Gesundheit im TV - Vorschau

Erhalten Sie das aktuelle Fernsehprogramm und weitere Informationen als Newsletter.
Do
26.04.
3SAT
09:45 - 10:15 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Do
26.04.
RBB
10:00 - 10:45 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Do
26.04.
HR
11:00 - 11:25 Uhr
service: trends
"service: trends" ist ein Verbraucher-Magazin mit den Schwerpunkten Konsum, Ernährung und Lifestyle. "service: trends" will wissen, welche Produkte und Dienstleistungen etwas taugen, wie der Verbraucher Geld spart und zu seinem Recht kommt. Regelmäßige Tests klären über die Qualität von Produkten auf. Außerdem wird in der Sendung mit viel Liebe gekocht - die "service: trends"-Rezepte machen Lust zum Nachkochen. - "service: trends" wird im wöchentlichen Wechsel von Anne Brüning und Mathias Münch moderiert und ist Teil einer täglichen Programmleiste mit weiteren Service-Sendungen.
Do
26.04.
ARD
12:15 - 13:00 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Do
26.04.
BR
15:30 - 16:00 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Do
26.04.
ARD Alpha
17:00 - 17:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Do
26.04.
WDR
18:15 - 18:45 Uhr
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
Do
26.04.
3SAT
18:30 - 19:00 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Do
26.04.
MDR
21:00 - 21:45 Uhr
Hauptsache gesund
(1) Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, sollte seine Beinlängen vermessen lassen. Sind sie nicht gleich lang, stehen Becken schief und das kann Dauerbeschwerden im Rücken verursachen.
Fr
27.04.
tagesschau24
00:30 - 01:00 Uhr
Weltbilder
Bulgarien: Gewalt gegen Ehefrau keine Straftat Autor: Till Rüger Maria und ihre acht Monate alte Tochter bekamen einen der wenigen Plätze im Frauenhaus von Pernik, knapp 30 km südwestlich von Sofia. Marias Ehemann brach ihr den Arm, da ergriff sie samt Baby die Flucht: "Daraufhin begann er mich am Telefon zu terrorisieren und kam eines Tages mit einer Axt zum Haus. Er schlug erst das Tor ein und die Scheiben und dann klettere er durch ein Fenster. Er demolierte das ganze Haus mit der Axt. Im letzten Moment konnte ich fliehen. Er bedrohte meine Mutter und das Kind, die Schreie waren fruchtbar." Eine Anzeige wurde von der Polizei nicht weiter verfolgt. Häusliche Gewalt gilt in Bulgarien nicht als Straftat. Allein in den ersten Monaten des Jahres, wurden fünf andere Frauen in Bulgarien von ihren Ehemännern totgeprügelt. Marias Ehemann wurde weder für Körperverletzung noch für Sachbeschädigung belangt. Ihr blieb nur die Flucht ins Frauenhaus. Fidschi - Umsiedlung wegen Klimawandel Autor: Uwe Schwering Vanua Levu, Fidschis zweitgrößte Insel ist vulkanisch und sehr fruchtbar. Doch die Zeiten, in denen hier traumhafte Zustände herrschten sind lange vorbei. Aufgrund des stetig ansteigenden Wasserspiegels, mussten die Bewohner der Siedlung Vundidongoloa umziehen. Jetzt befindet sich das Dorf auf einem Hügel, etwa zwei Kilometer Luftlinie vom Wasser entfernt. Dorfchef Sailosi Ramatu ärgert es zwar, dass seine Gemeinde ein Drittel der Kosten für die 32 neuen Häuser der 132 Bewohner selbst tragen musste, er erkennt aber auch die Vorzüge: "Wir lieben es hier. Denn jetzt sind wir außer Gefahr. - Besonders unsere junge Generation, die Kinder. Am alten Ort sehen wir keine Nutzpflanzen mehr oder Gemüse. Da ist alles vom Salzwasser überschwemmt." Pakistan: Die Straßenkinderschule von Karachi Autor: Markus Spieker Unter einer riesigen Autobrücke lernen Kinder Lesen und Schreiben, Rechnen und ein wenig Englisch. Doch der Lärm dabei ist nahezu unerträglich. Tausende Autos rasen an ihrem "Klassenzimmer" auf einigen der am stärksten befahrenen Straßen von Karachi vorbei. Neben dem Unterricht gibt es eine warme Mahlzeit am Tag. Zwischen einhundert und zweihundert Straßenkinder kommen jeden Morgen hierher. Keines von ihnen hat je eine richtige Schule besucht. Die Kinder, teils ausgebeutet, geschlagen und von den Eltern im Stich gelassen, träumen von einem besseren Leben. Ahmad zum Beispiel will Arzt werden. Dafür schläft der Junge nachts auf dem Fußboden der Schule. Während um ihn herum der Straßenlärm von Karachi tobt. USA: Keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall Autorin: Claudia Buckenmaier Als Stephanie Tucker die Diagnose Brustkrebs erhielt, dachte sie als erstes an ihre Arbeit und dass niemand erfahren dürfe, dass sie so krank ist. "Arbeit und Chemotherapie lässt sich eigentlich nicht gleichzeitig machen. Die Chemotherapie macht dich völlig fertig, aber du musst trotzdem arbeiten gehen, um dein Dach über dem Kopf nicht zu verlieren." Pure Angst treibt sie um, wegen der Krankheit den Job zu verlieren oder auf Lohn verzichten zu müssen, so dass sie die Rechnungen nicht mehr zahlen kann. Denn in den USA ist kein Arbeitgeber zur Lohnfortzahlung verpflichtet. Nur wenige Bundestaaten oder Städte haben bislang arbeitnehmerfreundliche Regelungen eingeführt. Dabei hat Stephanie Tucker sogar noch Glück: Ihr Arbeitgeber ist staatlich. Sie hat anders als viele Amerikaner dadurch zumindest ein paar bezahlte Urlaubs- und Krankentage. Diese reichen jedoch nicht aus, um eine Krebserkrankung behandeln zu lassen. Ihre Medikamente lässt sie sich jetzt immer am Freitag geben, um sie sich am Wochenende erholen zu können. Am Montag schleppt sie sich wieder ins Büro. Ob sie gesund wird, ist die eine Frage. Ob sie finanziell überlebt, ist die andere. Neuseeland: Verschmutzte Gewässer im Naturparadies Autorin: Sandra Ratzow Das Image ist reine Natur, doch Neuseeland kämpft mit Überdüngung und der Nitrat-Belastung des Grundwassers. In den letzten Jahren ist das Land der Schafzüchter immer mehr zum Land der Kuhhirten geworden. Mittlerweile gibt es mit insgesamt 6,6 Millionen Tieren, mehr Rinder als Menschen in Neuseeland. Doch jede Kuh scheidet pro Tag bis zu 50 kg Urin und Kot aus und davon sickern große Mengen in den Boden. Die Nitrat-Werte im Grundwasser und in Flüssen sind alarmierend. Neuseeländisches Trinkwasser muss jetzt oft stark behandelt werden. "Wir brauchen mehr Zeit, um eine Lösung zu finden.", sagt Bauer Muir. Die Landwirtschaft ist für Neuseeland immens wichtig. Knapp 50.000 Arbeitsplätze hängen an der Milchproduktion.
