, Kleidsam - Schokolade als Material für Designerroben
ard
02.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Frank Buchholz bereitet Maishähnchen mit Balsamico und Erbsen zu
ardalpha
02.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen. - Giftspritze: Hinrichtungen in den USA werden zur Folter, Risse im Reaktordruckbehälter: Müssen weltweit alle AKWs auf Materialermüdung geprüft werden?
wdr
02.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
02.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
ard
02.03.2015
20:15-21:00
Werbe-Check
?Schnell und gesund abnehmen? ? mit diesem Spruch wird der Diätdrink ?Almased? beworben. Entspricht das Versprechen der Wahrheit? Testpersonen finden es heraus. - Hält das neue Tesa Power Bond tatsächlich so gut, dass man ein Kind unter eine an die Wand geklebte Waschmaschine stellen kann?, Ohne Mühe schnell abnehmen, das verspricht Almased, Sichere Mails versprechen gleich mehrere deutsche Anbieter in ihrem Werbespot. Kann man so sein Privatleben wirklich schützen?
ardalpha
03.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund (3/8)
rbb
03.03.2015
06:45-07:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
03.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
zdfneo
03.03.2015
07:25-08:05
Mach mich gesund! - Der Ernährungscoach
Doku-Serie
br
03.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Prävention Osteoporose
zdfneo
03.03.2015
08:05-08:55
Mach mich gesund! - Der Ernährungscoach
Doku-Serie
br
03.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Bewegung ist die beste Möglichkeit, ein gesundes und selbstständiges Leben bis ins hohe Alter zu führen. Ohne Bewegung lassen wichtige Funktionen nach, die Muskeln werden schwächer, die Gelenke unbeweglicher, der Gleichgewichtssinn schwindet. Schuld ist nicht allein der Alterungsprozess, sondern auch, wie die körperlichen Fähigkeiten trainiert werden. "TeleGym - aktiv & beweglich mit 60+" stellt tägliche, kurze Trainingseinheiten vor, die körperlich als auch geistig mobil und fit halten, man gewinnt an Sicherheit im Alltag und wird gesund älter. Durch das Schulen der Sinne wird die Reaktionsgeschwindigkeit verbessert und Verletzungen und Stürze vermieden. Das sanfte, dynamische Figur- und Gesundheitstraining sorgt für ein jugendlich frisches und sicheres Auftreten. - aktiv & beweglich mit 60+
3sat
03.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
03.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Frank Buchholz bereitet Maishähnchen mit Balsamico und Erbsen zu
swrfernsehen
03.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Frank Buchholz bereitet Maishähnchen mit Balsamico und Erbsen zu
einsplus
03.03.2015
12:15-12:45
Faszination Wissen
Bei einer Herzinsuffizienz, einer verringerten Leistung des Herzens, hilft oft nur noch eine Transplantation, doch leider findet sich häufig kein Spenderherz. Es gibt aber eine Alternative, zumindest vorübergehend: ein Kunstherz, also eine automatische Pumpe, die das geschwächte Herz unterstützt. Andere Eingriffe sind unter Experten heiß diskutiert, wie der Nutzen von beschichteten Stents. Das Team von "Faszination Wissen" hinterfragt Sinn und Unsinn von Herz-Operationen wie Bypass, Stent und Kunstherz und fragt nach, was man tun kann, damit unser wichtigstes Organ möglichst lange gesund bleibt. - Hilfe fürs Herz - Was tun, wenn der Motor streikt?
ard
03.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet soufflierten Lachs mit Pfeffer-Schalotten-Soße zu
wdr
03.03.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
03.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
wdr
03.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
03.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
03.03.2015
19:00-19:45
Gesundheit!
In der christlichen Fastenzeit verzichten Menschen auf feste Nahrung, Genussmittel, aber auch auf Konsumgüter, Handys oder Autofahren. In Bayern ist das Fasten bundesweit am beliebtesten, so eine aktuelle Forsa-Studie im Auftrag der DAK. Es gibt die unterschiedlichsten Beweggründe, in der Zeit vor Ostern, Verzicht zu üben. Gesundheits-Reporterin Katrin Fink ist unterwegs und besucht verschiedene Fastengruppen. Außerdem will sie herausfinden, wie gesund, oder womöglich schädlich, eine Fastenkur für den menschlichen Körper sein kann. - Fasten: Gut für Körper und Seele?, "Docs auf Schicht" (1): Ein Tag in der Unfallchirurgie Harlaching, Verschluckte Erdnuss: Gefahr für Kleinkinder, Die Kartoffel: Dickmacher oder Vitaminbombe?, Würmer im Darm: Ekelig und lästig, Der Wintertipp vom Kräuterwastl: Gesundes aus Immergrün
zdf
03.03.2015
20:15-21:00
Wie gut ist unsere Wurst?
