GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln Preisvergleich

GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 32%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
14,99 €
statt MRP3 22,00 €
+ 4,50 € Versand = 19,49 €
Anbieter: Doc Europe
bei diesem Shop kaufen
GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln (50 St) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 14,99 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 17.01.2019 16:49, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 15,45 €
+ 4,85 € Versand / frei ab 50,00 €
Daten vom 16.01.2019 16:42, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Die Versandkosten bemessen sich nach dem Warengewicht.
Einzelpreis: 17,89 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 17.01.2019 05:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 18,69 €
versandkostenfrei
Daten vom 17.01.2019 19:14, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments PayPal SOFORT Überweisung Vorkasse
Mindestbestellwert: 20,00 €
Einzelpreis: 19,79 €
+ 4,95 € Versand / frei ab 50,00 €
Daten vom 17.01.2019 08:14, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung
Einzelpreis: 22,00 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 50,00 €
Daten vom 17.01.2019 08:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Barzahlung (Botendienst) Kreditkarte PayPal Rechnung

Gelomyrtol forte - Mittel gegen Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Gelomyrtol Forte Kapseln mit dem Wirkstoff: Myrtol standardisiert, werden hochkonzentriert verabreicht. Diese Kapseln sind magensaftresistent und lösen sich im Dünndarm auf. Sehr wirksam bei akuter und chronischer Bronchitis und Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Produktinformationen GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln, 50 Stück

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird angewendet bei

- akuter und chronischer Bronchitis,
- Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis).

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden,

- wenn Sie entzündliche Erkrankungen im Magen-Darmbereich und im Bereich der Gallenwege sowie schwere Lebererkrankungen haben,
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Eucalyptusöl, Süßorangenöl, Myrtenöl oder Zitronenöl sowie Cineol, den Hauptbestandteil von Eucalyptusöl, oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikaments sind.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich,

- wenn Sie unter länger anhaltenden oder sich verschlimmernden Beschwerden, Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch eitrigem oder blutigem Auswurf leiden, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen.
- wenn Sie unter Asthma bronchiale, Keuchhusten oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, leiden, sollten Sie das Medikament nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt einnehmen.

Schwangerschaft

Tierexperimentelle Studien lassen nicht auf direkte oder indirekte schädliche Auswirkungen auf das Kind im Mutterleib schließen. Bei Anwendung in der Schwangerschaft ist grundsätzlich Vorsicht geboten.

Stillzeit

Aufgrund der fettlöslichen Eigenschaften des Wirkstoffes ist anzunehmen, dass dessen Bestandteile auch in der Muttermilch in geringen Konzentrationen vorliegen. Es haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken bei der Anwendung des Medikaments in der Stillzeit ergeben.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Gelegentlich kann es zu Magen-Darm-Beschwerden kommen, wie z. B. Magenschmerzen/Oberbauchbeschwerden, selten zu Übelkeit, Erbrechen oder Durchfällen. Selten wurde über das Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen (z. B. Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot oder Kreislaufstörungen) berichtet. Sehr selten können vorhandene Nieren- und Gallensteine in Bewegung gesetzt werden.

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Nehmen Sie das Medikament eine halbe Stunde vor dem Essen mit reichlich kalter Flüssigkeit ein. Die letzte Dosis kann vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Die Dauer der Behandlung mit dem Medikament richtet sich nach dem Beschwerdebild. Bei chronischen Atemwegserkrankungen ist eine Dauerbehandlung möglich.

Dosierung
120 mg Weichkapseln

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 12 Jahren nehmen bei akuten entzündlichen Krankheitsbildern 4- bis 5-mal täglich 2 magensaftresistente Weichkapseln ein. Bei chronischen Krankheitsbildern werden 3- bis 4-mal täglich 2 magensaftresistente Weichkapseln eingenommen. Diese Dosierung wird ebenfalls zur Dauerbehandlung empfohlen. Für Kinder werden für das Medikament die folgenden Dosierungen empfohlen: Kinder unter 6 Jahre (ca. 13 – 19 kg): 3 bis 4-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei akuten und 2- bis 3-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei chronischen Krankheitsbildern. Kinder 6 bis 10 Jahre (ca. 20 – 29 kg): 4–5-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei akuten und 3-mal täglich 1 oder 2-mal täglich 2 magensaftresistente Weichkapseln bei chronischen Krankheitsbildern. Kinder 10 bis 12 Jahre (ca. 30 – 43 kg): 5-mal täglich 1 oder 3-mal täglich 2 magensaftresistente Weichkapseln bei akuten und 4-mal täglich 1 oder 2-mal täglich 2 magensaftresistente Weichkapseln bei chronischen Krankheitsbildern.

300 mg Weichkapseln

Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 12 Jahren nehmen bei akuten entzündlichen Krankheitsbildern 3– bis 4-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel ein. Bei chronischen Krankheitsbildern werden 2- bis 3-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel eingenommen. Diese Dosierung wird ebenfalls zur Dauerbehandlung empfohlen. Für Kinder werden für das Medikament die folgenden Dosierungen empfohlen: Kinder unter 6 Jahre (ca. 13 – 19 kg): 1-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei akuten oder chronischen Krankheitsbildern. Kinder 6 bis 10 Jahre (ca. 20 – 29 kg): 2-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei akuten und 1- bis 2-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei chronischen Krankheitsbildern. Kinder 10 bis 12 Jahre (ca. 30 – 43 kg): 2- bis 3-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei akuten und 2-mal täglich 1 magensaftresistente Weichkapsel bei chronischen Krankheitsbildern.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens ist nicht zu erwarten.

GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln (50 St) aktive Wirkstoffe

Bezeichnung Menge
Myrtol 300 mg
Ausführliche Informationen u.a. zur Einnahme und Dosierung von GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln finden Sie hier:
GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln (50 Stück) Packungsbeilage

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln, 50 Stück

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Schreiben Sie die erste Bewertung!

Eigene Bewertung schreiben
Weitere Produkte aus den Bereichen
Rubriken:
Zuletzt angesehene Produkte
GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln, 50 Stück
PZN: 02571540, G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
ab 14,99 € -32%4
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)