Sauna - aber richtig: 10 Tipps für Ihre Gesundheit

von Anja Kloppenburg
Gerade im Winter zieht es viele Menschen in die warme Sauna. Durch regelmäßiges Saunieren können Sie Ihr Herzkreislaufsystem und Ihren Stoffwechsel stärken, aber auch relaxen und in ruhiger Atmosphäre Abstand vom Alltag gewinnen. Auch Ihre Widerstandskräfte gegen Erkältungskrankheiten können deutlich zunehmen.
Sauna - aber richtig: 10 Tipps für Ihre Gesundheit

Allerdings gibt es auch einige Punkte zu beachten, damit der Saunabesuch nicht zu gesundheitlichen Problemen führt. Mit folgenden 10 Tipps wird der Saunagang zu einem Vergnügen, dass dem Körper gut tut und ihn nicht unnötig belastet.

1. Weil der Saunabesuch anregend und gleichzeitig anstrengend für das Herz-/Kreislaufsystem ist, sollten Sie vor dem ersten Saunieren einen Arzt zu Rate ziehen, wenn Sie in diesem Bereich unter chronischen Erkrankungen leiden. Aus dem gleichen Grund sollten Saunagänge während eines akuten Infekts vermieden werden. Auch empfiehlt es sich, nach dem Sport erst in die Sauna zu gehen, wenn die Pulsfrequenz auf unter 90 Schläge/Min. gesunken ist.

2. Planen Sie für das Saunieren mindestens 2 Stunden, besser 3 Stunden ein. So können Sie sich in Ruhe Ihrem Körper widmen, ohne dass das wohltuende Erlebnis gleich wieder durch Stress und Zeitdruck zu Nichte gemacht wird.

3. Metall heizt sich schnell auf und leitet die Hitze an den menschlichen Körper weiter. Um Reizungen zu vermeiden, legen Sie bitte allen Schmuck aber auch Brillen und Hörgeräte vor dem Betreten der Saunakabine ab. Selbstverständlich haben auch Handy, Tablett-Computer und Co. nichts in der Sauna zu suchen. Erstens überstehen sie die Hitze in der Regel nicht und zweitens dient die Sauna zum Entspannen und Abschalten. Diese Atmosphäre würde durch die Geräte gestört.

4. Vor dem Gang in die eigentliche Sauna bitte stets mit reichlich Duschgel duschen. Das dient nicht nur der Hygiene, sondern so wird auch der Talgfilm von der Haut gewaschen und die Poren werden frei und können optimal schwitzen. Durch verstopfte Poren kann es bei Hitze sehr schnell zu Hautunreinheiten und kleinen Entzündungen kommen. Da nasse Haut weniger schwitzt als trockene, trocknen Sie sich bitte nach dem Duschen gründlich ab.

5. Auf den oberen Bänken ist es heißer als auf den unteren, weil warme Luft nach oben steigt. Einsteiger sollten mit moderater Wärme auf der untersten Bank beginnen und sich langsam weiter nach oben vor tasten. Ob Sie sitzend oder liegend saunieren, können Sie nach Ihrem Bauchgefühl entscheiden. Beide Varianten sind absolut gleichwertig. Wenn man in der Sauna liegt, sollte man sich etwa zwei Minuten vor dem Verlassen der Kabine aufrecht hinsetzen. Das schont den Kreislauf.

6. Klassische Aufgüsse mit Nadelholzaromen wie Fichte oder Latschenkiefer sind sehr beliebt. Ebenfalls weit verbreitet sind Zitrus-, Eukalyptus- und Minzaromen. Ein Aufguss in der Sauna erhöht die Luftfeuchtigkeit sprunghaft auf etwa 95 %, was den Bronchien sehr gut tut. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit kann der Schweiß auf der Haut nicht mehr verdunsten und der Körper heizt sich weiter auf. Dieser Hitzereiz ist einerseits gut für das Immunsystem, belastet aber auch den Kreislauf. Daher empfiehlt es sich, bereits einige Minuten vor dem Aufguss in die Saunakabine zu gehen und sich zu akklimatisieren. Personen mit einem schwächeren Kreislauf sollten Aufgüsse besser ganz meiden. Beides ist in der Regel kein Problem, weil der Saunameister Aufgüsse normalerweise rechtzeitig ankündigt.

7. Pro Durchgang sollten Sie je nach körperlicher Fitness nicht länger als 8 bis 12 Minuten in der Hitze bleiben. Hören Sie aber auf jeden Fall auf Ihre innere Uhr und verlassen Sie die Sauna, sobald die Wärme Ihnen unangenehm wird. Drei oder vier kurze Saunagänge bekommen dem Körper bedeutend besser als ein oder zwei extrem lange Saunagänge, weil der Kreislauf sich zwischendurch regenerieren kann.