Vegan liegt im Trend, doch Deutschland ist noch immer ein Wurstparadies: Der Verbraucher kann zwischen mehr als 1500 Sorten wählen. Aber kann man wirklich alle auch bedenkenlos essen? Warum steckt Schwein in einer Geflügelwurst? Wie gesund oder ungesund ist die deutsche Wurst? Nelson Müller fragt nach und gibt Tipps, wie man die Wurst einmal ganz anders auf den Teller bringen kann.
ndr
03.03.2015
20:15-21:15
Visite
Spezial - Moderne Schlaganfall-Behandlung kann Leben retten: Blutgerinnsel, die eine Hirnarterie verschließen, sind meistens Auslöser für einen Schlaganfall. Jetzt hat sich in einer neuen wissenschaftlichen Studie erstmals gezeigt, dass die Behandlung eines solchen Schlaganfalls mit einem Mikrokatheter besser ist als ausschließlich mit Medikamenten, der herkömmlichen Lysetherapie. Bei dem zuerst genannten Verfahren wird der Blutpfropfen mit einem Katheter aus dem verstopften Gefäß gezogen. Was bedeutet diese moderne Behandlung für Schlaganfall-Patienten und für wen kommt sie infrage? Thema der Woche - Triggerpunkt-Therapie: Druckmassage gegen Rückenschmerz: Triggerpunkte sind verhärtete Stellen zwischen Muskeln und Sehnen. Sie sind oft nur erbsengroß, aber ihre Auswirkungen können auch in ganz anderen Körperregionen auftreten und Schmerzen verursachen. Experten gehen davon aus, dass dieses sogenannte myofasziale Syndrom eine der häufigsten Ursachen für die chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates ist. Bei der Triggerpunkt-Behandlung wird die betroffene Muskelstelle durch eine spezielle Form der Druckmassage so lange aktiviert, bis sich die Blockierung löst. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite. - Abenteuer Diagnose, Spezial: Moderne Schlaganfall-Behandlung kann Leben retten, Thema der Woche: Triggerpunkt-Therapie: Druckmassage gegen Rückenschmerz
hr
04.03.2015
01:40-02:10
Schlittenfahrt in ein neues Leben
Fünf hessische Kinder und Jugendliche begeben sich auf eine Reise an den Polarkreis. Dieses Abenteuer soll ihnen neuen Lebensmut geben. Denn sie hatten alle mit dem Krebs zu kämpfen. Nach zahllosen Therapien und Klinikaufenthalten werden sie fern ab von jeglicher Zivilisation leben. In einem einfachen Hüttendorf verbringen sie eine Woche lang gemeinsam mit einem Rudel Huskys. Mit dabei auch zwei Betreuer und ihre Ärztin Martina Rodehüser, die hofft, dass sie ihre Arzttasche nicht auspacken muss. Das Abenteuer am Polarkreis soll der Neustart in ein ganz normales Leben sein. Michael und Julian sind zwei von etwa 100 Kindern und Jugendlichen, um die sich die Ärzte der Kinderkrebsstation im Klinikum Kassel kümmern. Insgesamt erkranken in Deutschland jährlich rund 1.800 Kinder an Krebs. Nach fünf Jahren ohne Rückfall gelten junge Krebspatienten als geheilt, aber die Genesung der Seele dauert viel, viel länger. Der Verein krebskranker Kinder in Kassel organisiert und ermöglicht die Reise nach Schweden. Für die Teilnehmer ist es die Chance, mehr Selbstbewusstsein aufzubauen, zu lernen, dass das Leben auch schöne Seiten hat und man etwas leisten kann. Und für die jungen Patienten in der Klinik ist die Aussicht auf das Abenteuer in Schweden ein wichtiges Ziel. Wenn sie gesund werden, dürfen sie vielleicht nächstes Jahr mit zu den Schlittenhunden.
br
04.03.2015
03:55-04:40
Gesundheit!
