LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln Preisvergleich

LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln
Abbildung nicht verbindlich.
Sie sparen4 72%

Günstigster Preis:

ohne Versand /
1,38 €
statt MRP3 4,93 €
+ 3,50 € Versand = 4,88 €
Anbieter: Delmed
bei diesem Shop kaufen
LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln (10 St) Preise im Vergleich - hier günstig kaufen:
Einzelpreis: 1,38 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 35,00 €
Daten vom 21.11.2019 06:07, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Barzahlung (Abholung) Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 1,49 €
+ 4,45 € Versand / frei ab 39,00 €
Daten vom 21.11.2019 11:28, Preis kann jetzt höher sein
Kreditkarte Lastschrift Nachnahme Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 1,54 €
+ 3,99 € Versand / frei ab 20,00 €
Daten vom 21.11.2019 11:28, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Dieser Anbieter bietet viele Produkte auf MediPreis zu noch günstigeren Preisen an, die nur über die Auswahl und Verlinkung von MediPreis heraus gelten.
Einzelpreis: 1,61 €
+ 3,75 € Versand / frei ab 40,00 €
Daten vom 21.11.2019 06:35, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 1,68 €
+ 3,98 € Versand / frei ab 50,00 €
Daten vom 20.11.2019 17:28, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 1,69 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 60,00 €
Daten vom 21.11.2019 05:42, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 1,70 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 55,00 €
Daten vom 21.11.2019 08:21, Preis kann jetzt höher sein
Amazon Payments Kreditkarte Lastschrift PayPal PayPal Express Rechnung SOFORT Überweisung Vorkasse
Einzelpreis: 1,79 €
+ 3,50 € Versand / frei ab 75,00 €
Daten vom 21.11.2019 11:28, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 1,79 €
+ 3,95 € Versand / frei ab 39,50 €
Daten vom 21.11.2019 11:00, Preis kann jetzt höher sein
Barzahlung (Abholung) Kreditkarte Lastschrift Nachnahme PayPal Rechnung Vorkasse
Einzelpreis: 1,86 €
+ 4,80 € Versand / frei ab 45,00 €
Daten vom 21.11.2019 11:28, Preis kann jetzt höher sein
Lastschrift Rechnung Vorkasse

Lopedium akut Kapsel - Arzneimittel zur Behandlung von akutem Durchfall.

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Wirkstoff:Loperamidhydrochlorid.

Produktinformationen LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln, 10 Stück

Anwendungsgebiete

Das Medikament wird angewendet

Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament darf nicht eingenommen werden bei

- bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Loperamidhydrochlorid oder einem der sonstigen Bestandteile
- Kindern unter 12 Jahren (siehe auch "Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?")
- Zuständen, bei denen eine Verlangsamung der Darm-tätigkeit zu vermeiden ist, z.B. aufgetriebener Leib, Verstopfung und Darmverschluss
- Durchfällen, die mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen
- Durchfällen, die während oder nach der Einnahme von Antibiotika auftreten (pseudomembranöse (Antibiotika-assoziierte) Colitis)
- chronischen Durchfallerkrankungen (Diese Erkrankungen dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit Loperamid behandelt werden.)
- einem akuten Schub einer Colitis ulcerosa (geschwüriger Dickdarmentzündung).

Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Medikaments ist erforderlich

Im Folgenden wird beschrieben, wann Sie das Medikament nur unter bestimmten Bedingungen und nur mit besonderer Vorsicht anwenden dürfen. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt. Dies gilt auch, wenn diese Angaben bei Ihnen früher einmal zutrafen. Das Medikament darf nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden, wenn eine Lebererkrankung besteht oder durchgemacht wurde, weil bei schweren Lebererkrankungen der Abbau von Loperamid verzögert sein kann.

Schwangerschaft

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Auch wenn bei einer begrenzten Anzahl von Frauen, die während der Schwangerschaft den Wirkstoff des Medikaments einnahmen, keine eindeutigen Hinweise auf eine fruchtschädigende Wirkung gefunden wurden, sollten Sie das Medikament in der Schwangerschaft nicht anwenden.

Stillzeit

Da geringe Mengen des Wirkstoffes des Medikaments in die Muttermilch übergehen können, sollten Sie das Medikament in der Stillzeit nicht anwenden.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann auch dieses Nebenwirkungen haben. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
- sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
- häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
- gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandelten
- selten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten
- sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle

Welche Nebenwirkungen können im Einzelnen auftreten?

