Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke

von Anja Kloppenburg
Eine gut sortierte Hausapotheke gehört in jeden Haushalt, sind es doch die Fälle im eigenen Heim, die die Unfall-Statistik noch vor Autounfällen anführen. Aber was gehört eigentlich in eine Hausapotheke? Wie lange sind die Medikamente haltbar? Ist...
Überprüfen Sie Ihre Hausapotheke

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Ihre Hausapotheke vollständig ist. Dies sollte regelmäßig – mindestens ein Mal im Jahr - überprüft werden. Selbstverständlich müssen alle Medikamente, die Sie oder Ihre Familienmitglieder regelmäßig einnehmen, jederzeit in ausreichender Menge vorhanden sein. Denken Sie bitte daran, frühzeitig für Nachschub zu sorgen. Gerade nicht alltägliche Medikamente sind häufig nicht in der Apotheke vorrätig, sondern müssen erst bestellt werden, was zu längeren Lieferzeiten führen kann. Falls jemand aus Ihrem Haushalt darauf angewiesen ist, müssen auch Notfallmedikamente wie etwa Asthma- oder Nitrospray für herzkranke Menschen stets in der Hausapotheke griffbereit sein.

Zwischenfälle treten erfahrungsgemäß auch oft an Wochenenden und Feiertagen auf, wenn die regulären Apotheken geschlossen sind. Der Weg zur nächstgelegenen Notdienstapotheke kann gerade auf dem Land sehr weit sein. Für den Fall der Fälle sollte auch in jedem Haushalt ein Desinfektionsmittel wie etwa medizinischer Alkohol oder eine Jodsalbe, eine Wundsalbe und Verbandsmaterial (Pflaster, Verbände,Wundauflagen und sterile Einmalhandschuhe) zur Behandlung kleiner Verletzungen vorhanden sein. Vorsorglich sollte eine Augendusche und eine Augenklappe für die Erstversorgung von Augenverletzungen zur Grundausstattung gehören.

Die Hausapotheke muss vielfältig ausgestattet sein

Um bei leichten Stauchungen, Zerrungen und Ähnlichem erste Hilfe leisten zu können, sollten eine abschwellende Salbe und Kühlkompressen, sowie ein Dreieckstuch zur Stabilisierung der Gliedmaße in der Hausapotheke bereitliegen. Zusätzlich darf ein leichtes Schmerzmittel, etwa gegen Kopfschmerzen, nicht fehlen. Ebenso wichtig sind ein Fieberthermometer und ein Fiebermittel. Hier ist zu beachten, dass für Kinder ein Medikament in auf das Alter und das Körpergewicht abgestimmter Dosierung verwendet werden muss. Gleiches gilt auch für Erkältungstropfen und -balsame. Gegen leichten Husten haben sich für Kinder und Erwachsene natürliche Mittel auf der Basis von Efeuextrakt bewährt. Bei Schnupfen kann für einige Tage ein Nasenspray auf Salzwasserbasis eingesetzt werden. Auch ein Mittel gegen Magen-Darmbeschwerden muss in jeder Hausapotheke vorhanden sein. Kohletabletten sind eine erprobte Sofortmaßnahme gegen Durchfall und sollten zusätzlich vorrätig gehalten werden.

Nach Rücksprache mit dem Giftnotruf können sie auch wertvolle Dienste bei der schnellen Erstbehandlung von bestimmten Vergiftungen leisten. Gerade im Frühjahr und Sommer sollte ein Insektenschutzmittel, ein Creme oder ein Spray zur Juckreizlinderung bei Insektenstichen und ein Sonnenschutzmittel jederzeit bereitliegen. Dabei ist es empfehlenswert, für jedes Familienmitglied ein eigenen Sonnenschutz zu wählen. Kindersonnencreme sollte mindestens einen Lichtschutzfaktor von 50 haben. Jugendliche und Erwachsene, die eine sehr helle Haut und blonde oder rote Haaren haben, müssen mindestens Lichtschutzfaktor 40 benutzen. Für Menschen mit dunklerer Haut und Haaren reicht Lichtschutzfaktor 20 in der Regel aus. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Hausapotheke in einem kühlen (nicht kalten!) und trockenem Raum gelagert wird. Sie muss für Kinder und Haustiere unerreichbar sein.

Nicht mehr verwendbare Medikamente aussortieren
Nicht mehr verwendbare Medikamente aussortieren

Nicht mehr verwendbare Medikamente aussortieren und richtig entsorgen

Aber auch wenn Ihre Hausapotheke vollständig ist, sind Sie noch nicht automatisch auf der sicheren Seite. Bitte denken Sie daran, alle Medikamente regelmäßig alle sechs Monate zu überprüfen, ob sie noch verwendbar sind. Ist das Haltbarkeitsdatum überschritten, müssen Medikamente in jedem Fall aussortiert werden. Hier ist zu beachten, dass für angebrochene Salben, Tropfen, Balsame und Augentropfen ein anderes Haltbarkeitsdatum gilt, als für ungeöffnete Packungen. Informationen hierzu entnehmen sie bitte dem jeweiligen Beipackzettel. Aber auch Medikamente, deren Haltbarkeitsdatum noch nicht abgelaufen ist, können manchmal, etwa durch Hitze oder Kälte, bereits unbrauchbar geworden sein. Wenn starke Farbveränderungen oder Geruchsveränderung zu bemerken sind, sollte das Mittel zu Sicherheit entsorgt werden. Gleiches gilt, wenn Flüssigkeiten wie Tropfen, die zu Beginn klar waren, trüb geworden sind oder sich ein Bodensatz gebildet hat, der beim neuen Präparat noch nicht vorhanden war. Auch wenn in dem Gefäß zwei voneinander getrennte Flüssigkeitsschichten übereinander (Phasentrennung) sichtbar werden, muss das Medikament sofort entsorgt werden. Tabletten und Kapseln sollten nicht mehr eingenommen werden, wenn sie ohne Einwirkung von außen zerbröseln.