In der christlichen Fastenzeit verzichten Menschen auf feste Nahrung, Genussmittel, aber auch auf Konsumgüter, Handys oder Autofahren. In Bayern ist das Fasten bundesweit am beliebtesten, so eine aktuelle Forsa-Studie im Auftrag der DAK. Es gibt die unterschiedlichsten Beweggründe, in der Zeit vor Ostern, Verzicht zu üben. Gesundheits-Reporterin Katrin Fink ist unterwegs und besucht verschiedene Fastengruppen. Außerdem will sie herausfinden, wie gesund, oder womöglich schädlich, eine Fastenkur für den menschlichen Körper sein kann. - Fasten: Gut für Körper und Seele?, "Docs auf Schicht" (1): Ein Tag in der Unfallchirurgie Harlaching, Verschluckte Erdnuss: Gefahr für Kleinkinder, Die Kartoffel: Dickmacher oder Vitaminbombe?, Würmer im Darm: Ekelig und lästig, Der Wintertipp vom Kräuterwastl: Gesundes aus Immergrün
ardalpha
04.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Aktiv in den Tag (3/8)
rbb
04.03.2015
06:45-07:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
04.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
04.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Schlank, Fit & Gesund
br
04.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - gesund & schön - funktionelles Figurtraining
einsplus
04.03.2015
09:15-09:45
Faszination Wissen
Bei einer Herzinsuffizienz, einer verringerten Leistung des Herzens, hilft oft nur noch eine Transplantation, doch leider findet sich häufig kein Spenderherz. Es gibt aber eine Alternative, zumindest vorübergehend: ein Kunstherz, also eine automatische Pumpe, die das geschwächte Herz unterstützt. Andere Eingriffe sind unter Experten heiß diskutiert, wie der Nutzen von beschichteten Stents. Das Team von "Faszination Wissen" hinterfragt Sinn und Unsinn von Herz-Operationen wie Bypass, Stent und Kunstherz und fragt nach, was man tun kann, damit unser wichtigstes Organ möglichst lange gesund bleibt. - Hilfe fürs Herz - Was tun, wenn der Motor streikt?
3sat
04.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
zdfinfo
04.03.2015
09:45-10:30
Wie gut ist unsere Wurst?
Vegan liegt im Trend, doch Deutschland ist noch immer ein Wurstparadies: Der Verbraucher kann zwischen mehr als 1500 Sorten wählen. Aber kann man wirklich alle auch bedenkenlos essen? Warum steckt Schwein in einer Geflügelwurst? Wie gesund oder ungesund ist die deutsche Wurst? Nelson Müller fragt nach und gibt Tipps, wie man die Wurst einmal ganz anders auf den Teller bringen kann.
rbb
04.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet soufflierten Lachs mit Pfeffer-Schalotten-Soße zu
zdfinfo
04.03.2015
10:30-11:00
Terra Xpress
Viele Zusatzstoffe stecken in unseren Lebensmitteln. Und von manchen wird behauptet, wir brauchten sie unbedingt für unsere Gesundheit. Eine besondere Rolle spielt dabei Jod. Doch beim näheren Hinsehen scheint die Beigabe von Jod keineswegs für jeden gesund zu sein, sondern auch ein Risiko in sich zu bergen. "Terra Xpress" berichtet über die Jodierung unserer Lebensmittel und die Folgen. - In unserem Essen versteckt
swrfernsehen
04.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jörg Sackmann bereitet soufflierten Lachs mit Pfeffer-Schalotten-Soße zu
ard
04.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jacqueline Amirfallah bereitet Vollkornpfannkuchen mit Spinat zu, Zuschauerfragen zum Thema: Diabetes
wdr
04.03.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
04.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
swrfernsehen
04.03.2015
18:15-18:45
made in Südwest
