UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten Preisvergleich

UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 47%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
11,03 €
statt MRP3 21,00 €
+ 3,95 € Versand = 14,98 €
Anbieter: apo.com
bei diesem Shop kaufen
UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten (100 St) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 11,03 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 59,00 €
Daten vom 12.12.2018 05:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einige Produkte haben u. U. eine längere Lieferzeit (bis zu 5 Tagen), bitte prüfen Sie die Lieferzeit der von Ihnen gewählten Produkte im Shop vor der finalen Bestellung. Auch bietet dieser Anbieter viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 11,04 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 69,00 €
Daten vom 12.12.2018 05:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte PayPal Rechnung Vorkasse
Einige Produkte haben u. U. eine längere Lieferzeit (bis zu 5 Tagen), bitte prüfen Sie die Lieferzeit der von Ihnen gewählten Produkte im Shop vor der finalen Bestellung. Auch bietet dieser Anbieter viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 11,05 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 40,00 €
Daten vom 12.12.2018 04:56, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 11,13 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 50,00 €
Daten vom 11.12.2018 11:42, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Nachnahme PayPal SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 11,13 €
+ 3,98 € Versand / frei ab 70,00 €
Daten vom 11.12.2018 11:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Nachnahme PayPal SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 11,24 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 12.12.2018 04:42, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 11,35 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 39,50 €
Daten vom 12.12.2018 04:49, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 11,49 €
+ 3,99 € Versand / frei ab 20,00 €
Daten vom 12.12.2018 05:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Dieser Anbieter bietet viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 11,59 €
+ 4,50 € Versand / frei ab 40,00 €
Daten vom 12.12.2018 05:14, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Klarna Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 11,79 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Daten vom 12.12.2018 05:14, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse

UNIZINK 50 - Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen.

UNIZINK 50 Tablatten, magensaftresistent mit dem Wirkstoff: Zink-Aspartat. Zur Behandlung von Zinkmangelzuständen, sofern sie ernährungsmäßig nicht behoben werden können. Die Filmtabletten sind unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit am besten 1 Stunde vor den Mahlzeiten zu schlucken. Auch zur Langzeitanwendung über mehrere Monate geeignet.

Produktinformationen UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten, 100 Stück

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird eingenommen zur

Behandlung von Zinkmangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden bei

- Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der anderen Bestandteile des Arzneimittels,
- Schweren Nierenparenchymschäden,
- akutem Nierenversagen.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich
Schwangerschaft

Bei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung zur Einnahme von Zink in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Stillzeit

Bei nachgewiesenem, klinisch gesichertem Zinkmangel besteht im therapeutischen Dosisbereich keine Einschränkung zur Einnahme von Zink in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Nach längerer Anwendung kann Zink einen Kupfermangel verursachen.

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Die Tabletten sind unzerkaut und ungelutscht mit Flüssigkeit vorzugsweise ca. 30 bis 60 Minuten vor den Mahlzeiten zu schlucken. Das Medikament ist in der empfohlenen Dosis zur Langzeitanwendung über mehrere Monate geeignet.

Dosierung

Sofern nicht anders verordnet, nehmen Kinder zwischen 1 und 10 Jahren täglich 1 Tablette ein, Heranwachsende (entsprechend dem Körpergewicht) täglich 1 bis 2 Tabletten, Erwachsene sowie Schwangere und stillende Mütter täglich 2 Tabletten.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

Eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens ist nicht zu erwarten.

UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten (100 St) aktive Wirkstoffe

Bezeichnung Menge
Zink (entspricht) 10 mg
Zink (bis-hydrogenaspartat) 50 mg

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen UNIZINK 50 magensaftresistente Tabletten, 100 Stück

5 Sterne
 
11
4 Sterne
 
0
3 Sterne
 
0
2 Sterne
 
0
1 Stern
 
0
5
5 von 5 Sternen
11 Bewertungen insgesamt
Teilen Sie Ihre Erfahrung mit diesem Produkt:

Eigene Bewertung schreiben

Aktuelle Bewertungen und Erfahrungsberichte

Zinkmangel durch Blutdrucksenker
Vor einem halben Jahr wurde bei mir Bluthochdruck festgestellt und eine entsprechende medikamentöse Therapie in die Wege geleitet. Durch die mehrmonatige Einnahme von Blutdrucksenkern (u. a. Diuretika) bin ich offenbar in ein Zinkdefizit gerutscht. Jedenfalls hat mein Hausarzt im Blutserum reduzierte Zinkwerte diagnostiziert. Er hat die Zinkkonzentrationen im Blut bestimmen lassen, weil ich neuerdings Hautveränderungen an mir festgestellt habe, die ich früher nicht hatte und zwar trockene, raue Haut. Außerdem bin ich infektanfälliger geworden. Mein Hausarzt hat mir u. a. aufgrund der guten Magenverträglichkeit, Unizink verordnet (morgens und mittags jeweils 1 Tablette), das ich jetzt bereits seit 2 Monaten mit Erfolg einnehme (d. h. seitdem hatte ich keine Infekte mehr) und auch gut vertrage.
Erfahrungsbericht von ,
Schwanger, Vegetarierin und häufige Erkältungen
Ich bin schwanger, Vegetarierin und in der letzten Zeit häufig erkältet gewesen. Während der Schwangerschaft sind ja viele Arzneimittel verboten, so dass ich meine Hebamme gefragt habe, was ich denn überhaupt nehmen könnte. Sie hat mir Unizink 50 empfohlen und erklärte mir, dass ich vermutlich einen Zinkmangel habe, weil Zink hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten sei. Ich habe dann täglich 1 Tablette eingenommen und hatte seither keinen Infekt mehr. Auch sonst fühle ich mich vitaler. Die Tabletten lassen sich gut einnehmen, und den Preis finde ich ebenfalls nicht überteuert. Zudem vertrage ich das Arzneimittel gut. Dies sind die Gründe, warum ich es gerne weiterempfehle.
Erfahrungsbericht von ,
Zinkmangel durch Morbus Crohn
Auf Grund meines Morbus Crohns, einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung, leide ich unter einem Zinkmangel, wie mein Hausarzt vor ca. 4 Monaten festgestellt hatte. Er hat mir daher begleitend zu den Standardtherapeutika die Einnahme von Unizink 50 empfohlen und mir erklärt, dass Zink nicht nur für sehr viele Abläufe im Körper wichtig sei, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften hat, als Radikalfänger fungiert und für das Immunsystem von Bedeutung ist. Durch die Einnahme habe ich jetzt weniger Durchfälle, fühle mich insgesamt besser und auch psychisch stabiler. Dafür investiere ich gerne einige Euros und empfehle das Arzneimittel gerne weiter. Die Tabletten lassen sich gut schlucken und Nebenwirkungen haben sich bei mir bislang nicht gezeigt.
Erfahrungsbericht von ,
Unizink 50 bei Infektanfälligkeit
Unsere Kinderärztin hat unserer Tochter (11 Jahre) letztes Jahr im Herbst Unizink 50 empfohlen, da sie im Jahr davor im Herbst/Winter häufig Infekte hatte und dadurch viel in der Schule verpasst hat. Wir geben ihr ab November bis Ende Februar morgens täglich 1 Tablette, was im letzten Jahr ausgezeichnet geholfen hat. Sie war jedenfalls nicht ein einziges mal krank, kann die Tabletten aufgrund ihrer Größe gut schlucken und verträgt das Arzneimittel bislang sehr gut. Wir hoffen, dass dies in diesem Jahr bzw. im nächsten Jahr ebenso ist. Um auch anderen infektanfälligen Kindern zu helfen, habe ich diese Bewertung geschrieben. Übrigens nehmen auch wir das Präparat, wenn alle um uns herum erkältet sind.
Erfahrungsbericht von ,
Behebung eines Zinkmangels mit Unizink 50
Da ich wahrscheinlich aufgrund meines langjährigen Diabetes mellitus und der Einnahme von Entwässerungsmitteln (einem Thiazid) einen Zinkmangel entwickelt habe, hatte mein Hausarzt mir eine zunächst 3-monatige Kur mit Unizink 50 verordnet und zwar 1 Tablette (= 10 mg) morgens. Er sagte mir, dass ich mir kein anderes Präparat in der Apotheke geben lassen sollte, da Unizink 50 nicht nur gut verträglich sei, sondern auch gut vom Körper aufgenommen wird, aber vor allem weil die Deutsche Gesellschaft für Ernährung für Männer eine tägliche Zufuhrmenge von 10 mg empfiehlt. Mein Arzt erklärte mir, dass eine zu hohe Dosierung über einen längeren Zeitraum zu einem Kupfermangel führen kann. Inzwischen sind die 3 Monate rum, und meine Zinkwerte haben sich deutlich gebessert, sind aber noch nicht im Normbereich, so dass ich es noch 1,5 Monate länger einnehmen soll.