Fr
27.04.
MDR
01:00 - 01:43 Uhr
Hauptsache gesund
(1) Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, sollte seine Beinlängen vermessen lassen. Sind sie nicht gleich lang, stehen Becken schief und das kann Dauerbeschwerden im Rücken verursachen.
Fr
27.04.
ARD Alpha
03:15 - 03:45 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
NDR
06:20 - 07:20 Uhr
Visite
Rechtzeitig erkannt, kann Vorhofflimmern behandelt und so ein möglicherweise folgenschwerer Schlaganfall verhindert werden. In der Sendung wird erklärt, wie das gelingen kann.
Fr
27.04.
3SAT
07:00 - 07:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
ZDFinfo
08:00 - 08:45 Uhr
Frontal 21
Riskanter Eingriff am Herzen Zwischen Gesundheit und Geschäft Viele Menschen in Deutschland sind von Herzrhythmusstörungen betroffen, in den meisten Fällen handelt es sich um Vorhofflimmern. Zur Behandlung kann neben medikamentösen Therapieoptionen auch die sogenannte Katheterablation angewandt werden. Solche Eingriffe haben sich allein bei den Versicherten der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) seit 2010 fast verdoppelt. Doch die Ablationsbehandlung am Herzen ist riskanter, als die meisten Patienten glauben. Zudem müssen sich viele Patienten mehrfach abladieren lassen und sind häufig trotzdem weiterhin auf Medikamente angewiesen. "Frontal 21" über Hightech-Medizin, die oft mehr verspricht, als sie später halten kann. Warum Integration scheitert Sprachlos in Deutschland "Wer einen Aufenthaltsstatus hat, muss schnell vor Ort integriert werden", das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im März diesen Jahres in ihrer Regierungserklärung betont. Wichtigste Voraussetzung dafür sei es, die deutsche Sprache zu erlernen. Doch das funktioniert nach wie vor nicht richtig. Viele Flüchtlinge, die schon seit über zwei Jahren in Deutschland sind, sprechen immer noch kaum Deutsch. Denn im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gibt es neben dem möglichen Korruptionsskandal um die Bearbeitung von Asylanträgen auch Probleme mit Integrationskursen. Bundesinnenminister Horst Seehofer, zuständig für das BAMF, kündigte im "Frontal 21"-Interview Konsequenzen an: "Wir wissen, dass die Integrationskurse aus den vergangenen Jahren dringend verbessert werden müssen", so der CSU-Politiker. "Wenn jemand sehr lange hier ist und noch keinen Sprachkurs hatte, dann ist dies nicht gut." Das müsse dringend verändert werden. Eine Ursache sei die überbordende Bürokratie, sagt ein leitender Mitarbeiter des BAMF, der anonym bleiben will. Außerdem müssten die Sprachkurse erheblich erweitert werden: "Die Politik hat A gesagt, indem sie die Leute ins Land geholt hat." Jetzt müsse sie auch B sagen und viel mehr Geld in die Integration stecken. Wenn das nicht geschehe, warnen Bürgermeister und Experten, würden neue Brennpunkte und Parallelgesellschaften entstehen. "Frontal 21" über die Versprechen der Politik in Sachen Integration und den ernüchternden Befund in der Praxis. Deutschlands hilflose Syrien-Politik Sieben Jahre Krieg Droht Krieg? Diese Frage beschäftigte viele Menschen in Deutschland, als Amerika, Frankreich und Großbritannien Raketen auf Syrien, in die Nähe russischen Militärs, abschossen und damit auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz von Duma reagierten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützte die westliche Allianz zwar mit den Worten, dass der Raketenangriff gerechtfertigt sei, in den Krieg ziehen, wolle Deutschland aber nicht. Es dürfe zu keiner Eskalation der Weltmächte kommen, so die Bundesregierung. Nun will sie eine aktivere Rolle spielen, wenn in Brüssel eine Geberkonferenz für Syrien zusammentritt. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) plädiert für eine neue politische Lösung des mittlerweile schon seit sieben Jahren andauernden Syrienkrieges. Dabei müsste Deutschland zwischen dem Westen und Russland vermitteln. Doch wie soll das aussehen, wenn gleichzeitig schärfere US-Sanktionen den Rubel und die russische Wirtschaft unter Druck setzen? Wird Moskau den syrischen Präsidenten Assad fallen lassen? Fakt ist: Bleibt der Diktator, bleiben auch die syrischen Flüchtlinge - sie werden kaum in ein lebensgefährliches Land zurückkehren. Andererseits befürchten Experten, ohne Assad könne das bereits besiegt geglaubte Terrorregime des Islamischen Staates wiederauferstehen. "Frontal 21" über die Angst vor dem Krieg und das Dilemma der deutschen Syrien-Politik. Flüchtlinge als Pflegekräfte Abschiebung trotz Personalmangel Tausende Pflegestellen sind in Deutschland unbesetzt. Trotzdem werden Flüchtlinge abgeschoben, die eine Ausbildung als Altenpflegehelfer machen. Pflegeheime kritisieren die Situation und bemängeln zu wenig Unterstützung von Seiten der Politik. Zwar wurde im gemeinsamen Koalitionsvertrag von Union und SPD kürzlich vereinbart, das Aufenthaltsgesetz so zu verändern, dass auch Geflüchtete in Helferausbildungen vorerst in Deutschland bleiben können. Doch laut Bundesinnenministerium gibt es noch keinen Zeitplan, wann dieses Vorhaben umgesetzt wird. In der Zwischenzeit wird weiter abgeschoben. "Frontal 21" zeigt das Dilemma der konsequenten Abschiebepraxis. Super-GAU Tschernobyl Sarkophag für die Ewigkeit? 32 Jahre nach dem Atomunglück in Tschernobyl sind die Spuren der Katastrophe immer noch spür- und messbar. Ein neuer Sarkophag soll nun die Umgebung vor Strahlung schützen und durch Kräne im Inneren einen Rückbau des Unglücksreaktors ermöglichen. Doch die Experten sind sich einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. "Frontal 21" über das Ausmaß der Gefahr - damals und heute.