Sie räumen die Küche auf, sie assistieren bei Operationen, sie fahren das Auto oder erkunden virtuelle Welten: Roboter. Was sich anhört wie Science Fiction, wird am Karlsruher Institut für Technologie KIT erforscht. Am "Institut für Anthropomatik" arbeiten Wissenschaftler an der Symbiose von Mensch und Maschine. Das Ziel: schlaue Roboter zu entwickeln, wie zum Beispiel "ARMAR". Er hat einen Kopf mit "Kamera-Augen" und ein Gehör, sowie Arme und Hände, die greifen und fühlen können. Demnächst soll er sogar auf zwei Beinen laufen. Das besondere an ARMAR aber ist, dass er lernen kann. In Zukunft könnte so ein Roboter Menschen in Alltagssituationen unterstützen, sei es bei der Arbeit oder zu Hause. Das Forscherteam um Professor Tamim Asfour hat ihn in 15 Jahren Arbeit entwickelt und arbeitet immer weiter an Verbesserungen. Auch in der Medizin helfen Roboter. Gemeinsam mit dem Arzt können sie komplexe, chirurgische Eingriffe durchführen. Roboter könnten dem Menschen in Zukunft in vielen Bereich das Leben einfacher machen. Mit der sogenannten weiträumigen Telepräsenz lässt sich vielleicht einmal ein Roboter durch eine für den Menschen gefährliche Umgebung steuern. Orte und Gebäude, zum Beispiel Museen irgendwo auf der Welt, könnten mittels einer Datenbrille besucht werden, obwohl man sich eigentlich nur in einem kleinen Raum in Karlsruhe bewegt. "made in Südwest" zeigt, was die Roboterforschung am KIT heute schon möglich macht. - Schlaue Maschinen - Roboterforschung am KIT in Karlsruhe
wdr
04.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
04.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
04.03.2015
20:15-21:00
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin informiert top aktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen. - Mit Medikamenten gegen Bluthochdruck - wie hält man die Therapie durch?, Milzriss - warum das verletzte Organ nicht immer entfernt werden sollte
hr
04.03.2015
20:15-21:00
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Der Fruchtsaft-Check - Welcher gesund und günstig ist". Apfel, Orange, Multivitamin - Säfte gibt es in Supermärkten und bei Discountern in unzähligen Varianten. Fast immer kann sich der Verbraucher entscheiden zwischen sogenanntem Direktsaft oder Saft aus Konzentrat. Zwischen den beiden liegt meist ein saftiger Preis-Unterschied: Direktsaft ist manchmal doppelt so teuer wie Saft aus Konzentrat. Nur: Ist er das auch wert? Sind im Direktsaft mehr Vitamine? Und schmeckt er fruchtiger? Der Fruchtsaft-Check - ein Thema in "MEX. das marktmagazin". - Der Fruchtsaft-Check - Welcher gesund und günstig ist
rbb
04.03.2015
21:00-21:45
Auf Leben und Tod
In fünf Folgen führt die Reihe in das modernste Unfallkrankenhaus Deutschlands. Im Mittelpunkt stehen Ärzte und Patienten. Erzählt wird vom anstrengenden und faszinierenden Krankenhausalltag. Im Unfallkrankenhaus ist der Notfall an der Tagesordnung - die Ausnahmesituation die Regel. 1997 eröffnete das Unfallkrankenhaus im Berliner Stadtteil Marzahn. Die Rettungsstelle war schon bald zu klein. Mittlerweile ist sie umgebaut und kann als "Emergency Room XXL" 39 Patienten aufnehmen. Auf der hochspezialisierten Medizin - etwa den Möglichkeiten des Brandverletzten-Zentrums oder des Zentrums für rehabilitative Medizin - ruhen die Hoffnungen so mancher Patienten auf ein ganz normales Leben nach schweren Erkrankungen. Bei der Therapie von Brand-, Rückenmark- und Handverletzungen belegt das Krankenhaus international eine Spitzenposition. Eine Klinik mit einem Wahnsinnsruf: 1.600 Mitarbeiter, 200 Ärzte, 20 Stationen, 13 Operationssäle. Folge 1: Der 41-jährige Martin Malicki hat seinen rechten Arm oberhalb des Ellenbogens durch einen Unfall verloren. Er geriet zwischen zwei Walzen einer Papierpressmaschine. Zu Hause in Kyritz konnte man ihn nicht gut versorgen. Lange hatte er gehofft, dass der Arm erhalten bliebe - doch im Unfallkrankenhaus musste der Arm amputiert werden. Hier bekommt er eine "High-Tech-Prothese" und möchte bald wieder selbst einen Apfel schneiden - mit der rechten Hand. Dr. Reinhard Seidl möchte seinem Patienten Günter Müller wenigstens etwas an Lebensqualität zurückgeben. Seit dem Schlaganfall vor 16 Jahren ist der Patient vollständig gelähmt und kann auch nicht schlucken. Gern würde ihm seine Ehefrau den größten Wunsch, grüne Götterspeise essen zu können, erfüllen. Dr. Seidl, stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Hals-Nasen und Ohrenkrankheiten, will mit einer Schluckprothese helfen.
zdfinfo
04.03.2015
21:00-21:45
Wie gut ist unsere Wurst?