Erfahrungsbericht von ,
Unizink 50 zur Förderung der Wundheilung nach Ziehung der Weisheitszähne
Mir wurden heute vor einer Woche 2 Weisheitszähne gezogen. Zur Förderung der Wundheilung hat mir mein Zahnarzt Unizink 50 empfohlen. Ich sollte direkt am Tag nach dem Eingriff damit beginnen, über den Zeitraum von 1 Woche, morgens und mittags jeweils 1 Tablette einzunehmen, was ich auch getan habe. Der Arzt erklärte mir, dass das Spurenelement nicht nur wundheilungsfördernde, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften hat. Jedenfalls hatte ich nach dem Nachlassen der örtlichen Betäubung kaum Schmerzen, und die gestrige Kontrolle hat ergeben, dass die Wunden schon sehr gut verheilt sind. Daher möchte ich das Arzneimittel gerne weiterempfehlen, zumal auch das Preis-Leistungsverhältnis ok ist.
Erfahrungsbericht von ,
Unizink bei Akne
Ich litt bis vor Kurzem noch an schwerer Akne besonders im Gesicht und auf dem Rücken. Mein Heilpraktiker hat mir neben einer Ernährungsumstellung auf mediterrane Kost zusätzlich die Einnahme des Spurenelementes Zink in Form von Unizink empfohlen, da eine Reihe von klinischen Studien gezeigt hat, dass Zink das Hautbild bei Akne bessern kann. Einzelne Pickel sollte ich mit Teebaumöl betupfen. Über einen Zeitraum von 2 Monaten habe ich dann täglich morgens und mittags jeweils 1 Tablette davon eingenommen mit folgendem Resultat: Sowohl die Entzündungen als auch die Anzahl der Pickel nahmen ab. Das Arzneimittel habe ich ausgezeichnet vertragen und auch der Preis ist für mich in Ordnung. Daher möchte ich das Präparat gerne weiterempfehlen.
Erfahrungsbericht von ,
Unizink zur Förderung der Wundheilung
Da ich Diabetikerin bin, hat mir mein Hausarzt zur Förderung der Wundheilung sowie zur Stärkung des Immunsystem nach einer Operation Unizink 50 empfohlen. Direkt nach der Operation habe ich mit jeweils 1 Tablette morgens und mittags begonnen. Die OP ist inzwischen 10 Tage her und die Wunde sehr gut verheilt. Auch die Narbe sieht gut aus. Ich werde jetzt noch 2 Wochen lang täglich 1 Tablette einnehmen. Vertragen habe ich das Arzneimittel ausgesprochen gut, und den Preis finde ich ebenfalls ok. Unser Hausarzt meinte zudem, dass es gut wäre, Unizink stets in der Hausapotheke zu haben, da es sich bei Infekten gleichfalls bewährt hat.
Erfahrungsbericht von ,
Auch bei chronischen Magen-Darm-Erkrankungen
Da ich seit vielen Jahren unter einer chronischen Magen-Darm-Erkrankung leide, habe ich einen ständigen Zinkmangel, welcher sich durch Haarausfall, brüchige Nägel, Müdigkeit und schlechter Haut äußert. Seitdem ich nun schon seit knapp einem Jahr Unizink einnehme, verbesserten sich dieser Mangel und die damit verbundenen Symptome, ich fühle mich generell auch einfach besser.
Erfahrungsbericht von ,
Hilft bei Heuschnupfen
Seitdem ich einige Wochen im Frühjahr vor der Heuschnupfensaison Unizink 50 eingenommen habe, ist meine Pollenallergie viel leichter ausgefallen. Und da meine Mutter auf Unizink zur Vorbeugung gegen Erkältungen schwört und ich das auch schon ein paar Mal gelesen habe, werde ich es ab Herbst wieder für ein paar Wochen einnehmen.
Erfahrungsbericht von ,
Unizink 50 bei Erkältungskrankheiten
In unserer Familie beginnen alle im Herbst mit der Einnahme von 1 Tablette Unizink 50, um Infekten vorzubeugen. Seitdem sind wir wesentlich seltener erkältet. Wenn es uns doch mal erwischt, erhöhen wir die Dosis auf 2 Tabletten täglich. Das Präparat nehmen wir bis zum Ende des Winters, wobei keiner von uns unter Nebenwirkungen leidet.
Erfahrungsbericht von ,

Die hier gezeigten Bewertungen basieren auf den Beiträgen und Erfahrungen der Nutzer von MediPreis.de. Der Betreiber dieser Website macht sich diese Meinungen oder Bewertungen weder zu eigen, noch spiegeln die Meinungen und Bewertungen die Auffassung des Betreibers wieder.
Weitere Produkte aus den Bereichen
Rubriken:
Zuletzt angesehene Produkte
ab 11,03 € -47%4
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)