Fr
27.04.
SWR Fernsehen
08:50 - 09:35 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Fr
27.04.
3SAT
09:05 - 09:45 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
3SAT
09:45 - 10:15 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
RBB
10:00 - 10:45 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Fr
27.04.
SWR Fernsehen
11:15 - 12:15 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich im Körper? Warum kann man seinen Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? "Planet Wissen" ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Fr
27.04.
ARD
12:15 - 13:00 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Fr
27.04.
WDR
13:00 - 14:00 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich im Körper? Warum kann man seinen Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? "Planet Wissen" ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Fr
27.04.
BR
15:30 - 16:00 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Fr
27.04.
ARD Alpha
17:00 - 17:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
ARD Alpha
17:30 - 18:15 Uhr
Quarks & Caspers
Passend zu Ostern erforscht Ralph Caspers Eiweiß: Ist es wirklich so gesund? Sollten wir lieber Hühnchen oder Sojabohnen oder gar Insekten essen?
Fr
27.04.
ZDFinfo
18:00 - 18:45 Uhr
Immer bereit - Junge Pioniere in der DDR
Nach Ende des Krieges wurde Ideologie nie wieder so massiv in deutsche Kinderköpfe gehämmert wie bei den Jungen Pionieren in der DDR. Aus ihnen sollten die neuen, besseren Menschen werden. Fleißig, diszipliniert und hilfsbereit, sauber und gesund sollten sie sein. Und vor allem: mit den Kindern der sozialistischen Sowjetunion in Freundschaft verbunden. In den Propagandafilmen der DDR erscheint diese Vision bereits als gelebte Wirklichkeit. In ihnen werden Kinder als strahlende Idole einer neuen Gesellschaftsform gefeiert, die mit leuchtenden Augen und wehenden Fahnen den Sozialismus in die Welt hinaustragen, begeistert in Reih und Glied marschieren und unermüdlich ihren Pioniergruß wiederholen: "Immer bereit".
Fr
27.04.
ARD Alpha
18:15 - 19:15 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich in unserem Körper? Warum können wir unseren Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? Planet Wissen ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Fr
27.04.
3SAT
18:30 - 19:00 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Fr
27.04.
Discovery Channel
19:05 - 19:50 Uhr
Mythbusters - Die Wissensjäger
Die "Mythbusters" widmen sich in diesem Special dem legendären Ego-Shooter "Doom". Darin kämpft man sich als Spieler durch eine Welt voller gefährlicher Kreaturen. Sprich: Man braucht jede Menge Medizin, Waffen und Munition. Auf dem Computerbildschirm ist das kein Problem, denn dort kann man so viele Hilfsmittel einsammeln, wie man möchte, und wird trotzdem nicht langsamer. Doch welches Szenario wäre realistisch? Um das herauszufinden, bauen die "Wissensjäger" auf einem Armee-Stützpunkt einen "Doom"-Level nach.
Fr
27.04.
ARTE
22:45 - 23:30 Uhr
Tracks
(1): Janelle Monáe - Kämpferische R&B-QueenJanelle Monáe, die vielleicht wichtigste schwarze Pop-Ikone unserer Zeit, ist zurück! Auf dem neuen Album widmet sich Janelle Monáe dem Black Feminism und der Rückeroberung des schwarzen weiblichen.(2): New Jazz LondonIn London formiert sich eine junge Jazz-Szene, die ihre Energie aus Broken Beats, Grime und House Tracks bezieht. Tracks besucht die wichtigsten Vertreter des Trends: das Duo Blue Lab Beats, die 22-jährige Sängerin Poppy Adjudha sowie den DJ und Pianisten Kamaal Williams.(3): James Ferraro - Kunst für die Hyper-Realität Glutenfreie Ernährung, Fidget Spinner und 3D-gedruckte Häuser in China sind für den New Yorker Konzeptkünstler James Ferraro ikonische Symbole unserer entkoppelten Wirklichkeit - ein Ausblick in unsere verlorene Zukunft.(4): Doku: "The Cleaners" - Die Schattenwirtschaft des InternetsFür ihre poetisch-beklemmende Dokumentation "The Cleaners" sind die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck dahin gereist, wo die digitale Müllabfuhr der großen Konzerne im Geheimen operiert: Manila auf den Philippinen.(5): Mr. Erbil - Style made in KurdistanDie Dandys vom Fashion-Label "Mr. Erbil" trotzen den Schlagzeilen von Krieg, Krisen und Korruption. In der Hauptstadt der kurdischen Region des Irak produzieren sie hochwertige Mode - irgendwo zwischen westlichem Einfluss und eigenem kulturellen Erbe.(6): Dream Wife im Plattencheck und auf der BühneDas britisch-isländische Trio Dream Wife hat sich den Ruf als herausragende Liveband hart erarbeitet: Per Fernbus klapperte die Band sämtliche schäbigen Spelunken Europas ab. Inzwischen ist das erste Album draußen, und ihre Riffs lassen sie in ausverkaufte Venues auf die Moshpits los.
