MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln Preisvergleich

MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 53%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
7,54 €
statt MRP3 15,97 €
+ 3,95 € Versand = 11,49 €
Anbieter: Apotheke Zur Rose
bei diesem Shop kaufen
MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln (100 St) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 7,54 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 25,00 €
Daten vom 14.10.2019 10:14, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 8,10 €
+ 2,95 € Versand / frei ab 19,00 €
Daten vom 14.10.2019 09:28, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlen Kreditkarte Lastschrift Paydirekt PayPal Rechnung SOFORT Überweisung
DocMorris bietet viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die Sie nur über MediPreis erhalten. Diese Sonderpreise sind nicht mit anderen Rabatt- oder Gutscheinaktionen kombinierbar.
Einzelpreis: 8,12 €
+ 3,90 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 14.10.2019 16:28, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments PayPal SOFORT Überweisung Vorkasse
Mindestbestellwert: 10,00 €
Einzelpreis: 8,21 €
+ 3,90 € Versand / frei ab 35,00 €
Daten vom 14.10.2019 14:42, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Lastschrift Nachnahme Paydirekt PayPal PayPal Express Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 8,24 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 14.10.2019 15:42, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 8,30 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 35,00 €
Daten vom 14.10.2019 06:14, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 8,41 €
+ 2,90 € Versand / frei ab 55,00 €
Daten vom 14.10.2019 16:28, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 8,50 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 29,00 €
Daten vom 14.10.2019 16:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 8,63 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Daten vom 14.10.2019 16:28, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 8,75 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 39,50 €
Daten vom 14.10.2019 10:42, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse

Magnetrans forte 150 mg - Positiv bei Magnesium-Mangel.

Bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (Störungen der Muskulatur und der Nerven oder auch Wadenkrämpfe) ist. Die Kapseln sollten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Die Gesamtdosis des Arzneimittels richtet sich nach dem Grad des Magnesiummangels.

Produktinformationen MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln, 100 Stück

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird eingenommen bei

nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Magnesiumoxid oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikaments sind
- wenn bei Ihnen eine schwere Nierenfunktionsstörung vorliegt
- wenn Sie unter Myasthenia gravis (Muskelschwäche) leiden
- wenn Sie zu (Calcium-)Magnesium-Ammoniumphosphat-Steinen (bestimmte Nierensteine) neigen
- wenn Sie an Erregungsüberleitungsstörung zwischen Herzvorhof und Herzkammer (AV-Block) leiden
- bei erheblichen Wasser- und Salzverlusten (Exsikkose). Gegebenenfalls sollte Ihr Arzt durch Messen der Salze (Elektrolyte) im Blut prüfen, ob sich aufgrund der Lage Ihres Mineralhaushalts, wie z.B. Magnesiumüberschuss (Hypermagnesiämie) oder Kaliumüberschuss (Hyperkaliämie), eine Gegenanzeige ergibt.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich

Das Medikament sollte nur unter besonderer Vorsicht und nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden
- bei leichten bis mittelschweren Nierenfunktionsstörungen
- wenn bei Ihnen eine Neigung zur Bildung infizierter Nierensteine während einer Harnwegsinfektion bekannt ist.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Gegen die Einnahme in Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Gegenanzeigen. Berichte über schädliche Auswirkungen während der Schwangerschaft/Stillzeit beim Menschen sind bisher nicht bekannt geworden. Die Erfahrungen beim Menschen mit der Anwendung von Magnesium in der Frühschwangerschaft sind jedoch sehr gering. Wird Magnesium kurz vor der Geburt verabreicht, sollte das Neugeborene während der ersten 24 bis 48 Lebensstunden von einem Arzt auf Anzeichen von schädlichen Wirkungen (wie z.B. Atemdämpfung, Muskelschwäche) überwacht werden.

Stillzeit

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Gegen die Einnahme in Schwangerschaft und Stillzeit bestehen keine Gegenanzeigen. Berichte über schädliche Auswirkungen während der Schwangerschaft/Stillzeit beim Menschen sind bisher nicht bekannt geworden. Die Erfahrungen beim Menschen mit der Anwendung von Magnesium in der Frühschwangerschaft sind jedoch sehr gering. Wird Magnesium kurz vor der Geburt verabreicht, sollte das Neugeborene während der ersten 24 bis 48 Lebensstunden von einem Arzt auf Anzeichen von schädlichen Wirkungen (wie z.B. Atemdämpfung, Muskelschwäche) überwacht werden.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen kommen, die jedoch unbedenklich sind, oder zu Magen-Darm-Reizung. Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind Bei Auftreten von Durchfällen sollte die Behandlung vorübergehend unterbrochen werden; nach einer Stuhlnormalisierung kann die Behandlung mit einer verringerten Tages-Dosis fortgeführt werden. Bei hochdosierter und länger andauernder Einnahme können insbesondere bei eingeschränkter Nierenfunktion Müdigkeitserscheinungen auftreten. Das kann ein Hinweis darauf sein, dass bereits eine erhöhte Magnesium-Konzentration im Blut erreicht ist. In diesem Fall sollten Sie die Dosis reduzieren oder das Medikament vorübergehend absetzen.

