NASIC Nasenspray Preisvergleich

NASIC Nasenspray
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 60%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
2,95 €
statt MRP3 7,45 €
+ 3,98 € Versand = 6,93 €
Anbieter: Bodfeld-Apotheke
bei diesem Shop kaufen
NASIC Nasenspray (10 ml) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 2,95 €
+ 3,98 € Versand / frei ab 50,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 29,50 €
Daten vom 17.08.2018 13:56, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 3,27 €
+ 5,95 € Versand / frei ab 60,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 32,70 €
Daten vom 17.08.2018 15:35, Preis kann jetzt höher sein
PayPal Rechnung Vorkasse
Die max. Bestellmenge pro Produkt beträgt 5 Packungen.
Einzelpreis: 3,45 €
+ 3,75 € Versand / frei ab 50,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 34,50 €
Daten vom 17.08.2018 06:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 3,46 €
+ 3,99 € Versand / frei ab 69,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 34,60 €
Daten vom 17.08.2018 15:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Dieser Anbieter bietet viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 3,47 €
+ 3,99 € Versand / frei ab 59,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 34,70 €
Daten vom 17.08.2018 15:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte PayPal Rechnung Vorkasse
Dieser Anbieter bietet viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 3,47 €
+ 3,99 € Versand / frei ab 69,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 34,70 €
Daten vom 17.08.2018 15:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte PayPal Rechnung Vorkasse
Einige Produkte haben u. U. eine längere Lieferzeit (bis zu 5 Tagen), bitte prüfen Sie die Lieferzeit der von Ihnen gewählten Produkte im Shop vor der finalen Bestellung. Auch bietet dieser Anbieter viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 3,59 €
+ 4,45 € Versand / frei ab 39,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 35,90 €
Daten vom 17.08.2018 15:42, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift Nachnahme Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 3,74 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 37,40 €
Daten vom 17.08.2018 15:42, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 3,79 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 39,50 €
Preis pro 100 Milliliter: 37,90 €
Daten vom 17.08.2018 12:28, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 3,83 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Preis pro 100 Milliliter: 38,30 €
Daten vom 17.08.2018 15:35, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse

Nasic - Nasenspray - Zur Linderung des Schnupfens.

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung bei der Heilung der Hautund Schleimhautläsionen, anwendbar für Kinder und Erwachsene. Spezielles Nasenspray mit Sprühvorrichtung. Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.

Produktinformationen NASIC Nasenspray, 10 Milliliter

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird angewendet zur

Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Das Medikament ist für Erwachsene und Schulkinder bestimmt.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht angewendet werden

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Xylometazolin oder Dexpanthenol oder einen der sonstigen Bestandteile des Medikaments sind,
- wenn bei Ihnen eine trockene Entzündung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) vorliegt,
- bei Zustand nach operativer Entfernung der Zirbeldrüse durch die Nase (transsphenoidaler Hypophysektomie) oder anderen operativen Eingriffen, die die Hirnhaut freilegen,
- bei Säuglingen und Kleinkindern unter 6 Jahren. Wegen des Gehaltes an Benzalkoniumchlorid als Konservierungsmittel darf das Medikament bei bekannter Überempfindlichkeit gegen diese Substanz nicht angewendet werden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung des Medikaments ist erforderlich

- wenn Sie mit Monoaminoxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) und anderen potenziell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werden,
- bei erhöhtem Augeninnendruck, insbesondere grünem Star (Engwinkelglaukom),
- bei Patienten mit schweren Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. koronarer Herzkrankheit) und Bluthochdruck (Hypertonie),
- bei Patienten mit Tumor der Nebenniere (Phäochromozytom),
- bei Stoffwechselstörungen, wie z.B. Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) und Zuckerkrankheit (Diabetes),
- bei der Stoffwechselerkrankung Porphyrie,
- bei Prostatavergrößerung (Prostatahyperplasie). Die Anwendung bei chronischem Schnupfen darf wegen der Gefahr des Schwundes der Nasenschleimhaut nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Das Medikament soll in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Xylometazolinhydrochlorid bei Schwangeren vorliegen.

