LACTULOSE-ratiopharm Sirup Preisvergleich

LACTULOSE-ratiopharm Sirup
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen2 74%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
5,62 €
statt UVP1 21,90 €
+ 4,50 € Versand = 10,12 €
Anbieter: ApoSalis
bei diesem Shop kaufen
LACTULOSE-ratiopharm Sirup (1000 ml) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 5,62 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 45,00 €
Preis pro 1 Liter: 5,62 €
Daten vom 19.08.2019 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift Nachnahme Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 6,18 €
+ 4,80 € Versand / frei ab 45,00 €
Preis pro 1 Liter: 6,18 €
Daten vom 19.08.2019 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 6,29 €
+ 3,90 € Versand / frei ab 35,00 €
Preis pro 1 Liter: 6,29 €
Daten vom 19.08.2019 04:35, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 6,61 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 75,00 €
Preis pro 1 Liter: 6,61 €
Daten vom 19.08.2019 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 6,62 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Preis pro 1 Liter: 6,62 €
Daten vom 19.08.2019 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 9,48 €
versandkostenfrei
Preis pro 1 Liter: 9,48 €
Daten vom 19.08.2019 04:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments PayPal SOFORT Überweisung Vorkasse
Mindestbestellwert: 20,00 €
Einzelpreis: 9,88 €
+ 4,90 € Versand / frei ab 49,00 €
Preis pro 1 Liter: 9,88 €
Daten vom 19.08.2019 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift Rechnung
Einzelpreis: 9,95 €
+ 2,49 € Versand / frei ab 19,00 €
Preis pro 1 Liter: 9,95 €
Daten vom 18.08.2019 23:28, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 9,99 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 39,50 €
Preis pro 1 Liter: 9,99 €
Daten vom 18.08.2019 13:07, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 10,56 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 50,00 €
Preis pro 1 Liter: 10,56 €
Daten vom 18.08.2019 06:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse

Lactulose Ratiopharm Sirup - Bei Verstopfung und Darmträgheit.

Dieses Arzneimittel wird angewandt, bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden können, sowie Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern. Ebenso zur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Encephalopathie. Wirkstoff: Lactulose -

Produktinformationen LACTULOSE-ratiopharm Sirup, 1000 Milliliter

Anwendungsgebiete

Lactulose wird eingenommen

- bei Verstopfung, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann.
- bei Erkrankungen, die einen erleichterten Stuhlgang erfordern.
- zur Vorbeugung und Behandlung bei portokavaler Encephalopathie (d. h. Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen, besonders bei Leberzirrhose).

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Lactulose darf nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile von Lactulose sind.
- wenn Sie Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber haben. Dies können Anzeichen einer ernsten Erkrankung, wie z.B. Darmverschluss (Ileus) oder Entzündungen im Magen-Darm-Bereich sein. Bei solchen Beschwerden sollten Sie unverzüglich ärztlichen Rat suchen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lactulose ist erforderlich

Bei Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes (Salzverluste) sollte Lactulose nicht eingenommen werden. Leiden Sie bereits längere Zeit unter Verstopfungsbeschwerden, so sollten Sie sich vor Beginn einer Therapie mit Lactulose von Ihrem Arzt beraten und untersuchen lassen, denn chronische Störungen bzw. Beeinträchtigungen des Stuhlganges können Anzeichen einer ernsteren Erkrankung sein!

Schwangerschaft

Schädliche Wirkungen von Lactulose bei Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt. Lactulose kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Stillzeit

Schädliche Wirkungen von Lactulose bei Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt. Lactulose kann auch während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann Lactulose Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Stoffwechsel- und Ernährung Nicht bekannt: Bei langfristiger Einnahme in einer Dosierung, die zu anhaltend dünnen Stühlen führt, muss mit den üblichen, durch Abführmittel bedingten Störungen im Bereich des Wasser- und Elektrolythaushaltes (vermehrte Ausscheidung von Kalium, Natrium und Wasser) sowie deren Folgewirkungen gerechnet werden. Sehr selten: In der Behandlung von Störungen der Gehirnfunktion infolge chronischer Lebererkrankungen (portokavale Encephalopathie) ist über erhöhte Natriumspiegel im Blut (Hypernatriämie) berichtet worden. Magen-Darm-Kanal Sehr häufig: Bei mittlerer Dosierung kommt es zu Beginn der Behandlung zu leichten Bauchschmerzen, Blähsucht und Blähungen. Unter hoher Dosierung können auch Übelkeit, Erbrechen und Durchfall mit Störungen im Elektrolythaushalt auftreten.