8. Nach dem Verlassen der Kabine sollten Sie sich nicht schlagartig abkühlen. Das belastet das Herz unnötig. Gehen Sie zunächst an der frische Luft langsam auf und ab, um Ihre Atemwege abzukühlen und den Körper so mit Sauerstoff zu versorgen. Im Anschluss daran können Sie sich kalt abduschen oder mit einem Wasserschlauch kalte Güsse durchführen. Dabei mit den Füßen und Händen beginnen und sich langsam über die Arme und Beine zum Körper vor tasten. Wer möchte, kann danach noch das Tauchbecken oder einen Swimmingpool nutzen. Nach dem Abkühlen ist es zu empfehlen, den Körper durch etwa 15 Minuten Entspannung zur Ruhe kommen zu lassen, bevor man erneut in die Kabine geht. Meist stehen zu diesem Zweck Entspannungszonen zur Verfügung.

9. Nach dem letzten Saunagang sollten Sie ohne Seife und Duschgel duschen. Die Poren sind durch das Saunieren weit geöffnet und würden durch Seife stark entfettet und die Haut würde austrocknen. Verwöhnen Sie Ihre Haut zum Abschluss mit einer Lotion oder einer Creme. Menschen, die zu unreiner Haut neigen, sollten ein feuchtigkeitsspendendes Produkt verwenden, während Personen mit trockener Haut fettreiche Cremes bevorzugen sollten.

10. Starten Sie nach dem Schwitzbad nicht sofort wieder in den hektischen Alltag. Den idealen Abschluss bildet eine Ruhepause mit einer anschließenden kleinen Mahlzeit. Die durch das Schwitzen verlorene Flüssigkeit muss ausgeglichen werden. Trinken Sie – je nach Geschmack - reichlich Wasser, Kräutertees oder Fruchtsäfte. Da der Körper auch Salze ausschwitzt, sind Snacks wie Salzstangen, Laugenbrezeln, aber auch eingelegte Gurken oder Rollmops, die Salz nachliefern, gut geeignet.

Passende Produkte zum Thema

KNEIPP SAUNA AUFGUSS Eukalyptus Birke
KNEIPP SAUNA AUFGUSS Eukalyptus Birke
Kneipp GmbH
100 ml (4,39 € / 100 ml)
ab 4,39 € -34%2
Preisvergleich
KNEIPP SAUNA AUFGUSS Auszeit Pur
KNEIPP SAUNA AUFGUSS Auszeit Pur
Kneipp GmbH
100 ml (3,77 € / 100 ml)
ab 3,77 € -43%2
Preisvergleich
SAUNA KONZENTRAT Zirbelkiefel Riesentanne
SAUNA KONZENTRAT Zirbelkiefel Riesentanne
Primavera Life GmbH
100 ml (8,72 € / 100 ml)
ab 8,72 € -38%2
Preisvergleich
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Eis-Minze
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Eis-Minze
Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
50 ml (6,60 € / 100 ml)
ab 3,30 € -51%2
Preisvergleich
SAUNA KONZENTRAT Kennenlernset
SAUNA KONZENTRAT Kennenlernset
Primavera Life GmbH
3x10 ml (16,67 € / 100 ml)
ab 5,00 € -29%2
Preisvergleich
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Alpenkräuter
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Alpenkräuter
Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
50 ml (6,94 € / 100 ml)
ab 3,47 € -49%2
Preisvergleich
SAUNA KONZENTRAT Lemongrass Zeder
SAUNA KONZENTRAT Lemongrass Zeder
Primavera Life GmbH
100 ml (8,36 € / 100 ml)
ab 8,36 € -40%2
Preisvergleich
SAUNA KONZENTRAT Orange Ingwer
SAUNA KONZENTRAT Orange Ingwer
Primavera Life GmbH
100 ml (8,72 € / 100 ml)
ab 8,72 € -38%2
Preisvergleich
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Lavendel
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Lavendel
Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
50 ml (8,00 € / 100 ml)
ab 4,00 € -44%2
Preisvergleich
RETTERSPITZ Saunaessenz
RETTERSPITZ Saunaessenz
RETTERSPITZ GmbH
250 ml (7,80 € / 100 ml)
ab 19,49 € -40%2
Preisvergleich
SAUNA AUFGUSS Konzentrat nordische Fichte
SAUNA AUFGUSS Konzentrat nordische Fichte
Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
50 ml (6,60 € / 100 ml)
ab 3,30 € -51%2
Preisvergleich
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Birke-Wacholder
SAUNA AUFGUSS Konzentrat Birke-Wacholder
Bergland-Pharma GmbH & Co. KG
50 ml (8,14 € / 100 ml)
ab 4,07 € -49%2
Preisvergleich

Über den Autor

Hallo, mein Name ist Anja und ich schreibe Gesundheitsnews bei MediPreis.
Informationen zu Preisangaben:
2 Preisvorteil bezogen auf die UVP des Herstellers
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)