Sa
28.04.
ARD Alpha
03:15 - 03:45 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Sa
28.04.
ARD Alpha
03:45 - 04:30 Uhr
Quarks & Caspers
Passend zu Ostern erforscht Ralph Caspers Eiweiß: Ist es wirklich so gesund? Sollten wir lieber Hühnchen oder Sojabohnen oder gar Insekten essen?
Sa
28.04.
ARD Alpha
04:30 - 05:30 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich in unserem Körper? Warum können wir unseren Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? Planet Wissen ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Sa
28.04.
Discovery Channel
05:30 - 06:15 Uhr
Mythbusters - Die Wissensjäger
Die "Mythbusters" widmen sich in diesem Special dem legendären Ego-Shooter "Doom". Darin kämpft man sich als Spieler durch eine Welt voller gefährlicher Kreaturen. Sprich: Man braucht jede Menge Medizin, Waffen und Munition. Auf dem Computerbildschirm ist das kein Problem, denn dort kann man so viele Hilfsmittel einsammeln, wie man möchte, und wird trotzdem nicht langsamer. Doch welches Szenario wäre realistisch? Um das herauszufinden, bauen die "Wissensjäger" auf einem Armee-Stützpunkt einen "Doom"-Level nach.
Sa
28.04.
3SAT
07:00 - 07:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Sa
28.04.
tagesschau24
07:45 - 08:15 Uhr
Weltbilder
Bulgarien: Gewalt gegen Ehefrau keine Straftat Autor: Till Rüger Maria und ihre acht Monate alte Tochter bekamen einen der wenigen Plätze im Frauenhaus von Pernik, knapp 30 km südwestlich von Sofia. Marias Ehemann brach ihr den Arm, da ergriff sie samt Baby die Flucht: "Daraufhin begann er mich am Telefon zu terrorisieren und kam eines Tages mit einer Axt zum Haus. Er schlug erst das Tor ein und die Scheiben und dann klettere er durch ein Fenster. Er demolierte das ganze Haus mit der Axt. Im letzten Moment konnte ich fliehen. Er bedrohte meine Mutter und das Kind, die Schreie waren fruchtbar." Eine Anzeige wurde von der Polizei nicht weiter verfolgt. Häusliche Gewalt gilt in Bulgarien nicht als Straftat. Allein in den ersten Monaten des Jahres, wurden fünf andere Frauen in Bulgarien von ihren Ehemännern totgeprügelt. Marias Ehemann wurde weder für Körperverletzung noch für Sachbeschädigung belangt. Ihr blieb nur die Flucht ins Frauenhaus. Fidschi - Umsiedlung wegen Klimawandel Autor: Uwe Schwering Vanua Levu, Fidschis zweitgrößte Insel ist vulkanisch und sehr fruchtbar. Doch die Zeiten, in denen hier traumhafte Zustände herrschten sind lange vorbei. Aufgrund des stetig ansteigenden Wasserspiegels, mussten die Bewohner der Siedlung Vundidongoloa umziehen. Jetzt befindet sich das Dorf auf einem Hügel, etwa zwei Kilometer Luftlinie vom Wasser entfernt. Dorfchef Sailosi Ramatu ärgert es zwar, dass seine Gemeinde ein Drittel der Kosten für die 32 neuen Häuser der 132 Bewohner selbst tragen musste, er erkennt aber auch die Vorzüge: "Wir lieben es hier. Denn jetzt sind wir außer Gefahr. - Besonders unsere junge Generation, die Kinder. Am alten Ort sehen wir keine Nutzpflanzen mehr oder Gemüse. Da ist alles vom Salzwasser überschwemmt." Pakistan: Die Straßenkinderschule von Karachi Autor: Markus Spieker Unter einer riesigen Autobrücke lernen Kinder Lesen und Schreiben, Rechnen und ein wenig Englisch. Doch der Lärm dabei ist nahezu unerträglich. Tausende Autos rasen an ihrem "Klassenzimmer" auf einigen der am stärksten befahrenen Straßen von Karachi vorbei. Neben dem Unterricht gibt es eine warme Mahlzeit am Tag. Zwischen einhundert und zweihundert Straßenkinder kommen jeden Morgen hierher. Keines von ihnen hat je eine richtige Schule besucht. Die Kinder, teils ausgebeutet, geschlagen und von den Eltern im Stich gelassen, träumen von einem besseren Leben. Ahmad zum Beispiel will Arzt werden. Dafür schläft der Junge nachts auf dem Fußboden der Schule. Während um ihn herum der Straßenlärm von Karachi tobt. USA: Keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall Autorin: Claudia Buckenmaier Als Stephanie Tucker die Diagnose Brustkrebs erhielt, dachte sie als erstes an ihre Arbeit und dass niemand erfahren dürfe, dass sie so krank ist. "Arbeit und Chemotherapie lässt sich eigentlich nicht gleichzeitig machen. Die Chemotherapie macht dich völlig fertig, aber du musst trotzdem arbeiten gehen, um dein Dach über dem Kopf nicht zu verlieren." Pure Angst treibt sie um, wegen der Krankheit den Job zu verlieren oder auf Lohn verzichten zu müssen, so dass sie die Rechnungen nicht mehr zahlen kann. Denn in den USA ist kein Arbeitgeber zur Lohnfortzahlung verpflichtet. Nur wenige Bundestaaten oder Städte haben bislang arbeitnehmerfreundliche Regelungen eingeführt. Dabei hat Stephanie Tucker sogar noch Glück: Ihr Arbeitgeber ist staatlich. Sie hat anders als viele Amerikaner dadurch zumindest ein paar bezahlte Urlaubs- und Krankentage. Diese reichen jedoch nicht aus, um eine Krebserkrankung behandeln zu lassen. Ihre Medikamente