EFFORTIL Tropfen Preisvergleich

EFFORTIL Tropfen
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 26%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
8,16 €
statt MRP3 10,99 €
+ 4,95 € Versand = 13,11 €
Anbieter: cleverapo.de
bei diesem Shop kaufen
EFFORTIL Tropfen (30 ml) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 8,16 €
+ 4,95 € Versand
Preis pro 100 Milliliter: 27,20 €
Daten vom 09.07.2020 12:21, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 8,16 €
+ 4,95 € Versand
Preis pro 100 Milliliter: 27,20 €
Daten vom 09.07.2020 12:14, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 9,36 €
+ 4,95 € Versand / frei ab 49,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 31,20 €
Daten vom 09.07.2020 10:49, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlen Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 9,66 €
+ 2,50 € Versand / frei ab 20,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 32,20 €
Daten vom 09.07.2020 10:49, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 10,88 €
+ 4,99 € Versand / frei ab 60,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 36,27 €
Daten vom 09.07.2020 12:21, Preis kann jetzt höher sein
PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 10,98 €
+ 2,50 € Versand / frei ab 20,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 36,60 €
Daten vom 09.07.2020 11:08, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 10,99 €
+ 2,99 € Versand / frei ab 20,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 36,63 €
Daten vom 09.07.2020 04:21, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift Paydirekt PayPal Rechnung Vorkasse

Produktinformationen EFFORTIL Tropfen, 30 Milliliter

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird angewendet zur

Behandlung von Kreislaufregulationsstörungen mit erniedrigtem Blutdruck (Hypotonie), die bei Änderung der Körperlage (z.B. beim Aufstehen vom Liegen oder Sitzen) mit Beschwerden wie Schwindel, Schwächegefühl, Blässe, Schweißausbruch, Flimmern oder Schwarzwerden vor den Augen sowie mit einem deutlichen Blutdruckabfall ohne einen Anstieg der Herzschlagrate einhergehen (orthostatische Dysregulation).

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden

– wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Etilefrinhydrochlorid oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind, – bei Kreislaufregulationsstörungen mit erniedrigtem Blutdruck, wenn Blutdruck und Herzschlagrate im Stehtest ansteigen, – wenn Sie an Bluthochdruck leiden, – wenn bei Ihnen eine Überfunktion der Schilddrüse (Thyreotoxikose) vorliegt, – bei einer Geschwulst der Nebenniere (Phäochromozytom), – wenn Ihr Augeninnendruck erhöht ist (Engwinkelglaukom), – wenn bei Ihnen Entleerungsstörungen der Harnblase vorliegen, insbesondere bei Vergrößerung der Vorsteherdrüse mit Restharnbildung, – bei Verhärtung der Blutgefäße (sklerotische Gefäßveränderungen), – bei schwerer Verengung der Herzkranzgefäße mit Sauerstoffmangel am Herzen (koronare Herzrhythmusstörungen), – bei Herzrhythmusstörungen mit stark beschleunigter Herzschlagrate, – bei Verengung an den Herzklappen, – bei einer speziellen Erkrankung des Herzmuskels, die mit übermäßigem und einengendem Wachstum des Herzmuskels einhergeht (hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie), – wenn Sie sich in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft befinden, – wenn Sie stillen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich,

– wenn Sie an der Zuckerkrankheit leiden, – falls bei Ihnen der Calciumgehalt des Blutes erhöht ist, – falls bei Ihnen der Kaliumgehalt des Blutes erniedrigt ist, – wenn bei Ihnen schwere Funktionsstörungen der Niere vorliegen, – wenn Sie an einer bestimmten Herzerkrankung infolge einer Lungenerkrankung (Cor pulmonale) leiden.

Schwangerschaft

Sie dürfen Etilefrin in den ersten drei Monaten einer Schwangerschaft nicht einnehmen, da Tierversuche Hinweise auf die Entstehung von Missbildungen (teratogene Wirkung) durch hohe Dosen von Etilefrinhydrochlorid ergeben haben und Erfahrungen beim Menschen nicht vorliegen. Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat ist eine Einnahme möglich, wenn der behandelnde Arzt Nutzen und Risiken sorgfältig gegeneinander abgewogen hat.

Stillzeit

Während der Stillzeit dürfen Sie Etilefrin nicht einnehmen, da ein Übergang in die Muttermilch nicht auszuschließen ist und bei Säuglingen keine Erfahrungen vorliegen.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

- Herzklopfen, stark beschleunigte Herztätigkeit, ventrikuläre Herzrhythmusstörungen – Stechen oder Druckgefühl über dem Herzen (pektanginöse Beschwerden) – überschießender Blutdruckanstieg (eventuell mit Kopfschmerzen und Muskelzittern) – Unruhe – Schlaflosigkeit – Schwitzen – Schwindelgefühl – Unverträglichkeiten im Magen-Darm-Bereich

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Nehmen Sie Etilefrin vor dem Essen, vorzugsweise morgens vor dem Frühstück, mit reichlich Flüssigkeit ein. Etilefrin sollte nicht am späten Nachmittag oder Abend eingenommen werden, da seine anregende Wirkung das Einschlafen erschweren kann. Tabletten und Retardtabletten werden unzerkaut geschluckt. Tropfen können auch mit Saft oder Tee gegeben werden.

Dosierung

Die Tages-Dosis für Erwachsene beträgt 10 bis 30 mg (10 bis 30, maximal 50 mg) Etilefrinhydrochlorid, d. h. in der Regel 2- bis 3-mal täglich 5 bis 10 mg Etilefrinhydrochlorid. Beginnen Sie die Behandlung mit einer morgendlichen Gabe von 5 bis 10 mg Etilefrinhydrochlorid und erhöhen Sie die Dosis bzw. Einnahmehäufigkeit, wenn der gewünschte Effekt nicht stark genug ist. Die Retardtablette zu 25 mg wird einmal morgens eingenommen, in schweren Fällen kann am frühen Nachmittag eine zweite Retardtablette verabreicht werden. Die Notwendigkeit der Einnahme von Etilefrin sollte regelmäßig überprüft werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

EFFORTIL Tropfen (30 ml) aktive Wirkstoffe

BezeichnungMenge
Etilefrin (HCl)7.5 mg / ml

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen EFFORTIL Tropfen, 30 Milliliter

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Schreiben Sie die erste Bewertung!

Eigene Bewertung schreiben

Ähnliche Produkte, Generika EFFORTIL Tropfen, 30 Milliliter

Nachfolgend finden Sie Produkte mit den gleichen Wirkstoffen wie EFFORTIL Tropfen, 30 Milliliter:
EFFORTIL Tropfen
EFFORTIL Tropfen
kohlpharma GmbH
30 ml (24,40 € / 100 ml)
ab 7,32 € -39%4
Preisvergleich
Zuletzt angesehene Produkte
EFFORTIL Tropfen, 30 Milliliter
PZN: 06898433, EurimPharm Arzneimittel GmbH
ab 8,16 € -26%4
27,20 € / 100 ml
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)