Burn-out: Prävention ist das beste Mittel

von
Der Begriff Burn­out bezeichnet einen Zustand, in dem vorher gerne getane Arbeit plötzlich keine Freude mehr bereitet und die Pflichten des Alltags aufgrund von Erschöpfung nicht mehr erledigt werden können. Häufig trifft es besonders pflichtbewusste Menschen mit einem Hang zum Perfektionismus, die in einen wahren Teufelskreis geraten.
Burn-out: Prävention ist das beste Mittel

Wer selbst rechtzeitig vor dem Zusammenbruch das Ruder wendet, beugt einem schleichenden Burn­out vor. Prävention setzt in verschiedenen Bereichen gleichermaßen an. Dazu gehört regelmäßige Entspannung, sportliche Aktivität, das Erkennen der eigenen Grenzen, Möglichkeiten der Entlastung sowie eine Veränderung der Sichtweise. So können die kleinen Dinge des Lebens wieder bewusst wahrgenommen und geschätzt werden, was zu einer gesunden Balance im Alltag führt.

Wenn Menschen, die anderen gerade noch sehr aktiv und hochmotiviert erschienen, plötzlich in Tränen ausbrechen und sich nicht mehr in der Lage sehen, die banalsten Anforderungen des Alltags zu erfüllen, kann es sich um einen Burn-out handeln. Damit wird ein chronischer Erschöpfungszustand bezeichnet, der eine Folge von übermäßigem Stress und äußeren Anforderungen ist. War der Begriff anfangs noch obligatorisch für übermäßig eingespannte Manager oder besonders aufopferungsvolles Pflegepersonal gebräuchlich, so erhalten mittlerweile auch viele Arbeitnehmer in anderen Bereichen die niederschmetternde Diagnose, die die Betroffenen häufig überraschend trifft. Umso wichtiger ist es, beizeiten die Reißleine zu ziehen und dem Burn-out vorzubeugen. Denn Prävention ist immer besser als eine umfangreiche Therapie, weil schließlich gar nichts mehr geht.

Wie es zum chronischen Erschöpfungszustand kommt

Wer sich täglich im Stress befindet, nimmt automatisch nicht mehr wahr, wie er sich eigentlich selbst fühlt. Betroffene sehen jeden Tag nur den großen Haufen Arbeit, der vor ihnen liegt, und versuchen rund um die Uhr alle Pflichten so gut wie möglich - und manchmal sogar darüber hinaus – zu erfüllen. Meist sitzen ihnen nicht nur der Chef, die Arbeitskollegen und die Angst um den Arbeitsplatz im Nacken, sondern auch der eigene Perfektionismus und das Pflichtgefühl. Insbesondere wer viel Einsatz und Motivation zeigt, gilt als arbeitsam und in seinem Beruf aufgehend. Wenn dafür jedoch langfristig kein Gleichgewicht in Form von ausreichend Anerkennung und dem Gefühl, dass das Tun sinnstiftend ist, eintritt, kann sich automatisch ein Teufelskreis entwickeln. Wer ständig das Gefühl hat, zu wenig zu leisten, obwohl er sein Bestes tut, strengt sich zwangsläufig noch mehr an, um alle Erwartungen zu erfüllen. Bleibt zu wenig Freizeit oder ist diese mit weiteren Aktivitäten, die nicht dem Ausgleich dienen, ausgefüllt, so gerät die Seele irgendwann aus der Balance. Die Betroffenen fühlen sich chronisch erschöpft und ausgelaugt, als wenn sie jeden Tag einen Marathon zu laufen hätten. Sie funktionieren nur noch vorschriftsmäßig und haben ihre Freude an den Dingen des Alltags verloren.

Anzeichen, dass der Stress langsam zu viel wird
Anzeichen, dass der Stress langsam zu viel wird

Anzeichen, dass der Stress langsam zu viel wird

Wer die Anzeichen frühzeitig erkannt, kann den Burn-out häufig selbst abwenden, ohne dass es zum endgültigen Zusammenbruch kommt und somit professionelle Hilfe in Form einer intensiven Therapie erforderlich wird. Erste Anzeichen, dass der Stress sich körperlich und psychisch auswirkt, können in häufiger Schlaflosigkeit und dem Gefühl, getrieben zu werden, liegen. Wenn in der Freizeit, egal wie knapp sie ausfällt, die Gedanken nur noch am Arbeitsplatz sind und die Entspannung einfach nicht mehr gelingen will, sollten diese Tatsachen ernst genommen werden. Ansonsten kann sich daraus ein chronischer Zustand entwickeln, der mit einem vorübergehenden Unruhe- oder Niedergeschlagenheitsgefühl nichts mehr zu tun hat. Auch plötzliche Konzentrationsunfähigkeit und ein langsamer sozialer Rückzug können Anzeichen für ein drohendes Burn-out sein. Wenn Freunde und Familie immer mehr vernachlässigt werden, so bedingt eins das andere. Die Möglichkeiten, einen Ausgleich zum Stress zu schaffen, werden automatisch immer weniger.