Vegan liegt im Trend, doch Deutschland ist noch immer ein Wurstparadies: Der Verbraucher kann zwischen mehr als 1500 Sorten wählen. Aber kann man wirklich alle auch bedenkenlos essen? Warum steckt Schwein in einer Geflügelwurst? Wie gesund oder ungesund ist die deutsche Wurst? Nelson Müller fragt nach und gibt Tipps, wie man die Wurst einmal ganz anders auf den Teller bringen kann.
rbb
05.03.2015
00:20-01:05
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin informiert top aktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen. - Mit Medikamenten gegen Bluthochdruck - wie hält man die Therapie durch?, Milzriss - warum das verletzte Organ nicht immer entfernt werden sollte
zdf
05.03.2015
00:45-01:30
Wie gut ist unsere Wurst?
Vegan liegt im Trend, doch Deutschland ist noch immer ein Wurstparadies: Der Verbraucher kann zwischen mehr als 1500 Sorten wählen. Aber kann man wirklich alle auch bedenkenlos essen? Warum steckt Schwein in einer Geflügelwurst? Wie gesund oder ungesund ist die deutsche Wurst? Nelson Müller fragt nach und gibt Tipps, wie man die Wurst einmal ganz anders auf den Teller bringen kann.
hr
05.03.2015
03:45-04:30
Mex - Das Marktmagazin
Die Sendung enthält einen Beitrag zu folgendem Thema: "Der Fruchtsaft-Check - Welcher gesund und günstig ist". Apfel, Orange, Multivitamin - Säfte gibt es in Supermärkten und bei Discountern in unzähligen Varianten. Fast immer kann sich der Verbraucher entscheiden zwischen sogenanntem Direktsaft oder Saft aus Konzentrat. Zwischen den beiden liegt meist ein saftiger Preis-Unterschied: Direktsaft ist manchmal doppelt so teuer wie Saft aus Konzentrat. Nur: Ist er das auch wert? Sind im Direktsaft mehr Vitamine? Und schmeckt er fruchtiger? Der Fruchtsaft-Check - ein Thema in "MEX. das marktmagazin". - Der Fruchtsaft-Check - Welcher gesund und günstig ist
arte
05.03.2015
06:00-06:30
Grenzgänger
Die deutsch-französische Grenze ist heute an vielen Stellen nicht klar erkennbar. Anne Steinlein und Markus Brock entdecken mit dem Grand Ried eine Naturlandschaft, die zwei Völker miteinander verbunden hat und noch immer verbindet. Ohne sich vor dem morastigen Wasser zu fürchten, greift Markus zum Schnorchel und stößt wieder an seine Grenzen. Zusammen mit dem Biologen Serge Dumont und dessen deutschem Kollegen Ted Bohn taucht er in kalten Grundwasserquellen. Dort kann er Sand tanzen sehen. Aber das Abenteuer hat seinen Preis, Markus erkältet sich.- Auf der ruhigen Oberfläche des Rieds lässt sich Anne inzwischen auf ihrem Kanu von der Strömung tragen. Sie stößt auf einen verwilderten jüdischen Friedhof, der ihr einen idealen Platz zum Malen bietet. Dort mühen sich zwei Frauen damit ab, halb verschwundene Grabsteine freizulegen. Sie erzählen Anne, dass auf diesem Friedhof die Breisacher Juden des 16. Jahrhunderts ruhen, die damals nicht in Deutschland begraben werden durften. Anne hat eine Idee, wie Markus seinen Schnupfen loswird. Sie bringt ihn zu einem Mann, dem die Natur tausend Geschichten ins Ohr geflüstert hat. Er ist Märchenerzähler und lehrt die Geheimnisse der Pflanzen. Eigentlich will Markus ja gesund werden, aber ist er bereit, dafür Nacktschnecken zu essen? Und wird er für das Unterwasserrugby-Spiel am nächsten Morgen wieder fit sein? Am Ende versuchen die zwei Grenzgänger auf der Rheinfähre zu ermitteln, wo genau die Grenze im Fluss verläuft.