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Messen Sie bitte die für Sie erforderliche Dosis Lactulose ab. Anschließend wird diese Menge Lactulose mit Wasser oder mit warmen Getränken, z.B. Kaffee oder Tee, gemischt oder in Joghurt, Müsli oder Brei eingerührt und zusammen mit diesen Lebensmitteln eingenommen. Die Einnahme von Lactulose kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Ist zur erfolgreichen Behandlung einer Verstopfung eine 1-malige Dosis Lactulose ausreichend, so hat sich eine Einnahme morgens nach dem Frühstück als besonders verträglich erwiesen. Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Entwicklung des jeweiligen Krankheitsbildes.

Dosierung
Bei Verstopfung

Erwachsene 1- bis 2-mal täglich 5 bis 10 g Lactulose, z.B. 7,5 bis 15 ml Sirup entsprechend pro Dosis. Kinder 1- bis 2-mal täglich 3 bis 6 g Lactulose, z.B. 4,5-9 ml Sirup entsprechend pro Dosis. Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Lactulose erforderlich. Im Allgemeinen kann diese etwas höhere Anfangs-Dosis nach 3 bis 4 Tagen vermindert werden.

Bei portokavaler Encephalopathie, d. h. bei Beeinträchtigung der Hirnfunktion im Rahmen einer Lebererkrankung

Erwachsene Zu Beginn der Behandlung einer portokavalen Encephalopathie sollten Erwachsene 3- bis 4-mal täglich 5 bis 10 g Lactulose einnehmen, z.B. 7,5 bis 15 ml Sirup entsprechend pro Dosis. Anschließend sollte die Dosis langsam und vorsichtig auf 3- bis 4-mal täglich 20 bis 30 g Lactulose gesteigert werden, z.B. 30 bis 45 ml Sirup entsprechend pro Dosis. Das Ziel sollte dabei die Entleerung von 2 bis 3 weichen Stühlen pro Tag sein. Kinder Für die Anwendung bei Kindern sind keine Angaben vorhanden. Dieses Arzneimittel enthält in 100 ml Sirup max. 17 g verdauliche Kohlenhydrate z.B. Fructose (Fruchtzucker), Galactose, Lactose (Milchzucker), das entspricht max. 1,4 BE (siehe 2. unter „Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lactulose ist erforderlich“). Bedenken Sie auch, dass es nach Einnahme der angegebenen Dosen von Lactulose einer geraumen, oft von Patient zu Patient unterschiedlichen Zeit bedarf, bis sich die erwünschte Wirkung zeigt. So kann die abführende Wirkung von Lactulose bereits nach 2 bis 10 Stunden eintreten, es können aber auch 1 bis 2 Tage bis zum ersten Stuhlgang vergehen, besonders bei noch ungenügender Dosierung. Lactulose muss je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich dosiert werden. Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen ggf. verändert werden, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Lactulose hat keine nachteiligen Auswirkungen auf die Wahrnehmung, die Urteilskraft sowie das Reaktionsvermögen.

LACTULOSE-ratiopharm Sirup (1000 ml) aktive Wirkstoffe

Bezeichnung Menge
Lactulose 667 mg / ml
Ausführliche Informationen u.a. zur Einnahme und Dosierung von LACTULOSE-ratiopharm Sirup finden Sie hier:
LACTULOSE-ratiopharm Sirup (1000 Milliliter) Packungsbeilage

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen LACTULOSE-ratiopharm Sirup, 1000 Milliliter

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Schreiben Sie die erste Bewertung!

Eigene Bewertung schreiben
Weitere Produkte aus den Bereichen
Rubriken:
Zuletzt angesehene Produkte
LACTULOSE-ratiopharm Sirup, 1000 Milliliter
PZN: 04916871, ratiopharm GmbH
ab 5,62 € -74%2
5,62 € / 1 l
Informationen zu Preisangaben:
1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)
2 Preisvorteil bezogen auf die UVP des Herstellers
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)