Stillzeit

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Eine Anwendung in der Stillzeit sollte unterbleiben, da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid in die Muttermilch übergeht.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann das Medikament Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?
Nervensystem

Sehr selten: Unruhe, Schlaflosigkeit, Müdigkeit (Schläfrigkeit, Sedierung), Kopfschmerzen, Halluzinationen (vorrangig bei Kindern)

Herz-Kreislaufsystem

Selten: Herzklopfen, beschleunigte Herztätigkeit (Tachykardie), Blutdruckerhöhung (Hypertonie) Sehr selten: Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien)

Atemwege

Sehr selten: Nach Abklingen der Wirkung verstärkte Schleimhautschwellung, Nasenbluten Häufigkeit nicht bekannt: Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut, Niesen

Muskel- und Skelettsystem

Sehr selten: Krämpfe (insbesondere bei Kindern)

Immunsystem

Gelegentlich: Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Juckreiz, Schwellung von Haut und Schleimhaut)

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Das Medikament ist für die nasale Anwendung bestimmt. Die längere Schutzkappe abziehen. Den Verschluss von der Glasflasche abdrehen und den Sprühkopf aufschrauben. Dann die Schutzkappe für den Sprühkopf abziehen. Vor der ersten Anwendung mehrmals pumpen, bis ein gleichmäßiger Sprühnebel austritt. Den Sprühkopf möglichst senkrecht in die Nasenöffnungen einführen und jeweils 1-mal pumpen. Nach Gebrauch den Sprühkopf aus hygienischen Gründen abwischen und die Schutzkappe wieder aufsetzen. Bei allen weiteren Anwendungen ist das Dosierspray sofort gebrauchsfertig. Das Medikament sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollte grundsätzlich der Arzt befragt werden. Dauergebrauch des Medikaments kann zu chronischer Schwellung und schließlich zum Schwund der Nasenschleimhaut führen. Patienten mit Glaukom, insbesondere Engwinkelglaukom, sollen vor Anwendung des Medikaments den Arzt befragen.

Dosierung

Bei Erwachsenen und Schulkindern wird nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoß des Medikaments bei senkrecht gehaltener Flasche in jede Nasenöffnung eingebracht. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten.

NASIC Nasenspray (10 ml) aktive Wirkstoffe

Bezeichnung Menge
Dexpanthenol 50 mg / g
Xylometazolin (Hydrochlorid) 1 mg / g

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen NASIC Nasenspray, 10 Milliliter

5 Sterne
 
2
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
5
5 von 5 Sternen
2 Bewertungen insgesamt
Teilen Sie Ihre Erfahrung mit diesem Produkt:

Eigene Bewertung schreiben

Aktuelle Bewertungen und Erfahrungsberichte

Das ist das beste (mit Dexpanthenol)
Ich hatte oft Nasenblüten, wenn ich mal erkältet war und Nasenspray genommen habe, hiermit nicht mehr. Habe auch den Eindruck, dass die Nase etwas besser abschwillt als mit anderen Mitteln.
Erfahrungsbericht von ,
Hilft schnell und ist nicht unangenehm
Nasic ist für mich das beste Nasenspray, wenn man mal eine verstopfte Nase hat. Billigere Sprays sind irgendwie unangenehm, deshlab schöre ich auf Nasic.
Erfahrungsbericht von ,

Die hier gezeigten Bewertungen basieren auf den Beiträgen und Erfahrungen der Nutzer von MediPreis.de. Der Betreiber dieser Website macht sich diese Meinungen oder Bewertungen weder zu eigen, noch spiegeln die Meinungen und Bewertungen die Auffassung des Betreibers wieder.

Ähnliche Produkte, Generika NASIC Nasenspray, 10 Milliliter

Nachfolgend finden Sie Produkte mit den gleichen Wirkstoffen wie NASIC Nasenspray, 10 Milliliter:
NASIC o.K. Nasenspray
NASIC o.K. Nasenspray
MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
10 ml (33,60 € / 100 ml)
ab 3,36 € -55%4
Preisvergleich
XYLODUO ratio.Nasenspr.1 mg/ml+50 mg/ml o.K.
XYLODUO ratio.Nasenspr.1 mg/ml+50 mg/ml o.K.
ratiopharm GmbH
10 ml (22,90 € / 100 ml)
ab 2,29 € -60%2
Preisvergleich
NASENDUO Nasenspray
NASENDUO Nasenspray
ratiopharm GmbH
10 ml (19,40 € / 100 ml)
ab 1,94 € -68%2
Preisvergleich
SEPTANASAL 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray
SEPTANASAL 1 mg/ml + 50 mg/ml Nasenspray
TAD Pharma GmbH
10 ml (25,40 € / 100 ml)
ab 2,54 € -57%2
Preisvergleich
Weitere Produkte aus den Bereichen
Rubriken:
Markenshops:
Zuletzt angesehene Produkte
NASIC Nasenspray, 10 Milliliter
PZN: 00705309, MCM KLOSTERFRAU Vertr. GmbH
ab 2,95 € -60%4
29,50 € / 100 ml
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)