ardalpha
05.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - ZEN-Meditation (6/10)
swrfernsehen
05.03.2015
06:30-07:00
made in Südwest
Sie räumen die Küche auf, sie assistieren bei Operationen, sie fahren das Auto oder erkunden virtuelle Welten: Roboter. Was sich anhört wie Science Fiction, wird am Karlsruher Institut für Technologie KIT erforscht. Am "Institut für Anthropomatik" arbeiten Wissenschaftler an der Symbiose von Mensch und Maschine. Das Ziel: schlaue Roboter zu entwickeln, wie zum Beispiel "ARMAR". Er hat einen Kopf mit "Kamera-Augen" und ein Gehör, sowie Arme und Hände, die greifen und fühlen können. Demnächst soll er sogar auf zwei Beinen laufen. Das besondere an ARMAR aber ist, dass er lernen kann. In Zukunft könnte so ein Roboter Menschen in Alltagssituationen unterstützen, sei es bei der Arbeit oder zu Hause. Das Forscherteam um Professor Tamim Asfour hat ihn in 15 Jahren Arbeit entwickelt und arbeitet immer weiter an Verbesserungen. Auch in der Medizin helfen Roboter. Gemeinsam mit dem Arzt können sie komplexe, chirurgische Eingriffe durchführen. Roboter könnten dem Menschen in Zukunft in vielen Bereich das Leben einfacher machen. Mit der sogenannten weiträumigen Telepräsenz lässt sich vielleicht einmal ein Roboter durch eine für den Menschen gefährliche Umgebung steuern. Orte und Gebäude, zum Beispiel Museen irgendwo auf der Welt, könnten mittels einer Datenbrille besucht werden, obwohl man sich eigentlich nur in einem kleinen Raum in Karlsruhe bewegt. "made in Südwest" zeigt, was die Roboterforschung am KIT heute schon möglich macht. - Schlaue Maschinen - Roboterforschung am KIT in Karlsruhe
rbb
05.03.2015
06:45-07:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
05.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
05.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Nordic Walking
br
05.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Fit in den Winter
swrfernsehen
05.03.2015
08:50-09:20
made in Südwest
Sie räumen die Küche auf, sie assistieren bei Operationen, sie fahren das Auto oder erkunden virtuelle Welten: Roboter. Was sich anhört wie Science Fiction, wird am Karlsruher Institut für Technologie KIT erforscht. Am "Institut für Anthropomatik" arbeiten Wissenschaftler an der Symbiose von Mensch und Maschine. Das Ziel: schlaue Roboter zu entwickeln, wie zum Beispiel "ARMAR". Er hat einen Kopf mit "Kamera-Augen" und ein Gehör, sowie Arme und Hände, die greifen und fühlen können. Demnächst soll er sogar auf zwei Beinen laufen. Das besondere an ARMAR aber ist, dass er lernen kann. In Zukunft könnte so ein Roboter Menschen in Alltagssituationen unterstützen, sei es bei der Arbeit oder zu Hause. Das Forscherteam um Professor Tamim Asfour hat ihn in 15 Jahren Arbeit entwickelt und arbeitet immer weiter an Verbesserungen. Auch in der Medizin helfen Roboter. Gemeinsam mit dem Arzt können sie komplexe, chirurgische Eingriffe durchführen. Roboter könnten dem Menschen in Zukunft in vielen Bereich das Leben einfacher machen. Mit der sogenannten weiträumigen Telepräsenz lässt sich vielleicht einmal ein Roboter durch eine für den Menschen gefährliche Umgebung steuern. Orte und Gebäude, zum Beispiel Museen irgendwo auf der Welt, könnten mittels einer Datenbrille besucht werden, obwohl man sich eigentlich nur in einem kleinen Raum in Karlsruhe bewegt. "made in Südwest" zeigt, was die Roboterforschung am KIT heute schon möglich macht. - Schlaue Maschinen - Roboterforschung am KIT in Karlsruhe
3sat
05.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
05.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jacqueline Amirfallah bereitet Vollkornpfannkuchen mit Spinat zu, Zuschauerfragen zum Thema: Diabetes
swrfernsehen
05.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Jacqueline Amirfallah bereitet Vollkornpfannkuchen mit Spinat zu, Zuschauerfragen zum Thema: Diabetes
einsplus
05.03.2015
12:10-12:40
Faszination Wissen
Bei einer Herzinsuffizienz, einer verringerten Leistung des Herzens, hilft oft nur noch eine Transplantation, doch leider findet sich häufig kein Spenderherz. Es gibt aber eine Alternative, zumindest vorübergehend: ein Kunstherz, also eine automatische Pumpe, die das geschwächte Herz unterstützt. Andere Eingriffe sind unter Experten heiß diskutiert, wie der Nutzen von beschichteten Stents. Das Team von "Faszination Wissen" hinterfragt Sinn und Unsinn von Herz-Operationen wie Bypass, Stent und Kunstherz und fragt nach, was man tun kann, damit unser wichtigstes Organ möglichst lange gesund bleibt. - Hilfe fürs Herz - Was tun, wenn der Motor streikt?