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Nehmen Sie die Kapsel mit etwas Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Es ist keine zeitliche Begrenzung der Einnahme vorgesehen, jedoch sollten regelmäßige Kontrollen der Serum-Magnesium-Werte durch den Arzt erfolgen, insbesondere bei eingeschränkter Nierenfunktion. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die

Dosierung

Jugendliche und Erwachsene nehmen morgens und abends je 1 Kapsel.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Bisher sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen bekannt geworden. Bei hochdosierter und länger andauernder Einnahme des Präparates können jedoch Müdigkeitserscheinungen auftreten, die die Aufmerksamkeit beeinträchtigen können (siehe Punkt 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?).

Ausführliche Informationen u.a. zur Einnahme und Dosierung von MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln finden Sie hier:
MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln (100 Stück) Packungsbeilage

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln, 100 Stück

5 Sterne
 
3
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
5
5 von 5 Sternen
3 Bewertungen insgesamt
Teilen Sie Ihre Erfahrung mit diesem Produkt:

Eigene Bewertung schreiben

Aktuelle Bewertungen und Erfahrungsberichte

schnelle Wirkung
Ich war wirklich positiv überrascht von der schnellen Wirkung von Magnetrans. Gerade bei meinen Muskelkrämpfen nach dem Sport hilft das Trinkgranulat schnell und zuverlässig. Auch zur Vorbeugung ist es geeignet. Außerdem regt es die Verdauung an und hat einen wirklich sehr angenehmen Geschmack, ohne zu viele unerwünschte Zusatzstoffe zu enthalten. Wirklich sehr empfehlenswert. Ein großer Pluspunkt ist natürlich die Rezeptfreiheit. Nach meinen positiven Erfahrungen damit, hat meine Frau Magnetrans in ihrer Schwangerschaft auch versucht. Natürlich war das mit dem Arzt abgesprochen. Sie litt unter Magnesiummangel, was sich zunächst nur auf die Muskeln auswirkte, dann aber auch in ihrer zunehmenden Stressanfälligkeit spürbar wurde. Da sie Hartkapseln nicht mag, hat sie einfach bei meinem Trinkgranulat zugegriffen. Ihre Werte haben sich rasch wieder stabilisiert. Lange Rede kurzer Sinn: Sehr zu empfehlen.
Erfahrungsbericht von Gerhard, 30.06.2016
sehr zu empfehlen
Ich habe Magnetrans in der Apotheke empfohlen bekommen, als ich starke Muskelkrämpfe, andauernde Müdigkeit und nervendes Lidzucken nach meinen Trainingseinheiten für einen Marathon bekam. Es hat schnell und sehr wirksam geholfen. Ich habe immer eine Tablette pro Tag über die restliche Trainingsphase von 2 Wochen genommen und war angenehm überrascht, wie schnell ich mich erholt habe. Nebenwirkungen sind mir keine aufgefallen, die Tabletten waren geschmacksneutral, schnell löslich und hatten keine unnötigen Zusatzstoffe wie Süßstoff etc., was man ja von den Nahrungsergänzungsmitteln aus den Drogeriemärkten kennt. Bin sehr zufrieden.
Erfahrungsbericht von Ulrich, 28.06.2016
Hilft superschnell
Ich war wirklich positiv überrascht von der schnellen Wirkung von Magnetrans. Gerade bei meinen Muskelkrämpfen nach dem Sport helfen die Kapseln schnell und zuverlässig. Auch zur Vorbeugung ist es geeignet. Außerdem regt es die Verdauung an und hat einen wirklich sehr angenehmen Geschmack, ohne zu viele unerwünschte Zusatzstoffe zu enthalten. Wirklich sehr empfehlenswert. Ein großer Pluspunkt ist natürlich die Rezeptfreiheit. Lange Rede kurzer Sinn: Sehr zu empfehlen.
Erfahrungsbericht von Bertl, 21.06.2016

Die hier gezeigten Bewertungen basieren auf den Beiträgen und Erfahrungen der Nutzer von MediPreis.de. Der Betreiber dieser Website macht sich diese Meinungen oder Bewertungen weder zu eigen, noch spiegeln die Meinungen und Bewertungen die Auffassung des Betreibers wieder.
Zuletzt angesehene Produkte
MAGNETRANS forte 150 mg Hartkapseln, 100 Stück
PZN: 03127853, STADA Consumer Health Deutschland GmbH
ab 7,54 € -53%4
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)