lässt sie sich jetzt immer am Freitag geben, um sie sich am Wochenende erholen zu können. Am Montag schleppt sie sich wieder ins Büro. Ob sie gesund wird, ist die eine Frage. Ob sie finanziell überlebt, ist die andere. Neuseeland: Verschmutzte Gewässer im Naturparadies Autorin: Sandra Ratzow Das Image ist reine Natur, doch Neuseeland kämpft mit Überdüngung und der Nitrat-Belastung des Grundwassers. In den letzten Jahren ist das Land der Schafzüchter immer mehr zum Land der Kuhhirten geworden. Mittlerweile gibt es mit insgesamt 6,6 Millionen Tieren, mehr Rinder als Menschen in Neuseeland. Doch jede Kuh scheidet pro Tag bis zu 50 kg Urin und Kot aus und davon sickern große Mengen in den Boden. Die Nitrat-Werte im Grundwasser und in Flüssen sind alarmierend. Neuseeländisches Trinkwasser muss jetzt oft stark behandelt werden. "Wir brauchen mehr Zeit, um eine Lösung zu finden.", sagt Bauer Muir. Die Landwirtschaft ist für Neuseeland immens wichtig. Knapp 50.000 Arbeitsplätze hängen an der Milchproduktion.
Sa
28.04.
SWR Fernsehen
08:40 - 09:25 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Sa
28.04.
E! Entertainment Television
13:30 - 14:20 Uhr
Keeping up with the Kardashians
Khloé kann sich schwer beherrschen, Kris überwacht seine Mutter, Kim fragt sich, ob Kourtneys glutenfreie Diät wirklich gesund ist.
Sa
28.04.
ARD Alpha
16:00 - 17:00 Uhr
Visite
* Gesunde Smoothies: Auf die Zutaten achten Smoothies gelten als gesund. Doch in fertigen Säften aus püriertem Obst oder Gemüse steckt oft viel Zucker. Selbst zubereitet, können Smoothies Krankheiten vorbeugen. * Vorhofflimmern: Wie sinnvoll ist ein "Herz-TÜV"? Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung, die das Risiko für einen Schlaganfall erhöht. Experten fordern regelmäßige Untersuchungen für Menschen ab 65 Jahren. * Brustkrebs bei Männern: Tumor oft spät erkannt Brustkrebs wird bei Männern oft erst spät erkannt. Die Ursache ist häufig ein zu hoher Östrogenspiegel - durch starkes Übergewicht und starken Alkoholkonsum.
Sa
28.04.
tagesschau24
16:30 - 17:00 Uhr
Weltbilder
Bulgarien: Gewalt gegen Ehefrau keine Straftat Autor: Till Rüger Maria und ihre acht Monate alte Tochter bekamen einen der wenigen Plätze im Frauenhaus von Pernik, knapp 30 km südwestlich von Sofia. Marias Ehemann brach ihr den Arm, da ergriff sie samt Baby die Flucht: "Daraufhin begann er mich am Telefon zu terrorisieren und kam eines Tages mit einer Axt zum Haus. Er schlug erst das Tor ein und die Scheiben und dann klettere er durch ein Fenster. Er demolierte das ganze Haus mit der Axt. Im letzten Moment konnte ich fliehen. Er bedrohte meine Mutter und das Kind, die Schreie waren fruchtbar." Eine Anzeige wurde von der Polizei nicht weiter verfolgt. Häusliche Gewalt gilt in Bulgarien nicht als Straftat. Allein in den ersten Monaten des Jahres, wurden fünf andere Frauen in Bulgarien von ihren Ehemännern totgeprügelt. Marias Ehemann wurde weder für Körperverletzung noch für Sachbeschädigung belangt. Ihr blieb nur die Flucht ins Frauenhaus. Fidschi - Umsiedlung wegen Klimawandel Autor: Uwe Schwering Vanua Levu, Fidschis zweitgrößte Insel ist vulkanisch und sehr fruchtbar. Doch die Zeiten, in denen hier traumhafte Zustände herrschten sind lange vorbei. Aufgrund des stetig ansteigenden Wasserspiegels, mussten die Bewohner der Siedlung Vundidongoloa umziehen. Jetzt befindet sich das Dorf auf einem Hügel, etwa zwei Kilometer Luftlinie vom Wasser entfernt. Dorfchef Sailosi Ramatu ärgert es zwar, dass seine Gemeinde ein Drittel der Kosten für die 32 neuen Häuser der 132 Bewohner selbst tragen musste, er erkennt aber auch die Vorzüge: "Wir lieben es hier. Denn jetzt sind wir außer Gefahr. - Besonders unsere junge Generation, die Kinder. Am alten Ort sehen wir keine Nutzpflanzen mehr oder Gemüse. Da ist alles vom Salzwasser überschwemmt." Pakistan: Die Straßenkinderschule von Karachi Autor: Markus Spieker Unter einer riesigen Autobrücke lernen Kinder Lesen und Schreiben, Rechnen und ein wenig Englisch. Doch der Lärm dabei ist nahezu unerträglich. Tausende Autos rasen an ihrem "Klassenzimmer" auf einigen der am stärksten befahrenen Straßen von Karachi vorbei. Neben dem Unterricht gibt es eine warme Mahlzeit am Tag. Zwischen einhundert und zweihundert Straßenkinder kommen jeden Morgen hierher. Keines von ihnen hat je eine richtige Schule besucht. Die Kinder, teils ausgebeutet, geschlagen und von den Eltern im Stich gelassen, träumen von einem besseren Leben. Ahmad zum Beispiel will Arzt werden. Dafür schläft der Junge nachts auf dem Fußboden der Schule. Während um ihn herum der Straßenlärm von Karachi tobt. USA: Keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall Autorin: Claudia Buckenmaier Als Stephanie Tucker die Diagnose Brustkrebs erhielt, dachte sie als erstes an ihre Arbeit und dass niemand erfahren dürfe, dass sie