ard
05.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - David Habedank bereitet Fisch auf Quinoarisotto mit Gemüse zu
wdr
05.03.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
05.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
wdr
05.03.2015
18:20-18:50
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
3sat
05.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
hr
05.03.2015
18:50-19:15
Service: Gesundheit
Die Zähne sind eine Visitenkarte: Schön und gepflegt sollten sie sein. Aber dass Zahnhygiene nicht nur eine optische Sache ist, sondern auch große Auswirkungen auf die Gesundheit hat, wissen viele nicht. Durch kranke Zähne wird das Risiko auf einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt deutlich erhöht. Wenn aber trotz ausreichender Pflege ein Zahn nicht mehr zu retten ist, muss ein Zahnersatz her. Ein unangenehmes Thema, denn neben den oft horrenden Kosten für Brücken oder Prothesen müssen zur Befestigung zudem häufig gesunde Zähne abgeschliffen werden. Dabei gibt es eine - noch weitgehend unbekannte - Alternative: klebender Zahnersatz. Service: Gesundheit" zeigt, für wen die kostengünstige Zahnersatz-Alternative in Frage kommt, wann sich eine Zahnzusatzversicherung lohnt und was man tun kann, damit die Zähne gesund bleiben. - Bitte lächeln - So bleiben nicht nur Ihre Zähne gesund
mdr
05.03.2015
21:00-21:45
Hauptsache gesund
Ratgeber
hr
06.03.2015
03:50-04:15
Service: Gesundheit
"service: gesundheit" berichtet über den Fall eines Patienten sowie über dessen Krankheitsverlauf und klärt auf, welche Ursache die Krankheit hat, welche Medikamente empfehlenswert sind und welche alternativen Heilmethoden und Therapieformen angewandt werden können. Fragen zum Thema beantwortet der Experte im Studio. Weitere Informationen zur Sendung können per Internet unter der Adresse "www.service.hr-online.de" abgerufen werden. - Bitte lächeln - So bleiben nicht nur Ihre Zähne gesund
rbb
06.03.2015
06:00-06:45
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin informiert top aktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen. - Mit Medikamenten gegen Bluthochdruck - wie hält man die Therapie durch?, Milzriss - warum das verletzte Organ nicht immer entfernt werden sollte
ardalpha
06.03.2015
06:00-06:15
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Yoga-Pilates-50plus (7/8)
ndr
06.03.2015
06:20-07:20
Visite
Spezial - Moderne Schlaganfall-Behandlung kann Leben retten: Blutgerinnsel, die eine Hirnarterie verschließen, sind meistens Auslöser für einen Schlaganfall. Jetzt hat sich in einer neuen wissenschaftlichen Studie erstmals gezeigt, dass die Behandlung eines solchen Schlaganfalls mit einem Mikrokatheter besser ist als ausschließlich mit Medikamenten, der herkömmlichen Lysetherapie. Bei dem zuerst genannten Verfahren wird der Blutpfropfen mit einem Katheter aus dem verstopften Gefäß gezogen. Was bedeutet diese moderne Behandlung für Schlaganfall-Patienten und für wen kommt sie infrage? Thema der Woche - Triggerpunkt-Therapie: Druckmassage gegen Rückenschmerz: Triggerpunkte sind verhärtete Stellen zwischen Muskeln und Sehnen. Sie sind oft nur erbsengroß, aber ihre Auswirkungen können auch in ganz anderen Körperregionen auftreten und Schmerzen verursachen. Experten gehen davon aus, dass dieses sogenannte myofasziale Syndrom eine der häufigsten Ursachen für die chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates ist. Bei der Triggerpunkt-Behandlung wird die betroffene Muskelstelle durch eine spezielle Form der Druckmassage so lange aktiviert, bis sich die Blockierung löst. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite. - Abenteuer Diagnose, Spezial: Moderne Schlaganfall-Behandlung kann Leben retten, Thema der Woche: Triggerpunkt-Therapie: Druckmassage gegen Rückenschmerz
rbb
06.03.2015
06:45-07:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
06.03.2015
07:00-07:30
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
br
06.03.2015
07:40-07:55
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Integrales Qi Gong
br
06.03.2015
08:35-08:50
Tele-Gym
Aerobic-Sendung, die zum Mitmachen vorm heimischen Fernseher animieren will. - Yoga-Pilates-50plus
einsplus
06.03.2015
09:15-09:45
Faszination Wissen
Bei einer Herzinsuffizienz, einer verringerten Leistung des Herzens, hilft oft nur noch eine Transplantation, doch leider findet sich häufig kein Spenderherz. Es gibt aber eine Alternative, zumindest vorübergehend: ein Kunstherz, also eine automatische Pumpe, die das geschwächte Herz unterstützt. Andere Eingriffe sind unter Experten heiß diskutiert, wie der Nutzen von beschichteten Stents. Das Team von "Faszination Wissen" hinterfragt Sinn und Unsinn von Herz-Operationen wie Bypass, Stent und Kunstherz und fragt nach, was man tun kann, damit unser wichtigstes Organ möglichst lange gesund bleibt. - Hilfe fürs Herz - Was tun, wenn der Motor streikt?