Häufig: Kopfschmerzen. Gelegentlich: Müdigkeit; Schwindelgefühl; Bauchkrämpfe; Übelkeit; Mundtrockenheit. Selten: Überempfindlichkeitsreaktion wie Hautausschlag; Nesselsucht; Schwellung von Haut oder Schleimhäuten durch Flüssigkeitsansammlung im Gewebe (angioneurotische Ödeme); Harnverhaltung. Sehr selten: Anaphylaktischer Schock; schwere blasenbildende Hauterkrankung (toxisch epidermale Nekrolyse); Darmverschluss (Ileus) und Förderung der Ausbildung einer Dickdarmerweiterung als Komplikation z.B. einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (toxisches Megacolon).

Anwendung und Dosierung

Art und Dauer der Anwendung

Die /Kapseln/Tabletten sollen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Kautabletten werden zerkaut und der Inhalt danach heruntergeschluckt. Plättchen lässt man im Mund zergehen, der Inhalt wird danach heruntergeschluckt. Wenn bei akuten Durchfällen 48 Stunden nach Behandlungsbeginn der Durchfall weiterhin besteht, sollte Loperamid nicht weiter eingenommen werden und ein Arzt aufgesucht werden. Loperamid darf ohne ärztliche Aufsicht nicht länger als 2 Tage angewendet werden.

Dosierung

Die folgenden Angaben gelten, so weit Ihnen Ihr Arzt nichts anderes verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da das Arzneimittel sonst nicht richtig wirken kann!

Kapseln/Tabletten/Plättchen 2 mg: Erwachsene:

Bei akuten Durchfällen zu Beginn der Behandlung 2 Kapseln/Tabletten entsprechend 4 mg Loperamid­hydrochlorid und danach nach jedem ungeformten Stuhl jeweils 1 Kapsel/Tablette entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid. Eine tägliche Dosis von 6 Kapseln/Tabletten/Plättchen entsprechend 12 mg Loperamidhydrochlorid darf nicht überschritten werden.

Kinder über 12 Jahre:

Bei akuten Durchfällen zu Beginn der Behandlung und nach jedem ungeformten Stuhl 1 Kapsel/Tablette entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid. Eine tägliche Dosis von 4 Kapseln/Tabletten entsprechend 8 mg Loperamidhydrochlorid darf nicht überschritten werden. Das Medikament ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehaltes nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung.

Sonstige Hinweise

Teilnahme am Straßenverkehr und Bedienen von Maschinen

In der Regel ist mit keiner Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens zu rechnen; für den Fall, dass Sie Müdigkeit oder Schwindel empfinden, sollten Sie allerdings besser vom Führen eines Fahrzeuges oder Bedienen einer Maschine Abstand nehmen. Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen sonst noch beachtet werden? Bei Durchfall kann es zu großen Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Deshalb muss als wichtigste Behandlungsmaßnahme bei Durchfall auf Ersatz von Flüssigkeit und Elektrolyten geachtet werden. Dies gilt insbesondere für Kinder. Bei schweren Lebererkrankungen kann der Abbau von Loperamid verzögert sein. Die empfohlene Dosierungen und die Anwendungsdauer von 2 Tagen (siehe "Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung") dürfen nicht überschritten werden, weil schwere Verstopfungen auftreten können. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung mit dem Medikament weiterhin besteht, muss das Medikament abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln (10 St) aktive Wirkstoffe

Bezeichnung Menge
Loperamid (HCl) 2 mg
Ausführliche Informationen u.a. zur Einnahme und Dosierung von LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln finden Sie hier:
LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln (10 Stück) Packungsbeilage

Diese hier aufgeführten Hinweise zu Arzneimitteln beruhen auf den vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Diese Daten werden jedoch nicht vollständig, sondern nur hinsichtlich besonders wichtiger Informationen wiedergegeben. Die Hinweise stellen lediglich eine allgemeine Information und keine Empfehlung oder Bewerbung eines Arzneimittels dar.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise, die von Dritten bezogen und unter www.MediPreis.de dargestellt werden, wird trotz sorgfältigster Bearbeitung keine Haftung übernommen. Diese Informationen ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker. Zu Risiken und Nebenwirkungen beachten Sie bitte in jedem Fall die Packungsbeilage (sofern aus arzneimittelrechtlichen Gründen vorgeschrieben) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kundenbewertungen LOPEDIUM akut bei akutem Durchfall Hartkapseln, 10 Stück

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden.
Schreiben Sie die erste Bewertung!

Eigene Bewertung schreiben
Weitere Produkte aus den Bereichen
Rubriken:
Zuletzt angesehene Produkte
Informationen zu Preisangaben:
3 MediPreis-Referenzpreis (MRP): höchster gelisteter Verkaufspreis bei www.medipreis.de. Produktpreise und Rangfolge können sich zwischenzeitlich geändert haben.
4 Preisvorteil bezogen auf den MediPreis-Referenzpreis (MRP)
Fragen zum Preisvergleich? Info-Hotline: (030) 577 03 90 90 Montag bis Freitag: 10 bis 15 Uhr (außer an Feiertagen)