Auch einzelne Kapseln, Tabletten etc., bei denen nicht mehr zweifelsfrei zu erkennen ist, um welches Medikament es sich genau handelt, müssen aus Sicherheitsgründen vernichtet werden. Gleichgültig aus welchem Grund Medikamente nicht mehr brauchbar sind, sie dürfen in keinem Fall im normalen Hausmüll oder gar in der Toilette entsorgt werden, da sie sonst zum Beispiel ins Trinkwasser gelangen können. Sie können bei jeder Apotheke zur kostenlosen fachgerechten Entsorgung abgegeben werden. Manche Städte und Gemeinden haben auch Sammelstellen eingerichtet, die nicht mehr benötigte Medikamente annehmen. Ob es auch in Ihrer Nähe eine solche Möglichkeit gibt, können Sie im Internet recherchieren oder bei Ihrem Bürgerbüro erfragen. Aussortierte Medikamente sollten selbstverständlich zeitnah durch neue ersetzt werden.

Verbandsmaterial auf dem aktuellen Stand halten

Auch Verbandsmaterial ist nicht unbegrenzt haltbar. Im Haushalt muss vor allen auf vier Dinge geachtet werden:

  • 1. Pflaster können ihre Klebkraft verlieren, wenn sie großer Hitze oder Kälte ausgesetzt oder zu alt sind.
  • 2. Einmalhandschuhe aus Latex und Latexersatzmaterialien werden durch UV-Strahlen (Sonneneinstrahlung) schnell porös und brüchig.
  • 3. Steril verpackte Verbände und Wundauflagen dürfen nicht mehr verwendet werden, wenn die Verpackung beschädigt ist.
  • 4. Eine Schere zum Zuschneiden von Pflastern und Verbänden sollte griffbereit im Verbandskasten liegen, um unnötige Zeitverzögerungen bei der ersten Hilfe zu vermeiden.

Bei Autoverbandskästen müssen Sie auch aus rechtlichen Gründen darauf achten, dass die Verfallsdaten der einzelnen Verbandsmaterialien noch nicht abgelaufen sind. Außerdem müssen in diesen Verbandskästen stets alle Komponenten enthalten sein, die in der Inventarliste verzeichnet sind. Bei abgelaufenen Verbandsmaterialien oder unvollständigen Verbandskästen können im Falle einer Polizeikontrolle Bußgelder verhängt werden. Deshalb ist es wichtig, entnommene Gegenstände schnellstmöglich zu ersetzen.

Passende Produkte zum Thema

COMPEED Herpesbläschen Patch
COMPEED Herpesbläschen Patch
HRA Pharma Deutschland GmbH
15 Stück
ab 5,61 € -49%2
Preisvergleich
HANSAPLAST Classic Pflaster 6 cmx1 m
HANSAPLAST Classic Pflaster 6 cmx1 m
Beiersdorf AG
1 Stück
ab 1,61 € -64%4
Preisvergleich
OCTENISEPT Lösung mit Sprühpumpe
OCTENISEPT Lösung mit Sprühpumpe
SCHÜLKE & MAYR GmbH
250 ml (3,00 € / 100 ml)
ab 7,51 € -55%4
Preisvergleich
KODAN Tinktur forte farblos Pumpspray
KODAN Tinktur forte farblos Pumpspray
SCHÜLKE & MAYR GmbH
250 ml (1,50 € / 100 ml)
ab 3,76 € -57%2
Preisvergleich
OCTENISEPT Lösung
OCTENISEPT Lösung
SCHÜLKE & MAYR GmbH
250 ml (2,70 € / 100 ml)
ab 6,76 € -56%4
Preisvergleich
ES-KOMPRESSEN unsteril 10x10 cm 8fach
ES-KOMPRESSEN unsteril 10x10 cm 8fach
PAUL HARTMANN AG
100 Stück
ab 2,89 € -74%4
Preisvergleich
HANSAPLAST Sensitive Pflaster 6 cmx1 m
HANSAPLAST Sensitive Pflaster 6 cmx1 m
Beiersdorf AG
1 Stück
ab 2,88 € -56%4
Preisvergleich
BETAISODONA Lösung
BETAISODONA Lösung
MUNDIPHARMA GmbH
30 ml (11,33 € / 100 ml)
ab 3,40 € -51%4
Preisvergleich
ALCOHOL PADS B.Braun Tupfer
ALCOHOL PADS B.Braun Tupfer
B. Braun Melsungen AG
100 Stück
ab 1,50 € -67%4
Preisvergleich
STERILLIUM Virugard Lösung
STERILLIUM Virugard Lösung
PAUL HARTMANN AG
100 ml (1,52 € / 100 ml)
ab 1,52 € -69%2
Preisvergleich
SAGROTAN med.Sprühdesinfektion
SAGROTAN med.Sprühdesinfektion
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
250 ml (2,41 € / 100 ml)
ab 6,03 € -39%2
Preisvergleich
Informationen zu Preisangaben:
2 Preisvorteil bezogen auf die UVP des Herstellers
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)