so krank ist. "Arbeit und Chemotherapie lässt sich eigentlich nicht gleichzeitig machen. Die Chemotherapie macht dich völlig fertig, aber du musst trotzdem arbeiten gehen, um dein Dach über dem Kopf nicht zu verlieren." Pure Angst treibt sie um, wegen der Krankheit den Job zu verlieren oder auf Lohn verzichten zu müssen, so dass sie die Rechnungen nicht mehr zahlen kann. Denn in den USA ist kein Arbeitgeber zur Lohnfortzahlung verpflichtet. Nur wenige Bundestaaten oder Städte haben bislang arbeitnehmerfreundliche Regelungen eingeführt. Dabei hat Stephanie Tucker sogar noch Glück: Ihr Arbeitgeber ist staatlich. Sie hat anders als viele Amerikaner dadurch zumindest ein paar bezahlte Urlaubs- und Krankentage. Diese reichen jedoch nicht aus, um eine Krebserkrankung behandeln zu lassen. Ihre Medikamente lässt sie sich jetzt immer am Freitag geben, um sie sich am Wochenende erholen zu können. Am Montag schleppt sie sich wieder ins Büro. Ob sie gesund wird, ist die eine Frage. Ob sie finanziell überlebt, ist die andere. Neuseeland: Verschmutzte Gewässer im Naturparadies Autorin: Sandra Ratzow Das Image ist reine Natur, doch Neuseeland kämpft mit Überdüngung und der Nitrat-Belastung des Grundwassers. In den letzten Jahren ist das Land der Schafzüchter immer mehr zum Land der Kuhhirten geworden. Mittlerweile gibt es mit insgesamt 6,6 Millionen Tieren, mehr Rinder als Menschen in Neuseeland. Doch jede Kuh scheidet pro Tag bis zu 50 kg Urin und Kot aus und davon sickern große Mengen in den Boden. Die Nitrat-Werte im Grundwasser und in Flüssen sind alarmierend. Neuseeländisches Trinkwasser muss jetzt oft stark behandelt werden. "Wir brauchen mehr Zeit, um eine Lösung zu finden.", sagt Bauer Muir. Die Landwirtschaft ist für Neuseeland immens wichtig. Knapp 50.000 Arbeitsplätze hängen an der Milchproduktion.
Sa
28.04.
ARD Alpha
17:00 - 17:45 Uhr
Treffpunkt Medizin
Realistische Optimisten verfügen über eine gute Portion Resilienz und sind überzeugt, ihr Schicksal selbst beeinflussen zu können. Yes, we can! statt Hättiwari. Sie verfügen bestenfalls auch über eine gesunde Portion Humor und Selbstironie und schauen der Realität ins Auge. Dadurch gelingt es ihnen auch besser, negative Emotionen oder Schicksalsschläge zu verkraften. Wie und ob sich diese Haltung auf unsere Gesundheit von Kindesbeinen an auswirkt, das ist Gegenstand unterschiedlicher Forschungen und auch dieser Ausgabe von treffpunkt medizin. Bereits Viktor Frankl, der Begründer der Logotherapie und Psychotherapeut hat seine "Lehre vom Sinn" in seiner Zeit im Konzentrationslager während des 2. Weltkriegs entwickelt. "Trotzdem JA zum Leben sagen" war eines seiner vielbachteten Bücher. Gerade in stürmischen Zeiten hat die "Macht der Gedanken" großen Anteil daran, wie wir uns selbst heilen können.
Sa
28.04.
ARD Alpha
17:45 - 18:30 Uhr
Hauptsache gesund
(1) Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, sollte seine Beinlängen vermessen lassen. Sind sie nicht gleich lang, stehen Becken schief und das kann Dauerbeschwerden im Rücken verursachen.
Sa
28.04.
ARD Alpha
19:30 - 20:00 Uhr
Weltspiegel-Reportage
In der Provinz Petorca werden seit jeher Avocados angepflanzt. Zunächst von Kleinbauern, doch seit dem weltweiten Avocado-Boom in den 90ern stieg die Produktion schlagartig an. Seitdem beherrschen Großgrundbesitzer den Avocado-Markt in Petorca und benötigen dafür jede Menge Wasser. Für ein Kilo, also drei Avocados, werden bis zu 1.000 Liter Wasser verbraucht - ein Vielfaches mehr als für ein Kilo Tomaten oder Kartoffeln. Die Region leidet unter akutem Wassermangel. Der Klimawandel verschärft diesen noch. Die Flussbetten sind seit Jahren vertrocknet, Tanklastwagen bringen Trinkwasser zu notleidenden Familien - während nebenan auf den Agrar-Großbetrieben tausende Hektar Avocado-Haine mit künstlichen Staubecken bewässert werden. Rodrigo Mundaca hat die NGO Modatima gegründet. Er kämpft für das von der UNO garantierte Recht auf Wasser, dem sich auch Chile verpflichtet hat. Eine Untersuchung aus der Luft hatte im Jahr 2012 ergeben, dass durch 64 Pipelines unterirdisch Flusswasser abgezweigt wurde - offenbar, um Avocado-Felder zu bewässern. Seit die Aktivisten von Modatima ihre Kritik öffentlich äußern, bekommen sie Morddrohungen. Und: In Chile ist Wasser seit der Pinochet-Diktatur 1981 ein Wirtschaftsgut und de facto in Privatbesitz. Wer am meisten bietet, bekommt Wasserlizenzen, meist sogar auf Lebenszeit. Auch wenn dies womöglich drastische Konsequenzen für das Ökosystem haben kann. Hinzu kommt eine miserable Ökobilanz der Avocado. Auf Frachtschiffen wird sie klimatisiert und gepolstert nach Europa transportiert. Danach reifen die Früchte in einer Fabrik in Rotterdam, wo das "Superfood" essfertig für deutsche Supermärkte behandelt wird. "Europa will sich gesund ernähren - auf unserem Rücken", sagt Mundaca.