Bewusst Ruhephasen und Sport in den Alltag einplanen

Die Säulen der Burn-out-Prävention sind vielschichtig. Prinzipiell hilft alles gegen den schädlichen Stress, was mit Ausgleich und Entspannung zu tun hat. Aber auch die eigene Einstellung zu ändern ist unerlässlich, wenn die Psyche auf Dauer keinen Schaden nehmen soll. Das eigene Ich, das im stressigen Alltag nicht abhanden kommen soll, muss wieder in den Mittelpunkt gerückt werden. Dazu ist es wichtig, sich darüber bewusst zu werden, was guttut und was nicht, und insbesondere auch, wo die persönlichen Grenzen liegen. Experten betonen immer wieder, wie wichtig regelmäßige Zeiten der Entspannung sind, auch wenn sie noch so kurz ausfallen. Täglich 20 Minuten bewusst abzuschalten kann bereits für die nötige Balance sorgen. Wie die Ruhephasen jeweils gestaltet werden, dafür gibt es keine Vorschriften. Während der eine Yoga für sich entdeckt, bevorzugt der andere einen Spaziergang in der Natur oder das Lesen eines guten Buches in ruhiger Atmosphäre. Wichtig ist lediglich, dass nichts und niemand die Ruhezeiten, die regelmäßig fest eingeplant werden sollten, stört, und dass jede Ablenkung vermieden wird. Ein Ausschalten des Handys sollte daher z. B. Pflicht sein. Neben qualitativer Entspannung ist jedoch auch Bewegung ein geeignetes Mittel, um dem Stress Herr zu werden. Auf diese Weise wird nicht nur stressbedingten Rücken- und Nackenschmerzen, die häufig mit der täglichen Angespanntheit einhergehen, den Kampf angesagt. Sportliche Betätigung sorgt auch für eine Ausschüttung von Glückshormonen, die dabei helfen, das Leben positiv zu sehen. Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Joggen oder Nordic-Walking sind zum Beispiel als Ausgleich bestens geeignet, da sie den gesamten Körper trainieren und nicht viel Aufwand und Ausrüstung erfordern. Auch können sie zeitlich flexibel ausgeübt werden.

Entlastung, Achtsamkeit und soziale Kontakte
Entlastung, Achtsamkeit und soziale Kontakte

Entlastung, Achtsamkeit und soziale Kontakte

Wenn die täglichen Pflichten überhand nehmen, ist es Zeit, für Entlastung zu sorgen. Betroffene sollten überdenken, an welchen Stellen problemlos auch jemand anders die Arbeit übernehmen könnte. Dies betrifft nicht nur Kollegen, sondern auch Familienangehörige oder sonstige möglicherweise einzubindende Personen. Denn die eigenen, naturgegebenen Grenzen zu erkennen und zu achten spielt bei der Burn-out-Prävention eine sehr wichtige Rolle. Um im Leben wieder die kleinen Dinge bewusst zu erleben, sollte jegliche Hektik so gut wie möglich verbannt werden. Bewusst zu essen, selbst zu kochen, Stille zu genießen, wieder häufiger die Lieblings-CD zu hören oder angenehme Düfte zu schnuppern kann beispielsweise zu mehr Achtsamkeit verhelfen. Auch Freunde, mit denen gute Gespräche geführt oder gemeinsame Interessen ausgeübt werden, gehören zu einem neuen, leichteren Lebensgefühl. Dabei kommt es nicht auf die Menge, sondern vielmehr auf die Qualität der Freundschaften an. Wer sich selbst kennt und auf sich achtet, wird merken, welche Personen ihm guttun und welche nicht.

Passende Produkte zum Thema

PYCNOGENOL KIEFERNRINDENEXTRAKT Pharma Nord Drag.
PYCNOGENOL KIEFERNRINDENEXTRAKT Pharma Nord Drag.
Pharma Nord Vertriebs GmbH
60 Stück
ab 18,86 € -34%2
Preisvergleich
CALMVALERA Hevert Tabletten
CALMVALERA Hevert Tabletten
Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG
50 Stück
ab 7,11 € -47%4
Preisvergleich
EUVEGAL Balance 500 mg Filmtabletten
EUVEGAL Balance 500 mg Filmtabletten
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
40 Stück
ab 7,36 € -43%2
Preisvergleich
BACH ORIGINAL Rescue Pastillen Cranberry
BACH ORIGINAL Rescue Pastillen Cranberry
Nelsons GmbH
50 g (8,54 € / 100 g)
ab 4,27 € -43%2
Preisvergleich
HAFERSAFT Schoenenberger
HAFERSAFT Schoenenberger
SALUS Pharma GmbH
200 ml (2,33 € / 100 ml)
ab 4,65 € -42%2
Preisvergleich
DOPPELHERZ Stress gute Nerven Tabletten
DOPPELHERZ Stress gute Nerven Tabletten
Queisser Pharma GmbH & Co. KG
30 Stück
ab 2,77 € -30%2
Preisvergleich
KNEIPP Johanniskraut Dragees H
KNEIPP Johanniskraut Dragees H
Kneipp GmbH
90 Stück
ab 3,89 € -36%2
Preisvergleich
EUVEGAL 320/160 mg Filmtabletten
EUVEGAL 320/160 mg Filmtabletten
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
25 Stück
ab 10,16 € -41%2
Preisvergleich
ANTI STRESS Öl
ANTI STRESS Öl
TAOASIS GmbH Natur Duft Manufaktur
10 ml (39,80 € / 100 ml)
ab 3,98 € -50%2
Preisvergleich
BAD HEILBRUNNER Anti-Stress-Tee Filterbeutel
BAD HEILBRUNNER Anti-Stress-Tee Filterbeutel
Bad Heilbrunner Naturheilm.GmbH&Co.KG
8 Stück
ab 1,60 € -50%4
Preisvergleich
Informationen zu Preisangaben:
2 Preisvorteil bezogen auf die UVP des Herstellers
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)