3sat
06.03.2015
09:45-10:15
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
rbb
06.03.2015
09:55-10:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - David Habedank bereitet Fisch auf Quinoarisotto mit Gemüse zu
einsplus
06.03.2015
10:45-11:30
Marktcheck
Vom Versicherungscheck bis zum Bankgeschäft, vom Steuertipp bis zum Gesundheitsfonds - Marktcheck bietet Nutzwert und Orientierung, deckt Missstände auf und informiert Sie. Marktcheck ist wöchentlich für Sie da und sorgt dafür, dass Sie sicher durch den Verbraucheralltag kommen. Produkttests, emotionale Geschichten, packende Reportagen und investigative Magazinstücke. Sie erhalten Tipps und erfahren, was für Sie als Verbraucher wichtig ist. Informativ, seriös und nah dran: Marktcheck - Ihr Verbrauchermagazin. - Brötchen: Wo gibt es die besten?, Türkische Mafia: Falsche Fahnder betrügen Rentner!, Defekter Auto-Sensor: Wer zahlt für Folgeschäden?, Steuererklärung: Was sich wirklich lohnt, Medizin-Mythen: Von blutigen Nasen und weißen Flecken
swrfernsehen
06.03.2015
10:50-11:35
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - David Habedank bereitet Fisch auf Quinoarisotto mit Gemüse zu
ard
06.03.2015
12:15-13:00
ARD-Buffet
Unter dem Motto ?leben & genießen? gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird. - Otto Koch bereitet gratiniertes Käse-Rösti mit grünem Salat zu
wdr
06.03.2015
13:00-13:30
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
ardalpha
06.03.2015
16:30-17:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
3sat
06.03.2015
18:30-19:00
nano
Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
arte
06.03.2015
21:55-22:50
Fasten und Heilen
Obwohl die Lebenserwartung in den westlichen Ländern steigt und die Menschen heute älter werden als je zuvor, nehmen gleichzeitig auch die Fälle von Diabetes, Bluthochdruck, Fettleibigkeit und Krebs unablässig zu, und der Medikamentenkonsum steigt exponentiell. Bleibt den Menschen also nichts anderes übrig, als immer mehr Chemie zu schlucken, um gesundzubleiben oder es wieder zu werden? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten, sich vor Krankheiten zu schützen oder diese zu therapieren? Seit über 50 Jahren erforschen Wissenschaftler in Russland, Deutschland und den Vereinigen Staaten eine alternative Heilmethode, das Fasten. Und sie kommen zu erstaunlichen Ergebnissen. Russische Forscher haben beispielsweise eine Reihe höchst aufschlussreicher klinischer Studien durchgeführt, die jedoch nur in russischer Sprache veröffentlicht worden und deswegen im Westen weitgehend unbeachtet geblieben sind. Nun räumen junge Biologen der University of Los Angeles mit alten Klischees auf. Mit Hilfe der Molekularbiologie belegen sie die weitreichende Wirkung des Heilfastens. Damit eröffnen sich der Medizin und insbesondere der Krebstherapie ganz neue Perspektiven. Wenn diese Wissenschaftler recht haben, wird die Schulmedizin grundsätzlich umdenken müssen.
ntv
06.03.2015
23:05-00:00
The Sixties
Die 60er Jahre sind bestimmt vom technischen Fortschritt. Laser, Videospiele und Satellitentechnik werden erfunden. Computer schrumpfen auf die Größe eines TV-Geräts. Die Medizin feiert immense Erfolge. Ihren Höhepunkt finden die Entwicklungen, als Neil Armstrong am 20. Juli 1969 als erster Mensch auf dem Mond landet. Tom Hanks blickt in seiner Dokumentation auf das Jahrzehnt zurück.
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: 030-577 03 90 90 (Montag bis Freitag: 10:00 bis 15:00, außer an Feiertagen)