So
29.04.
SAT.1Gold
07:55 - 08:20 Uhr
Total gesund!
Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid
So
29.04.
ONE
10:10 - 10:55 Uhr
Quarks & Caspers
Passend zu Ostern erforscht Ralph Caspers Eiweiß: Ist es wirklich so gesund? Sollten wir lieber Hühnchen oder Sojabohnen oder gar Insekten essen?
So
29.04.
ANIXE HD
19:45 - 20:15 Uhr
ANIXE auf Reisen
In dieser "ANIXE auf Reisen" Folge tauchen wir mit den Tai Chi Lehrern William und Pandora ein in die Kultur und Traditionen von Hongkong. Nach einem Tai Chi Kurs am Morgen, geht es mit dem Ehepaar auf den Jademarkt. Der Edelstein steht als Sinnbild für das Gute, Schöne und Kostbare. Nach einer Bootsfahrt auf einem alten traditionellen Fischerboot, geht es zu einem Kochwettbewerb, bei der sich William und Pandora schon einmal Appetit holen, bevor sie es sich in einem Hotelrestaurant schmecken lassen. Nach einer Fußmassage, lässt sich William eine heilende Kräutermischung geben. In der chinesischen Medizin hält man nichts von Chemie. Die auf der Tier- und Pflanzenwelt basierende Medizin wird auch in Europa immer beliebter. Lassen sie sich mit auf die Reise nehmen zu Tempeln, alten Fischerorten und auf Hongkongs Straßen der Nacht zum Drachenfest.
So
29.04.
SAT.1Gold
23:50 - 00:45 Uhr
Dr. G - Beruf: Gerichtsmedizinerin
Seine Mutter findet den dreijährigen Robbie tot in seinem Bett. Einige Tage zuvor klagte er über Bauchweh und übergab sich nachts. Das Kind sieht - bis auf ein Hämatom am Bauch - völlig gesund aus. Doch Dr. G macht eine schreckliche Entdeckung ... Stefano Medina bricht urplötzlich zusammen und stirbt im Krankenhaus. Sein Lebenswandel war mehr als ungesund, doch war das auch die Ursache für seinen Tod?
Mo
30.04.
SAT.1Gold
04:30 - 05:15 Uhr
Dr. G - Beruf: Gerichtsmedizinerin
Seine Mutter findet den dreijährigen Robbie tot in seinem Bett. Einige Tage zuvor klagte er über Bauchweh und übergab sich nachts. Das Kind sieht - bis auf ein Hämatom am Bauch - völlig gesund aus. Doch Dr. G macht eine schreckliche Entdeckung ... Stefano Medina bricht urplötzlich zusammen und stirbt im Krankenhaus. Sein Lebenswandel war mehr als ungesund, doch war das auch die Ursache für seinen Tod?
Mo
30.04.
3SAT
07:00 - 07:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mo
30.04.
WDR
08:45 - 09:45 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich in unserem Körper? Warum können wir unseren Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? Planet Wissen ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Mo
30.04.
3SAT
09:45 - 10:15 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mo
30.04.
SAT.1
10:00 - 10:30 Uhr
Total gesund!
Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid
Mo
30.04.
ARD Alpha
11:00 - 12:05 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich in unserem Körper? Warum können wir unseren Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? Planet Wissen ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Mo
30.04.
ANIXE HD
12:00 - 12:30 Uhr
ANIXE auf Reisen
In dieser "ANIXE auf Reisen" Folge tauchen wir mit den Tai Chi Lehrern William und Pandora ein in die Kultur und Traditionen von Hongkong. Nach einem Tai Chi Kurs am Morgen, geht es mit dem Ehepaar auf den Jademarkt. Der Edelstein steht als Sinnbild für das Gute, Schöne und Kostbare. Nach einer Bootsfahrt auf einem alten traditionellen Fischerboot, geht es zu einem Kochwettbewerb, bei der sich William und Pandora schon einmal Appetit holen, bevor sie es sich in einem Hotelrestaurant schmecken lassen. Nach einer Fußmassage, lässt sich William eine heilende Kräutermischung geben. In der chinesischen Medizin hält man nichts von Chemie. Die auf der Tier- und Pflanzenwelt basierende Medizin wird auch in Europa immer beliebter. Lassen sie sich mit auf die Reise nehmen zu Tempeln, alten Fischerorten und auf Hongkongs Straßen der Nacht zum Drachenfest.
Mo
30.04.
ARD
12:15 - 13:00 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Mo
30.04.
WDR
14:00 - 14:30 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Mo
30.04.
BR
15:30 - 16:00 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Mo
30.04.
ARD Alpha
17:00 - 17:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mo
30.04.
WDR
18:15 - 18:45 Uhr
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
Mo
30.04.
3SAT
18:30 - 19:00 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Di
01.05.
ARD Alpha
03:15 - 03:45 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Di
01.05.
ARD Alpha
12:00 - 13:00 Uhr
Visite
* Gesunde Smoothies: Auf die Zutaten achten Smoothies gelten als gesund. Doch in fertigen Säften aus püriertem Obst oder Gemüse steckt oft viel Zucker. Selbst zubereitet, können Smoothies Krankheiten vorbeugen. * Vorhofflimmern: Wie sinnvoll ist ein "Herz-TÜV"? Vorhofflimmern ist eine Herzrhythmusstörung, die das Risiko für einen Schlaganfall erhöht. Experten fordern regelmäßige Untersuchungen für Menschen ab 65 Jahren. * Brustkrebs bei Männern: Tumor oft spät erkannt Brustkrebs wird bei Männern oft erst spät erkannt. Die Ursache ist häufig ein zu hoher Östrogenspiegel - durch starkes Übergewicht und starken Alkoholkonsum.
Di
01.05.
BR
15:30 - 16:00 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Di
01.05.
HR
21:00 - 21:45 Uhr
Erlebnis Hessen
Im Bio-Restaurant "Weissenstein" in Kassel kann man nicht nur gesund speisen, man kann beinah alle Gerichte auch zu Hause nachkochen, denn das "Weissenstein" ist gleichzeitig auch ein Markt.
Mi
02.05.
ANIXE HD
00:28 - 00:42 Uhr
Hyperraum
Der Gesundheitsmarkt wird digitalisiert, und dabei kommen neue Spieler ins magische Dreieck aus Pharma-Riesen, Krankenkassen und der Berufsgruppe "Weißer Kittel". Verschiebungen in den Wertschöpfungsketten setzen bereits ein. Auf einer Konferenz des Munich Network diskutierten Branchenexperten der neuen und der etablierten Player über die Trends in der Szene.
Mi
02.05.
Phoenix
00:45 - 01:30 Uhr
Wie gut sind unsere Ärzte?
Was prägt den Alltag in deutschen Arztpraxen? Und wie steht es um die Zwei-Klassen-Medizin in Deutschland? Rainer Leckebusch beleuchtet die Situation von Patienten und Ärzten. Im Schnitt gehen Deutsche 17 Mal pro Jahr zum Arzt. Was sagt dieser hohe Wert über die medizinische Versorgung aus? Wird jeder Patient gleich behandelt? Und steht die Gesundheit der Patienten wirklich stets im Vordergrund?
Mi
02.05.
3SAT
07:00 - 07:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mi
02.05.
SWR Fernsehen
08:50 - 09:35 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Mi
02.05.
ONE
09:00 - 09:45 Uhr
Quarks & Caspers
Passend zu Ostern erforscht Ralph Caspers Eiweiß: Ist es wirklich so gesund? Sollten wir lieber Hühnchen oder Sojabohnen oder gar Insekten essen?
Mi
02.05.
3SAT
09:45 - 10:15 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mi
02.05.
ARD
12:15 - 13:00 Uhr
ARD-Buffet
Unter dem Motto "leben & genießen" gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten - und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
Mi
02.05.
WDR
14:00 - 14:30 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Mi
02.05.
RBB
14:15 - 15:15 Uhr
Planet Wissen
Keine Party ohne Alkohol. Alle werden locker - es wird geplaudert, gelacht, geflirtet. Doch je später der Abend, desto deutlicher zeigt sich die Wirkung des Alkoholkonsums: Es wird getorkelt, gelallt, gegrölt. Wie genau wirkt Alkohol eigentlich in unserem Körper? Warum können wir unseren Pegel so schlecht einschätzen? Und wann wird Alkohol zum Problem? Planet Wissen ergründet zusammen mit dem Gastroenterologen und Alkoholforscher Prof. Helmut Seitz, wo die Grenze zwischen Genuss und Sucht verläuft - und ob das gesunde Gläschen Rotwein wirklich so gesund ist.
Mi
02.05.
BR
15:30 - 16:00 Uhr
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
Mi
02.05.
ARD Alpha
17:00 - 17:30 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin und enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und wissenschaftlich beleuchtet.
Mi
02.05.
WDR
18:15 - 18:45 Uhr
Servicezeit
Ob Gesundheit oder Geld, Wohnen oder Ernährung, Multimedia oder Verkehr - hier werden Hintergründe beleuchtet, Orientierung geschaffen und praktische Ratschläge gegeben - und zwar unabhängig und neutral.
Mi
02.05.
3SAT
18:30 - 19:00 Uhr
nano
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" macht Zukunftsvisionen sichtbar und erfahrbar. Durch eine unterhaltsame, spannende und informative Mischung von Wissenschaftsfilmen macht "nano" seine Zuschauer fit für die Welt von morgen. "nano" ist ein aktuelles Magazin mit wiederkehrenden Rubriken wie das "nano-Rätsel". "nano" enthält Studio- und Schaltgespräche. Regelmäßig werden Schwerpunkte gesetzt und unter einem anderen Aspekt beleuchtet.
Mi
02.05.
RBB
20:15 - 21:00 Uhr
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin informiert topaktuell, regionalbezogen und auf eine unterhaltsame Art über Themen der Medizin, Vorsorge und alternative Therapieformen.
Mi
02.05.
A und E
21:45 - 22:30 Uhr
Auf Entzug - Zurück ins Leben
Erin hat ihre Jugend als Groupie verbracht, doch ein Medikament, das ihr gegen Schmerzen verschrieben wurde, machte sie abhängig. Nun zieht ihre Mutter ihren Sohn auf, während Erin sich prostituiert, um die 1.700 Dollar zu verdienen, die sie pro Woche für Drogen braucht. Joshua wurde mit 14 Jahren übel vom Vater seiner Freundin verprügelt, zwei Jahre später wurde er missbraucht. Er wandte sich dem Heroin zu, um seine Traumata zu verwinden. Nun lebt er in einem Auto und schlägt sich mit kleinen Betrügereien und Betteln durch, um seine Sucht zu finanzieren.
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)